Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gedanken zum Alter“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ratschlag“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 16.01.2011

Daran dass der Körper niemals vergisst welch Raubbau mit ihm getrieben wurde, daran Paul denken zu wenige!!! Doch bei allem, auch hier ist der Blick in die Zukunft Leben von Wichtigkeit. Die kleinen Freuden!!! Grüße Dir und Familie
Herzblattteam Monika und ich, der Franz


Bild Leser

hansl (eMail senden) 16.01.2011

Liebe Paul,

ja, man(n) sollte das Alter annehmen, wenn es zu Besuch kommt...einladen muss man(n) es aber nicht gerade! :-)))

Liebe Grüße
Faro,
der nicht dichtet, aber liest und bei den KGs rumschwirrt ;-)


bratkartoffel (gisa-omahotmail.de) 16.01.2011

Liaba Paul,

mei duast du wieda greislig, do is ja mei Versal de richtige Anwort drauf.
Drogs mit Fassung Paul, des bisse Patina des steckst doch du leicht weg


No a guade Nacht Ingrid


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 15.01.2011

Hallo Paul,

Gefällt mir sehr. Im Alter zahlt man für die Tage, an denen man gelebt hat.

Herzlich grüßt dich
Karl-Heinz


Heinz Saering (hesaering1-at-aim.com) 15.01.2011

Das ist nun einmal so auf Erden:
Das Altern fordert auch Verzicht.
Wir wünschen alle, alt zu w e r d e n,
doch alt zu s e i n, das passt uns nicht!

Dank und herzl.Grüße von Heinz

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (15.01.2011)

...Treffender hätte ich es nicht formulieren können, Heinz!


Heidelind (Sekretaeriaol.com) 15.01.2011

Dieses Gedicht werde ich meiner Großmutter vorlesen, die vor drei Monaten 90zig wurde. Es wird ihr mit Sicherheit gefallen. Gruß Heidelind

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (15.01.2011)

Ja, bitte, tu das, Heidelind und Dank fürn Kommi!


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 15.01.2011

Einen guten Rat hat der Paul immer parat, gefällt mir! LG Bertl.


cwoln (chr-wot-online.de) 15.01.2011

Lieber Paule,
manche Menschen leben es uns vor, dass sie auch mit achtzig noch gut zurecht kommen und sich des Lebens freuen.
Solchen Vorbildern muss man nacheifern.
Und das Alter hat auch schöne Seiten, kann jeden Tag welche entdecken.
Morgengruß von Chris


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).