Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Macht “White Christmas“ immer froh?“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

ingrid Drewing (ingrid.drewinggmx.de) 27.12.2010

Lieber Rainer,
so wie Du es beschreibst, ging es leider vielen.Wir waren an Heiligabend in unserem Kirchenchor nur vier Sängerinnen im Sopran,da die anderen wegen des Wetters
nicht kommen konnten.An diese Winter muss man sich erst wieder gewöhnen.
Ganz herzlich grüßt Dich
Ingrid

 

Antwort von Rainer Tiemann (30.12.2010)

Liebe Ingrid, gerade aus Norden zurück, finde ich deinen lieben Kommentar zum Gedicht. Dafür mein Dankeschön. Erstmals kein Kirchgang, das war schon very special ... Dir alles Gute, vor allem einen glücklichen, guten Rutsch ins Neue Jahr. Herzlichst RT


cwoln (chr-wot-online.de) 27.12.2010

Lieber Rainer,
der Schnee hat manches Treffen zu Weihnachten verhindert, so auch den Kirchgang. Habe mir im FS die Messe angesehen.
Wünsche dir noch die Resttage des Jahres ohne Neuschnee...
Morgengruß v. Chris

 

Antwort von Rainer Tiemann (27.12.2010)

Danke, liebe Chris, fürs Lesen. Dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünscht von Herzen RT.


Bild Leser

hansl (eMail senden) 26.12.2010

Lieber Rainer,

*bingo*.. wir haben den Weg noch in die Kiche geschafft.. aber der liebe Gott hat am Heilig Abend nur einen "dürftigen Umsatz" gemacht, denn die Kirche war zum erstenmal seit 35 Jahren nicht bis auf den letzten Stehplatz gefüllt...

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.12.2010)

Obwohl uns der Kirchgang fehlte, war es ein schönes Fest nach kurzem Urlaub. Danke dir für treues Lesen und wünsche für das Neue Jahr nur das Allerbeste! Herzliche Grüße von RT.


Traumlandfliegerin (Gabipower03web.de) 26.12.2010

Lieber Rainer,

ich kann Dich so gut verstehen auch bei mir ist es kaum zu ertragen und wir versinken wirklich in Schneemassen. Kälte und Eis regieren, bestimmen und das ist nicht mehr schön.

Von Herzen Besinnliche Grüße in Euren Weihnachtsabend von mir, Gabi

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.12.2010)

Hallo Gabi, danke für dein Verständnis! Danke fürs Lesen und deinen lieben Kommentar. Wünsche dir für 2011 nur das Allerbeste. Herzlichst RT


Klaus lutz (clicks1freenet.de) 26.12.2010

Das Wetter ist für keinen das, was es sein soll. Das Wetter ist eben, wie das Leben. Und der Mensch, ist wie er ist. Er ist nie zufrieden! Grüße! Und ein gutes, neues Jahr wünscht Klaus!

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.12.2010)

Lieber Klaus, vielen Dank fürs Lesen. Aber Heiligabend oder Weihnachten ohne Kirchgang ist nicht das, was wir uns erträumten. Wünsche von Herzen alles erdenklich Gute fürs Neue Jahr, vor allem beste Gesundheit. Sei vielmals gegrüßt von RT.


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 26.12.2010

Fast könnte uns Tiroler der Neid fressen! Wir hatten Föhn, vielfach ist der Schnee ganz weg oder nur mehr wenige cm. Doch ich brauche ihn erst, wenn ich meine Möbel im neuen Häusl habe. Dann kanns mich einschneien! Herzlichen "Nachweihnachtsgruß" von christa

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.12.2010)

Dann sei es so wie gewünscht, liebe Christa. Mein Weihnachtswunsch für dich! LG von RT


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 26.12.2010

Lieber Rainer,

Natürlich tut er vielen weh
wenn er nicht gewohnt, der viele Schnee
Er besucht uns in jedem Jahr
und dieses ist gewisslich wahr:
Einen Winter ohne Schnee kenne ich nicht.Manche Flocke flog mir ins Gesicht. Bis 55 unter Null auch Celsius
Werte, dass man bei Petrus sich beschwerte.
In meiner Jugend im Harz gab es immer sehr viel Schnee im Winter und ich konnte auf Skiern quer durch die Stadt fahren. Jetzt haben sie eine Katastrophe in Goslar mit den vielen Autos die auf der Straße parken. Es kann nicht geräumt werden und die Straßen sind sehr glatt, wie mir berichtet wurde.

Ich wünsche dir
noch schöne Tage bis das neue Jahr
neue Aufgaben an uns stellt.

Herzlich grüßt
Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.12.2010)

Bin, lieber Karl-Heinz, das stundenlange Schneeschippen leid! Danke für so viel Verständnis. Herzlichst RT


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 26.12.2010

Lieber Rainer!

Wir gehören auch zu diesem Katastrophengebiet.
Seit November konnte ich keinen Fuß mehr
aus dem Haus setzen.
Der Weihnachtsbesuch bei unseren Kindern
war auch unmöglich geworden.
Du erhälst unsere volle Zustimmung und
lass dich herzlich grüßen von

Horst + Ilse

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.12.2010)

Liebe Reeses, macht es gut bei dem Wetter. Noch schöne Rest-Weihnachts-Stunden! Herzlichst RT


schreibmaus (ChristinaWolf52gmx.de) 26.12.2010

Lieber Rainer,
ich fühle mit Dir, für viele war ein Kirchgang an Heilig Abend nicht möglich und allgemein hört man, dass die Kirchen sehr leer waren. Wir versinken hier auch kniehoch im Schnee, musste gestern 4 Stunden meine Zufahrt zum Haus ca. 100 m lang freischippen, war ganz schön viel Arbeit. Weiße Weihnacht, die sich jeder wünschte, doch diese Menge ganz bestimmt nicht.
Sehr gern gelesen. Ich wünsche Dir noch einen schönen, erholsamen 2. Weihnachtsfeiertag in Deinen Abend,herzlichst Christina

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.12.2010)

Liebe Christina, danke sehr fürs Lesen und den lieben Kommentar. Ein wenig fehlte mir der Kirchgang. Herzlich sei gegrüßt von RT und Familie. Noch schöne Restweihnachten! - Ab 19 Uhr www.rsf1.at hören. Bin dabei mit dem "Engel am Altenberger Dom". Herzlichst RT


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 26.12.2010

Rainer, der Mensch ist mit kaum etwas zufrieden zu stellen;-) jetzt gibt es einmal Weihnachten wie früher und es passt auch wieder nicht. Man muss halt auch lernen, etwas leiser zu treten, dann nimmt man alles einfacher als es ist. LG vom Bertl.

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.12.2010)

Ist was dran, lieber Bertl. Trotzdem - mir reicht´s! Der Kirchgang fiel komplett aus. Leider. Noch eine schöne Restweihnacht wünscht RT.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).