Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„E r i n n e r u n g e n“ von Ilse Reese

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ilse Reese anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 17.05.2011

Liebe Ilse,
der Fliederduft ist angekommen und ebenso das Foto, das sind liebe Erinnerungen, sie bleiben uns erhalten.
Liebe Maiengrüße schicken Euch Gundel

 

Antwort von Ilse Reese (18.05.2011)

Liebe Gundel! Immer wenn der Flieder blüht, werde ich an besondere Vorkommnisse erinnert und komme nicht davon los. Vielen Dank sagen dir mit herzlichen Grüßen, Horst + Ilse


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 17.05.2011

Liebe Ilse,

ach ist der Flieder schön. Ich habe auch so einen und er duftet immer noch. Ein sehr schöner, wenn auch melancholischer Rückblick in die Kindheit. Es ist schon herzerreißend, wenn man alles verliehrt, woran das Herz hängt. Aber solche Erinnerungen haben immer auch Traurigkeit, weil die oft nicht mehr sind, die man liebte. Es ist doch alles eine große Illusion. Aber es war schön als junger Mensch davon zu träumen. Aber immerhin, bist Du auch heute geborgen, liebe Ilse und das ist doch viel wert. Ein sehr hübsches Gedicht, was einen doch berührt, weil man es so nachempfinden kann.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Ilse Reese (18.05.2011)

Liebe Heidi! Wie viele Menschen haben so ein Schicksal; ich möchte mich nicht beklagen und bin für jeden Tag dankbar. Dir danke ich für deine einfühlsamen Worte mit herzlichen Grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 17.05.2011

...c'est la vie, Ilse; was bleibt, ist die Erinnerung. Sehr schönes Bild mit dem dazupassenden Gedicht;-) lG von Adalbert.

 

Antwort von Ilse Reese (18.05.2011)

Lieber Bertl! So ergeht es uns im ganzen Leben. Im Alter bleibt nur noch die Erinnerung. Danke für deinen treffenden Kommentar und sei wie immer herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


Theumaner (walteruwehotmail.com) 17.05.2011

Liebe Ilse, jedenfalls hat man in der Jugend noch sehr viele Träume. Ein schöner und auch ein wenig wehmütiger Rückblick, den ich sehr gern gelesen habe.

Herzlich grüßt dich und Horst
der Uwe

 

Antwort von Ilse Reese (18.05.2011)

Lieber Uwe! Du hast recht; es ist ein wehmütiger Rückblick. Es ergeht uns doch allen so. Deswegen sollte man für jeden Tag dankbar sein. Vielen Dank für deine treffenden Worte und sei herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 17.05.2011

Liebe Ilse,
wunderschöne Kindheitserinnerungen. Wie sehr ein schweres Schicksal doch das Leben auf den Kopf stellen kann.
Auch ich erinnere mich auch heute noch sehr gern an meine Kindheit zurück.
LG. Michael

 

Antwort von Ilse Reese (18.05.2011)

Lieber Michael! Viele Menschen sind von einem harten Schicksalsschlag getroffen; man ist es nicht allein. Daran will ich immer denken. Hab vielen Dank und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 17.05.2011

Liebe Ilse, Erinnerungen dieser Art geben uns viel Kraft für die Gegenwart. Liebe Grüße Norbert

 

Antwort von Ilse Reese (18.05.2011)

Lieber Norbert! Aber manchmal stimmen sie auch traurig und man sollte für jeden Tag dankbar sein. Einfach ist das Leben für keinen Menschen. Hab vielen Dank und wir grüßen euch herzlich, Horst + Ilse


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 17.05.2011

Gefällt mir, Dein Verslein - ist so schicksalshaft...
Lieben Gruß vom Paul jetzt 1 Woche in Italien...

 

Antwort von Ilse Reese (18.05.2011)

Lieber Paul! Du hast meine Zeilen richtig gedeutet. Das Schicksal hat mir schon einiges auferlegt. Wir wünschen dir einen schönen Italienaufenthalt. Hab vielen Dank und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 17.05.2011

Auch unser Leben wird vergehen
Duft jedoch weiterhin wehen,
dies bezogen dem Flieder
dem ich singe, liebliche Lieder!!!

Wunderschönes Gedicht von Dir liebe Ilse! Grüße Horst und Dir von Franz und Herzblatt

 

Antwort von Ilse Reese (18.05.2011)

Lieber Franz! Inzwischen ist er leider auch schon verblüht. Die Zeit rast mit uns dahin. Ich danke dir vielmals und lasst euch herzlich grüßen von Horst + Ilse


nanita (c.a.mielckt-online.de) 17.05.2011

Wunderschöne Erinnerungen an die behütete Jugend, liebe Ilse. Doch heute ist schon diese von Stress und Kommunikation geplagt. Sehen die Kinder heute überhaupt noch den blühenden Fliederbusch?
Liebe Grüße sendet
Christiane

 

Antwort von Ilse Reese (18.05.2011)

Liebe Christiane! Wo findet man heute noch Ruhe und Geborgenheit; beides ist kaum noch denkbar. Hab vielen Dank für deine treffenden Worte und lass dich ganz herzlich grüßen von Horst + Ilse


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).