Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Morgenflug“ von Margit Farwig


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Margit!

Der eine frisst den anderen, ob Mensch
oder Tier.
Oder auch des einen Freud, des anderen Leid.
So ist nun mal das Leben.
Lass dich ganz herzlich grüßen von

Horst + Ilse

Margit Farwig (23.08.2010):
Liebe Ilse, wer das nicht anerkennt ist ein Narr und wird ewig unzufrieden sein. Herzlichen Dank und liebe Grüße an dich + Horst von Margit

Bild vom Kommentator
Schön den Spannungsbogen aufgebaut und gehalten, liebe Margit, Bewunderung, sagt, herzlich, der Heino.

Margit Farwig (21.08.2010):
Beim Anblick des großen Vogels kann mir schon nach Dichten zumute werden, lieber Heino. Daher habe ich jetzt meine Kurzgeschichte über ihn reingestellt. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit

Bild vom Kommentator
Liebe Margit, das war herrlich zu lesen....Liebste Grüsse zu dir von Gabriela.

Margit Farwig (21.08.2010):
Liebe Gabriela, dann wird dir die gerade eingestellte Kurzgeschichte über den Reiher auch gefallen... Ich danke dir herzlich und grüße dich auch ebenso... Margit

Bild vom Kommentator
Liebste Margit,

die Tiere in freier Natur so beobachten zu können und zu dürfen ist scon eine Seltenheit geworden. Es ist höxhstinteressant und auch ich kann dieses stundenlang tun.
Wunderschön in Worte hast Du dieses festgehalten. Ich bin total fasziniert. Hab deine Zeilen ein paar mal gelesen.

Herzallerliebste Grüße in Deinen Abend von Deiner Gabi

Margit Farwig (21.08.2010):
Liebste Gabi, die Natur ist immer für uns da und gibt, was wir brauchen. Hoffentlich bleibt sie noch lange so intakt. Herzlichen Dank und allerliebste Grüße für Dich von Deiner Margit PS: Bin heute auch bei den Kurzgeschichten

Bild vom Kommentator
Liebe Margit.

Sehr schön.
Bei uns sind es die Störche, die die Wiesen und Gewässer " Abgrasen ".

Liebe Grüße an dich, Helmut
Heute unter KG zu finden

Margit Farwig (21.08.2010):
Lieber Helmut, schön ist es allemal, Störche gibt es im Storchenreservat im Tierpark und wild ganz viele in der Nähe. Danke und liebe Grüße an dich von Margit die auch unter KG jetzt zu finden ist

Bild vom Kommentator
Lieber Margit, die wissen was schmeckt. Ein Reiher mag alle diese Delikatessen. Liebe Grüße Norbert

Margit Farwig (20.08.2010):
Lieber Norbert, dieser Schmecklecker hat sogar hier aus dem Teich, als er noch da war, Goldfische verschlungen. Heute stelle ich die Kurzgeschichte darüber ein... Danke und liebe Grüße von Margit

Bild vom Kommentator
Liebe Margit,
sehr schön lässt Du hier den Reiher für uns anschaulich werden.
Ich beobachte immer einen Graureiher an einem kleinen Weiher im Wald.
Liebe Grüße sendet Dir
Ingrid

Margit Farwig (20.08.2010):
Zum Glück, liebe Ingrid, stehen sie hier an jeder Ecke...am Wasser, die Graureiher. Sie sind noch interessanter... Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit

Bild vom Kommentator
Eine Art "Liebesgeschichte" in einer sehr humorvollen, etwas ungewöhnlichen Form dargebracht. Schöne und liebe Grüße von christa

Margit Farwig (20.08.2010):
Irgendwie hast du Recht, liebe Christa, ich mag ihn gern stehen sehen oder fliegen. Ein großer Vogel mit viel Selbstbewusstsein. Heute werde ich eine Kurzgeschichte über ihn einsetzen... Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit

Bild vom Kommentator
Liebe Margit,
auch bei uns kann ich sehr oft die Graureiher, diese wunderschönen Vögel, beobachten.
Das ist wieder ein sehr gelungenes Werk von dir.
Herzlichst Mona

Margit Farwig (20.08.2010):
Liebe Mona, der Reiher ist einer meiner vielen Lieblingsvögel, er ist auch hier Gottseidank noch viel zu beobachten. Morgen setze ich mal meine Geschichte vom Reiher und dem Goldfisch ein... Danke und liebe Grüße von Margit

Bild vom Kommentator
Herrlicher Morgenflug, liebste Margit, dabei hast Du an einen schönen Teich gedacht und ich kann es nachempfinden, denn bei uns sehe ich noch Seerosen und Goldfische und die kleinen Unken:-))!
Immer ein kleines Naturschauspiel in Momentaufnahmen. Dankeschön für`s Lesen.
Liebste Grüße schickt Dir Deine Gundel

Margit Farwig (20.08.2010):
Liebste Gundel, der Reiher ist hier noch zahlreich vertreten, d. h. er steht da viel "rum"...lach...und wenn er fliegt, rudert er gemütlich durch die Luft...lach Dein kleines Paradies wartet auf mit kleinen Köstlichkeiten, eigentlich doch das ganze Jahr hindurch. Ein herzliches Dankeschön und liebste Grüße für Dich von Deiner Margit

Bild vom Kommentator
Liebe Margit,
Allmorgendlich sehe ich den Reiher über das Waldschwimmbad fliegen. Scheinbar war er am naheliegenden Bach zum Frühstücken und fliegt wieder heim.
Immer ein schöner Anblick.
Morgengruß von Chris

Margit Farwig (20.08.2010):
Liebe Chris, er ist dann satt und rudert seelenruhig durch die Luft...Hier fliegt von weitem manchmal ein Reiher vorbei, aber in der Natur stehen sie auch "rum"... Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit

Bild vom Kommentator
Liebe Margit,


keine Feier ohne Reiher,
ohne dich gibt's kein Gedicht.
Vor mir seh' ich diesen Weiher
und dein lächelndes Gesicht! :-))


Liebe Nachtgrüße
Faro,
der zu wenig Lesezeit momentan hier hat...



Margit Farwig (20.08.2010):
Lieber Faro, es ist tatsächlich spannend, den Reiher zu beobachten. Nach dem Atemanhalten erscheint ein Lächeln und ich habe dann wieder Stoff für ein Gedicht. Heute Nacht oder nie...lach...setze ich die Geschichte vom Reiher und dem Goldfisch ein. Tja, ist ja schade, dass du sie nicht lesen kannst...wo du doch so beschäftigt bist...;-)))) Aber ich habe sehr viel Verständnis dafür. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit

Bild vom Kommentator
Ich würde auch gern irgendwo am Wasser wohnen. Früher habe ich so Strandspaziergänge gemocht. So für Stunden. Das Meer hat so etwas beruhigendes. So irgendwie Therapeutisches. Oder es tut einfach gut! Das ist schön beschrieben. Grüße Klaus

Margit Farwig (20.08.2010):
Lieber Klaus, ein wenig mit dem Fahrrad muss ich schon raus fahren, aber es gibt sie hier an manchen Stellen. Werde mal meine Geschichte vom Reiher hier erzählen, als der kleine Teich noch da war. Der mit dem "Zauberschön" Gedicht, ist ja nun alles weg. Danke und liebe Grüße von Margit

Bild vom Kommentator
Liebe Margit...laß ihn...auch er hat Hunger...und ist ein schöner Vogel. Leider werden sie immer weniger. Super geschrieben...liebe Grüße an dich...Rüdiger

Margit Farwig (20.08.2010):
Lieber Rüdiger, er darf sich satt essen, er ist einer meiner Lieblingsvögel. Vielleicht setze ich mal meine Geschichte darüber hier ein. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit

Bild vom Kommentator
Liebe Margit, früh fängt der Reiher den Fisch, so hat er für eine Weile vorgesorgt, bis sich sein Hunger wieder meldet, und er gab dir Gelegenheit, ihn bei seinem Morgenmahl zu beobachten. Herzlichst, Inge

Margit Farwig (20.08.2010):
Liebe Inge, am Nachmittag und Abend habe ich ihn dort auch beobachtet, das ist ein Schauspiel der besonderen Art. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit

Bild vom Kommentator
Ein schöner Vogel ist er schon
und du machst ein Gedicht davon;-)))

...sehr gut gelungen, Margit, gN8 und lG, Bertl.

Margit Farwig (20.08.2010):
Bertl, er ist einer meiner Lieblingsvögel, wir mögen uns...;-) Herzlichen Dank und lG von Margit

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).