Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„karfreitag“ von Hans-Jürgen Braun

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans-Jürgen Braun anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ostern“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 23.04.2011

Da Hans - Jürgen geht einem viel durch den Kopf an besagten Tag, dem Glauben verbunden!!! Grüße Dir zu Ostern m it Familie
Herzblattteam Franz und Monika

 

Antwort von Hans-Jürgen Braun (23.04.2011)

lieber franz, danke für den komm und fürs lesen. LG hajü


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 22.04.2011

...ganz richtig, Hans-Jürgen, Göttliches findet man überall;-) lG von Adalbert.

 

Antwort von Hans-Jürgen Braun (23.04.2011)

lieber bertl, genau, vor allem in uns selbst, danke für den komm und fürs lesen. LG hajü


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 22.04.2011

Lieber Hans-Jürgen, wir haben den Karfreitag in der Buga in Koblenz verbracht. Die bunte Vielfalt von Blumen und anderen Gewächsen kann man nur bestaunen. Es gibt dort sogar eine Ausstellung mit Vorschlägen für die Begräbnisse und die Gestaltung der Gräber. Liebe Ostergrüße an dich. Norbert

 

Antwort von Hans-Jürgen Braun (23.04.2011)

lieber norbert, danke für den komm und fürs lesen. LG hajü


Klaus lutz (clicks1freenet.de) 22.04.2011

Irgendwie glauben wir alle an Gott!
Der Text gefällt mir! Die wenigen
Worte treffen irgendwie. Und sie haben etwas Offenes. So ein leichtes Denken. Das Denken das dazu verführt, selbst mal wieder, sich über einige Dinge klar zu werden! Grüße Klaus

 

Antwort von Hans-Jürgen Braun (23.04.2011)

lieber lutz, danke für den komm und fürs lesen. LG hajü


Damian (oliver.zgmx.de) 22.04.2011

Dein Gedicht beeindruckt durch vieles: Bibelkenntnis, religionshistorische Bildung, und nicht zuletzt Tiefgang, hin zum spirituellen Erlebnis und weg vom Ostern-Konsum-Kult. Schön auch, dass dein Text offen bleibt für Nichtgläubige, und den Karfreitag somit für uns alle bedeutsam werden lässt.
Viele Grüße,
Oliver

 

Antwort von Hans-Jürgen Braun (23.04.2011)

lieber oliver, ja, irgendwie ist es wie mit dem urknall, entweder man glaubt dran oder nicht, danke für den komm und fürs lesen. LG hajü


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).