Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„SCHICK DIE SONNE“ von Christine Wolny

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christine Wolny anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ostern“ lesen

Bild Leser

Stiekel (Rene.Berggmx.de) 22.04.2011

Liebe Chris,

dann gönnen wir dem armen Hasen noch eine Frist. Doch Ostermontag darf ruhig etwas Regen kommen, denn der Boden ist ausgetrocknet. Bis dahin hat er seine Arbeit ja wohl getan.

Liebe Grüße von Sabine

 

Antwort von Christine Wolny (23.04.2011)

Liebe Sabine, ja, der Boden ist strohtrocken. Zwar kann man gut das Unkraut entfernen, aber es staubt unglaublich. Dazu überall alles gelb. Ein Regen würde viel Blütenstaub weg waschen. Grüße von Chris


Night Sun (m.offermannt-online.de) 22.04.2011

Liebe Chris, der Wunsch des Hasen erfüllte sich bereits, die Sonne scheint im Überfluss, so findet er trockene Verstecke für die bunten Eier. Dein Gedicht gibt schon eine Vorschau und Vorfreude auf Ostern. Österliche Grüße sendet dir Inge

 

Antwort von Christine Wolny (23.04.2011)

Liebe Inge, habe gestern den Garten schon osterfein gemacht. Man glaubt nicht, wieviel Stunden man darin wühlen kann..... Grüße von Chris


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 22.04.2011

Liebe Chris!

Jetzt hat der Osterhase wieder viel zu tun.
Ich denke dabei an unsere Kindheit.
Das schöne Wetter ist doch sagenhaft und
eine Extrafreude.
Wir wünschen dir auch frohe Ostern und
schicken dir wie immer ganz herzliche Grüße

Horst + Ilse


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 22.04.2011

Liebe Christine, dieses Jahr wird der Osterhase deinen Wunsch erfüllen. Heute war ja schon ein herrlicher Sommertag im Frühling. Liebe Grüße Norbert

 

Antwort von Christine Wolny (23.04.2011)

Lieber Norbert, ich habe im Garten wie ein Maulwurf gewühlt. Es war so trocken, und man konnte das Unkraut gut entfernen. Grüße zu euch v. Chris


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 22.04.2011

Liebe Chris,

Dein schönes Gedicht hat geholfen.

Heute scheint voll die Sonne und
die Mücken tanzen.Hoffentlich hat sich mit dem gestrigen Tage ausgewintert.
Der Garten lockt, nachdem ich Hildegard versorgt habe.

Wir wünschen wir weiterhin schönes Frühlingswetter-.

Es grüßen dich herzlich,
Karl-Heinz und Hildegard

 

Antwort von Christine Wolny (23.04.2011)

Lieber Karl-Heinz, auch hier tanzen die Mücken, und wie. Habe gestern im Garten gearbeitet. Unkraut, wohin das Auge schaut. Es hat gestaubt, alles ist strohtrocken. Grüße zu euch v. Chris


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 22.04.2011

Liebe Chris,

süßes Gedicht. Ich glaube, dass Du da doch erhört wirst mit Deinem Gebet, weil es nur im Süden, also bei mir, regnen soll. So schön ist es bei mir sowieso nicht, weil ich mit einer scheußlichen Grippe herumhänge. Angesteckt bei meiner Schwester, die mich nicht davor gewarnt hat. Aber Dir wünsche ich ein fröhliche Zeit mit Deinen süßen Enkelchen.

liebe Ostergrüße,

Heidi

 

Antwort von Christine Wolny (23.04.2011)

Liebe Heidi, wünsche dir gute Besserung. Auch bei mir hat sich mein Fuß, den ich mir zu Weihnachten recht lädiert habe, wieder gemeldet. Und das pünktlich zu Ostern. Momentan schmerzt er so, dass ich mein Gestell wieder hervor geholt habe. Aber Radfahren geht, so hoffe ich. Eine Grippe dazu, würde gerade noch fehlen. Eines reicht. Du bist noch jung, da geht es vielleicht wieder schneller weg. Drücke dich trotz Grippe und wünsche dir schnelle Erleichterung. Die Kleine samt Familie hat mit einem Magen Darm Virus zu tun. Ist hier eine große Verbreitung. Grüße zu dir von Chris


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 22.04.2011

Mir wäre so ein Wolkenbruch auch angenehm...
Herrliches Gedicht, Chris!

 

Antwort von Christine Wolny (23.04.2011)

Lieber Paule, ja ein tüchtiger kurzer Regen, und dann wieder Sonne. Im Garten ist alles strohtrocken. Grüße v. Chris


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 22.04.2011

Sie bleibt da die Sonne über die Ostertage, mit bis zu 27 Grad! Wettergott hat es mir gesagt!!! Ostergrüße Dir und Familie Chris
Franz

 

Antwort von Christine Wolny (23.04.2011)

Lieber Franz, da bekommen wir ja Sonne satt. Aber danach müsste es unbedingt regnen. Am besten in der Nacht. Im Garten ist alles sehr trocken. Grüße zu euch v. Chris


schreibmaus (ChristinaWolf52gmx.de) 22.04.2011

Liebe Chris,
ich erinnere mich an sehr viele verregnete Ostern. Die Prognosen für viel Sonne an den Ostertagen steht schlecht, Regen ist angesagt. Das wäre schade, denn auch ich habe bereits alle Osternester und Körbchen, Geschenke zum Verstecken im Garten gerichtet. Notfalls habe ich im Haus auch genug Versteckmöglichkeiten, aber draußen ist es halt schöner. Warten wir´s ab!
Sehr nette Zeilen und Foto von Dir.
Herzliche Karfreitagsgrüße von Christina

 

Antwort von Christine Wolny (23.04.2011)

Liebe Christina, der Regen wäre ja so notwendig, aber nicht am Ostersonntagmorgen. Ich habe gestersn im Garten geschafft. Strohtrocken! Werde mir auch etwas einfallen lassen. Grüße von Chris


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).