Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Rauschen“ von Edward Suvega

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Edward Suvega anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

Heidemarie Rottermanner (heidirottermanner.at) 06.02.2011

lieber Eduard,
schön, wenn man, so wie ich am Land wohnt, auch noch am Waldesrand, dort einem die Vögel aufwecken und der Wind sein Gute Nacht Lied singt.....

Und doch gehört der Verkehrslärm zu unserer modernen Zeit, dafür opfern wir sehr viel....

Gute Nacht und danke für deinen schönen Kommentar zu meinem Gedicht, habe ich sehr gefreut
Heidemarie

 

Antwort von Edward Suvega (16.03.2011)

Gern geschehen, liebe Heidemarie! Auf dem Land ist es in der Tat sehr angenehm. Früher der Verkehrslärm, das war schlimm. Jetzt ist alles gut. LG, eddi suvega


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 01.02.2011

Wenn man davon nicht noch graue Haare bekommt - aber das hast Du ja auch schon erwähnt. Ich kann's verstehn, denn eine Freundin beklagt den ständigen Lärm/Geräuschpegel auch so sehr, kann aber nichts ändern, da sie im Haus ihres Lebensgefährten mit wohnt. Ihm macht es angeblich nichts aus. Diese Misstöne bis hin zum "Graurausch" hast Du intensiv mitgeteilt. Mir bringt es schon eine absolute Unruhe während des Lesens. Also ich glaube, hier würde wirklich nur Tapetenwechsel helfen. So viele Stöpsel kann man sich gar nicht in die Ohren stecken!

Liebe Grüße, Renate

 

Antwort von Edward Suvega (02.02.2011)

Ja, genau. Inzwischen ist dieser Tapetenwechsel längst erfolgt. Danke für Deine lieben Worte, liebe Renate. lg, eddi suvega


Hanna1110 (Hannahahngmx.de) 01.02.2011

hallo Edward,
das wäre schön, man könnte den Verkehrslärm in Meereswellengänge eintauschen...
gern gelesen und mitgefühlt
ganz liebe Grüße
Karin

 

Antwort von Edward Suvega (02.02.2011)

Gern geschrieben, sodass Du's mögen kannst, liebe Karin. Gern geschehen. Danke für das Mögen meines Textes. Und alles Gute Dir. lg, eddi suvega


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).