Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Mir fällt schon wieder nichts ein!“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Muttertag“ lesen

lmayd (Louisiann1516aol.com) 09.05.2011

Lieber Paul,
du hast dich wahrlich nicht blamiert ,
obwohl du es hast hin geschmiert.
Ich mag den Muttertag nicht
weil viele sehen ihn als Pflicht.
Netten Gruß zum Abend von dat Luzy


Bild Leser

hansl (eMail senden) 08.05.2011

Lieber Paul,

wollen und nicht können - kommt doch bei vielen Gelegenheiten vor - immerhin noch besser als das Umgekehrte.. :-)
Schenk' ihr deinen Augen-Blick -
schwupps - ist's Können schon zurück!

Liebe Grüße
Faro


Roswitha (r.pogotzaon.at) 07.05.2011

Hätte ich nicht schon einiges von dir
gelesen
wär ich jetzt entsetzt gewesen,
hätte mich gefragt,
wenn ihm was einfällt, was er dann wohl
sagt
Ist immer wieder eine Freude bei dir zu
lesen...lg Roswitha


ingrid Drewing (ingrid.drewinggmx.de) 07.05.2011

Lieber Paul,
für Gerlinde wäre Dir sicher ein Liebesgedicht eingefallen, oder?:-)
An Muttertag sind ja, so sie wollen,die
Kinder gefordert.
Ganz herzlich grüßt Dich
Ingrid


hsues (hsues_47web.de) 07.05.2011

Weiß nicht, was du willst, ist doch klasse, lb. Paule, bedonders, wenn du in der vorlrtzten Strophe, letzte Zeile "mit" zu "mir" korrigierst...
Herzl., Heino.


mkvar (margit.kvardadrei.at) 07.05.2011

Habe ich gerne gelesen
lieber Paule, es grüßt
herzlich Margit


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 07.05.2011

...schon Top-mäßig hingeschmiert, Paule;-) bist ein kleiner Weltmeister für mich, was gute Gedichte anbelangt.
Servas, da Bertl.


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 07.05.2011

Lieber geplagter Paul,

das ist ja zum Schießen. lach. So ein lustiges Muttertagsgedicht. Es ist ja auch furchtbar, dass einem immer was einfallen muss. Ich habe jetzt schon wieder Angst. Mein Bruder wird heuer 70 und Weihnachten will auch jeder von mir weihnachtlich überrascht werden, so als Christkindl der Familie. Du hast es recht originell gemacht.

liebe Grüße,

Heidi


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 07.05.2011

Einfach herrlich ehrlich und gut, Paul! LG von RT


nanita (c.a.mielckt-online.de) 07.05.2011

Das ist Dir trotzdem prächtig und amüsant gelungen, lieber Paul. Und nun ich:

Mit dir, liebe Mutter,
ist alles in Butter.
Mehr gibt's nicht zu sagen
an den Muttertagen :))

Mal sehen, was uns zum Vatertag einfällt.

Liebe Grüße sendet
Christiane


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 07.05.2011

Paule, ist Gerlinde denn Deine Mutter??? ;-);-)
Aber herrlich ehrlich geschrieben...

Liebe Grüße von Margit


sifi (eMail senden) 07.05.2011

Ich möchte gern und kann doch nicht
heut' kommentieren Dein Gedicht.
Doch weil die Muse sich so ziert,
hab ich nur dies hier hingeschmiert.
LG Siegfried


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 07.05.2011

Schon der Gedanke – Wunsch ist Ehrenhaft Paul! Bei mir gibt´s heute etwas Beglückendes für die Mädels, zuweilen auch nicht!!! Schmunzelgrüße der Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).