Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Denkste“ von Hans Witteborg

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Witteborg anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 26.04.2011

Lieber Hand,

wie war das mit den Gschickes Mächten und dem ew'gen Bund, der flechtend nicht zustande kam? Hat F. Schiller schon bedauert. Poetisches Gedicht über die Gier. Ich hätte Dir das Gold trotzdem gegönnt. lach.

liebe Grüße,

Heidi


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 26.04.2011

Das gefällt mir sehr, Hans!
Dem Gierigen gehört nicht mehr!
- ist ja nicht autobiografisch - oder?
(;-))
Herzlich der Paule


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).