Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„A u s g e f a l l e n“ von Dorothea Stemmer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Dorothea Stemmer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Muttertag“ lesen

Mutterliebe (sabinevolkmarymail.com) 08.05.2011

Liebe Dorothea,
auch ich habe soetwas schon erlebt. Siehe mein Gedicht Mutterliebe. Mühselig wie ein Eichhörnchen versuche ich mich an meine Kinder wieder zu nähern. Ich war sehr krank und hatte dadurch meine Kinder für einige Jahre verloren. Jetzt ist es wieder besser geworden. Mein Sohn hat mir heute sogar ein Geschenk überreicht. (Pralienen und Schokocappuccino) Deine Gefühle kenne ich auch. Es tut sehr weh. Du wirst den Tag schaffen und gebe nie auf. Sabine


Walburga (Wally.Lindlt-online.de) 08.05.2011

Liebe Dorotha in Wirklichkeit sollte jeden Tag Muttertag sein und nicht wenn es die Medien erlauben. Deine Kinder sind von Dir ganz vernünftig erzogen worden...Herzlichst Wally


Bild Leser

hansl (eMail senden) 08.05.2011

Liebe Dorothea,

neben den Einflüsterungen durch die Werbung gibt es noch eine Menge echter Freuden, die man (s)einer Mutter bereiten kann.. und dies tagtäglich...:-)
Zeig's deinen Kids..dein authentisches Gedicht ...und vielleicht meinen Kommentar ;-))

Liebe Grüße
Faro


ingrid Drewing (ingrid.drewinggmx.de) 07.05.2011

Liebe Dorothea,
Muttertag als Alibi-Tag oder als Konsumförderungsmaßnahme muss es ja nicht sein, aber ich fand es schon als Kind schön, wenn wir Mutter mal "verwöhnen durften".Wenn man mehrere Kinder hat, ist das auch ein Anlass zu geselligem Beisammensein, aber es darf nicht zun einem Muss werden.
Unser Bäcker blieb heute auf seinen
Buttercremherzen sitzen.Sie waren für Kinder zu teuer,das Wetter zu heiß und heute können auch Kinder schon backen.
Ganz herzlich grüßt Dich
Ingrid

 

Antwort von Dorothea Stemmer (07.05.2011)

Liebe Ingrid, vielen Dank. Nur ich war nicht so immun gegen den Muttertagsstimmungsmache. Etwas Aufmerksamkeit hätte ich mir schon gewünscht, und war auch manches Jahr enttäuscht an diesem Tag. Neulich habe ich hier im Forum von Elke Lüder das Gedicht "Danke! Drei mal M." gelesen, vorhin wieder. So bin ich gut gerüstet für morgen und es wird sicher ein schöner Sonntag. lg Dorothea


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 07.05.2011

Realistisch und in diese Zeit passend! Gut geschrieben, Dorothea. Schau mal in das Gedicht "Basis für Glück", mein Muttertags-Werk. Herzlichst RT

 

Antwort von Dorothea Stemmer (07.05.2011)

Danke, Rainer. :)


cwoln (chr-wot-online.de) 07.05.2011

Liebe Dorothea,
habe gestern eine Muttertagssendung im MDR gesehen. Fand sie zwar schön, aber mein Verstand sagt: NUR NICHT ANSTECKEN LASSEN ODER TRAURIG WERDEN, wenn es bei einem anders läuft.
Es ist nicht alles Gold, was glänzt, und so ist mir die Zuneigung, die ich über das Jahr bekomme, genug.
Trotzdem, mein Glückwunsch zum Muttertag.
Herzliche Maiengrüße von Chris

 

Antwort von Dorothea Stemmer (07.05.2011)

Vielen Dank liebe Christine, und dir wünsch ich auch einen schönen Sonntag und Muttertag.


Klaus lutz (clicks1freenet.de) 06.05.2011

Das Leben wird so im Allgemeinen immer Oberflächlicher! Es gibt nichts aussergewöhnliches mehr. Alles ist so Gewohnheit. Und so gewohnt wie die Menschen Ihr leben verbringen, so normal ist es auch. Ohne Tiefen! Ohne Höhen! Grüße Klaus

 

Antwort von Dorothea Stemmer (07.05.2011)

Danke, lieber Klaus für deine Einschätzung. Lg Dorothea


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 06.05.2011

Glückwunsch, liebe Dorothea
zu solch medien-immunen Kindern!
Meinem Sohn fällt bestimmt was originelles
ein, denn was KLEINES darf´s für Mutter sein! ;-)) Meine Mutter sich niemals arg beschwert, Pralinen sind bei Ihr stets begehrt...(glaube ich jedenfalls!)
Herzl. Freitagabend-grüße vom Schwaben-dichter Jürgen (...ich bin sogar als Muttertags-kind geboren! :-))

 

Antwort von Dorothea Stemmer (07.05.2011)

Danke, lieber Jürgen. Und hast du schön Geburtstag gefeiert?


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).