Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Kalenderblatt“ von Oskar Stock

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Oskar Stock anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Jahreszeiten“ lesen

Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 10.01.2011

Lieber Oskar,
immer eine wiederholende Zeitwende und NIEMAND kann die Zeit stoppen. jetzt freue ich mich auf den Frühling:-)), schönste Zeit!!
Dir wünsche ich einen schönen Sonnentag und liebe Grüße schickt Dir Gundel


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 09.01.2011

Hallo Oskar,

Das meine ich auch.

Herzlich grüßt
Karl-Heinz


bratkartoffel (gisa-omahotmail.de) 09.01.2011

lieber Oskar,

vielleicht liegt es aber auch an uns Menschen, daß wir nur die großen Dinge sehen die sich nicht verändern und dabei die vielen Kleinigkeiten aus den Augen verlieren.

Im übrigen hat einmal ein kluger Kopff gesagt (ich habe vergessen wer)

Wer die Welt verändern will muß bei sich anfangen.

In diesem Sinne noch einen schönen Sonntag wünscht Dir Ingrid


Bild Leser

Stiekel (Rene.Berggmx.de) 09.01.2011

Die Zeit ist unstet, eilt dahin,
denn niemand kann sie halten,
ein neuer Monat, neues Jahr,
und jetzt sind wir die Alten.

Lieber Oskar,
die Zeit hält niemand auf.
Und jeder Tag ist neu, auch wenn
er dem vorherigen ähnelt.
Es liegt an uns, ob alles beim Alten bleibt.

Es grüßt dich
Sabine


Klaus lutz (klangflockeweb.de) 09.01.2011

So die Zeit deas ist schon verrückt. Die Jahre so klack klack und sie sind vorbei! Wie Du das beschreibst hat was wahres! Grüße Klaus


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).