Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wider Nietzsche“ von Ana Logie

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ana Logie anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Glauben“ lesen

h.maike opaska (hildegard.opaskachello.at) 03.11.2003

Auch als Nietzsche-Verehrerin finde ich Dein Gedicht sehr schön und vor allem positiv, der letzte Satz gefällt mir besonders. Gruß Maike

 

Antwort von Ana Logie (03.11.2003)

Auch ich verehre Nietzsche, wie allgemein auch die anderen großen Religionskritiker: Sartre, Camus, Feuerbach, Marx. Schließlich heisst es auch nicht umsonst, dass man erst mal die Gedanken anderer nachvollziehen muss um selbst eigenständig denken zu lernen. Insofern verwehre ich mich gegen jeden dogmatischen und unreflektierten Glaubensansatz. Allerdings scheint mir die Schlussfolgerung ,Gott ist tot\' nicht zuträglich für den Menschen bzw. für mich. Ich lege auch gar keinen Wert darauf, den christlichen Gott als \'absolute Wahrheit\' zu postulieren, eher als Ideal, das am ehesten der / meiner Wahrheit nahe kommt. Untertitel meines Gedichtes könnte auch folgender Spruch sein: Ideale sind wie Sterne, unerreichbar, aber gut zum orientieren.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).