Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„E m o t i o n e n“ von Ilse Reese

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ilse Reese anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Emotionen“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail senden) 16.01.2011

Liebe Ilse,

Emotionen zuzulassen und sich auf sie einzulassen, sollte Jedem möglich sein.. sich ihnen zu unterwerfen - sollte aber stets dabei vermieden werden :-)

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Ilse Reese (17.01.2011)

Lieber Faro! Dámit hast du recht; Leben heißt kämpfen. Auch die Gefühle spielen dabei keine Rolle. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und lass dich gánz herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 16.01.2011

Daran liebe Ilse sollte man immer denken! So gesehen, liebe Worte oder Lächeln können mehr als beglücken!!! Sonntagsgrüße Dir und Horst bei wundervollem Sonnenschein
Franz und mein Herzblatt Monika

 

Antwort von Ilse Reese (17.01.2011)

Lieber Franz! Wenn man nicht untergehen will, muss man dagegen ankämpfen. Das ist allerdings nicht immer so einfach. Vielen Dank für deine lieben Worte und seid beide ganz herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


cwoln (chr-wot-online.de) 16.01.2011

Liebe Ilse, lieber Horst,

Emotionen schwanken,
das Wetter auch.
Sie gehören dazu,
wechseln im Nu.
Bei mir und bei Dir.

Euch wünsche ich einen gemütlichen Sonntag, Chris

 

Antwort von Ilse Reese (17.01.2011)

Liebe Chris! Vielen Dank für deine lieben Worte. Es kommt meistens immer anders, als man sich denkt und damit muss man sich abfinden. Ganz herzliche Grüße schicken dir Horst + Ilse


R.Schön (Lyrikeringmail.com) 16.01.2011

Liebe Ilse,

Emotionen sind ein Zeichen der Lebendigkeit und wer kein Künstler im Verdrängen ist, wird auch nicht umhin kommen, sie in ihrer ganzen Bandbreite zu erleben. Jedes gute Gefühl hat eine Kehrseite, der wir uns nicht einfach entledigen können und das ist gut so.

Ganz liebe Grüße an deinen Mann und dich von Ramona

 

Antwort von Ilse Reese (17.01.2011)

Liebe Ramona! So ist es; alles hat zwei Seiten. Wenn schmerzen quälen ist alles nicht so einfach. Da kommen manche Tränen hinzu. Hab vielen Dank und lass dich ganz herzlich grüßen von Horst + Ilse


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 16.01.2011

Liebe Ilse, Emotionen haben ja ihre Auslöser, deshalb finde ich es gut, ihnen nachzugehen und sie aufzuspüren, denn Emotionen (Gefühle) sind Lebendigkeit. Die Psychologie sagt, dass es keine emotionslosen Zustände gibt; sie sind nur mal stärker oder schwächer ausgeprägt. Also gehören sie zum menschlichen Leben.

Aber ich gebe Dir Recht: man muss aufpassen, wie weit sie von einem Besitz ergreifen. Falls das Pendel zu sehr ausschlägt, sollten wir in der Lage sein, zu regulieren.

Dein Gedicht hat das sehr gut angesprochen, liebe Ilse.

Liebe Grüße, Renate

 

Antwort von Ilse Reese (17.01.2011)

Liebe Renate! Genau so ist es. Im Alter wird man zusätzlich von den Schmerzen geplagt, die sehr traurig machen. Ich danke dir vielmals und lass dich ganz herzlich grüßen von Horst + Ilse


Seele (gabierbergmx.at) 16.01.2011

Liebe Ilse, sehr schön in Worte gefasst....gut ist es, wenn wir uns von ihnen nicht das Leben schwer machen lassen.....alles Liebe zu dir und Horst von Gabriela.

 

Antwort von Ilse Reese (17.01.2011)

Liebe Gabriela! Es ergeht uns doch allen gleich. In unserem Alter kommen noch die Schmerzen hinzu. Ich danke dir vielmals und lass dich wie immer herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 15.01.2011

...schön, dass ich damit nicht ganz alleine bin, Ilse;-) danke für deinen Ratschlag und glG vom Bertl.

 

Antwort von Ilse Reese (17.01.2011)

Lieber Bertl! Um im Leben nicht unterzugehen, sollte man aufpassen und gegen die überhand nehmenden Emotionen ankämpfen. Vielen Dank sagen dir mit herzlichen Grüßen, Horst + Ilse


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 15.01.2011

Liebe Ilse und lieber Horst,

Man sieht es immer wieder, nur Menschen mit einem Gewissen haben auch Emotionen.

Gerrn gelesen das Gedicht mit dem schönen Bild.

 

Antwort von Ilse Reese (17.01.2011)

Lieber Karl-Heinz! Emotionen zulassen ja; aber unterordnen nein. Sonst kann es passieren, dass man der Unterlegene ist und das darf nicht sein. Vielen Dank für deine lieben Worte und seid herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).