Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Rücktritt zu Guttenberg“ von Ingrid E. Patrick

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid E. Patrick anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weltpolitik“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 02.03.2011

Patty, man vergisst bewusst oder unbewusst die relevanten Probleme! Die nächste Jagd wird schon angeblasen! Wer wohl ist das Opfer? Shit Politik und Presse!!!
So lange es diese Selbstgerechten gibt, so lange kotzt mich vieles an!!! Trittin und Konsorten!!!
Grüße Dir
Franz
*Alle liebe Patty lügen!!!


hansemann (wendelkenonline.de) 01.03.2011

Liebe Patty.

Ich glaube, es war das beste, was er machen konnte. Obwohl es eine Banalität war, was er angestellt hat. Andere haben bestimmt ganz andere Leichen im Keller.
Was den anderen Medienschrei betrifft, müsste hier sehr viel härter durch gegriffen werden. Da ist noch sehr viel im Argen.

Liebe Grüße an dich, Helmut


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 01.03.2011

Liebe Ingrid,

Wer sich zur Zielscheibe macht muss damit rechnen, dass er getroffen wird.

Mit zwei T müsste er ja besonders gut sein.

Herzlich grüßt dich Karl-Heinz zu deinen schönen Versen.


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 01.03.2011

Letzteres kann ich nur verstärken!
Da müsste ja ein Gesetz geändert werden... Haben Mörder und Schänder auch schon eine Lobby?


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 01.03.2011

liebe patty, op-bedingt nur kurz etwas zu dem guten guttenberg-gedicht. grundsätzlich stimme ich mit dir überein. es spricht für ihn, dass er zurücktritt. der druck der medien und der parteien wurde unerträglich. aber wir sehen ihn wieder, meint rt mit zuversicht + liebem gruß.


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 01.03.2011

Liebe Patty,

gerade habe ich es auch gehört. Ich denke,dass er mit diesem Rücktritt das einzig Ehrenvolle gemacht hat, das ihm zur Zeit möglich war. Diese Hetzte hätte ich auch nicht ausgehalten. Die Frage ist, wer von der ganzen geschlossenen Unkompetenz jetzt wohl nachrückt? Ein Nobody oder ein Knowbody? Mich schüttelt es, wenn ich mir die einzelnen Figuren vor Augen halte. Franz Joseph STrauss war ja auch oft in Ungnade gefallen und musste zurücktreten, schon wegen seinem Amerika-Frauenskandal. Ist aber später wiede von hinterrücks wieder zurückerschienen und war plötzlich wieder da. Möllemann war auch schon einmal wegen seiner Untreue abgeschrieben und war plötzlich wieder da, bevor ihn Guido Westerwelle seines eigenen Machtstrebens wegen abgesägt hat und Möllemann deshalb den Freitod gewählt hat. Es gibt da so manche unsägliche Wiederauferstehungen. Tolles und wahres Gedicht,

liebe Grüße,

Heidi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).