Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wie der Mond“ von Frank Guelden

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Frank Guelden anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Geburt“ lesen

Night Sun (m.offermannt-online.de) 04.11.2010

Lieber Frank, bei deinem Gedicht denke ich an eine Wintermondlandschaft, deren silberschattig beleuchtete Schneedecke tief in der Erde verborgenes Grün hütet. Herzlichst, Inge

 

Antwort von Frank Guelden (04.11.2010)

Liebe Inge, manches muß Winter und Mond überdauern... Herzlich grüßt Dich Frank und dankt für Deinen Kommentar!


hsues (hsues_47web.de) 03.11.2010

LIeber Frank, da kann ich dir, an dem trüben Novembertag, nur allzu gern folgen!
Herzl., Heino.

 

Antwort von Frank Guelden (03.11.2010)

Lieber Heino, der November ist wirklich nicht unbedingt ein "Wonnemonat" - Doch wir hatten auch schon einen ähnlichen Mai, grins! - Da muß man Frabe eben woanders suchen... Herzlich grüßt Dich Frank


Simone Wiedenhoefer (eMail-Adresse privat) 03.11.2010

Lieber Frank,
wie ich sehe, hat die Anderswelt auch Dich ergriffen. Wunderschöne Zeilen, die die Sele tief berühren, meine auf jeden Fall.
Herzlich grüßt Dich Simone

 

Antwort von Frank Guelden (03.11.2010)

Liebe Simone, ganz herzlichen Dank für diesen lieben Kommentar! - Die "Anderswelt" - Manchmal muß man sich wegträumen, um im "wirklichen" Leben bestehen zu können. Liebe Grüße an Dich von Frank


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 02.11.2010

"Und irgendwann
ein Frühlingsmond
läßt neue, frische
Wege zieh´n."!

Wundervoll gesagt Frank!!!
Grüße Franz - Don Francesco

 

Antwort von Frank Guelden (03.11.2010)

Lieber Franz, ganz herzlichen Dank für diesen schönen, mitgehenden Kommentar! Liebe Grüße an Dich von Frank


Waldkind10 (AnnaSchmaust-online.de) 02.11.2010

Lieber Frank
Mond träumt vom Sonnenglanz,Hat was von einer Anderswelt.Prima verfaßt
Liebe Grüße schickt
Anna

 

Antwort von Frank Guelden (02.11.2010)

Liebe Anna, vielen Dank für Deinen freundlichen Kommentar! Herzlichst Frank


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 02.11.2010

Ein sehr schönes Gedicht, das auch Hoffnung macht, ...irgendwann...kommt noch; sei lieb gegrüßt von christa

 

Antwort von Frank Guelden (02.11.2010)

Liebe Christa, vielen Dank für deine Zeilen! Ganz herzlich grüßt Dich Frank


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).