Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„D a s - l i e b e - G e l d“ von Ilse Reese

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ilse Reese anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erfahrungen“ lesen

Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 13.06.2011

Liebe Ilse,
wie wahr Dein Gedicht und stimme Dir zu, denn auf's Geld kommt es nicht immer an, Bescheidenheit und kleine Wünsche geben uns auch Zufriedenheit.
Liebe Pfingstgrüße schickt Euch Gundel

 

Antwort von Ilse Reese (13.06.2011)

Liebe Gundel! Der Reichtum der Seele ist wenigstens ein bleibender Wert und dafür würde ich auch stimmen. Ich danke dir sehr für deine treffenden Worte und lass dich ganz herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

hansl (eMail senden) 12.06.2011

Liebe Ilse,

zu wenig Geld zu haben, zieht äußere Armut nach sich...
aber innerer Reichtum heißt nicht, (zu) viel Geld zu haben...
In diesem Sinne gibt es Arm und Reich in beiden "Gruppen"..

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Ilse Reese (13.06.2011)

Lieber Faro! Du hast recht. Lieber finanzielle Armut als Armut der Seele. Ich danke dir für deinen treffenden Kommentar und sei herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 12.06.2011

Mit liebenswerten Worten sprichtst du ein Thema, das zu allen Zeiten problematisch war, gelassen an. Gekonnt, meine ich. RT wünscht frohe Pfingsten!

 

Antwort von Ilse Reese (12.06.2011)

Lieber Rainer! Wenn man viel verloren hat, kann man gut darüber urteilen; aber Geld bedeutet nicht alles. Ich danke dir recht schön und wir wünschen dir ebenfalls noch einen schönen 2.Pfingsttag, Horst + Ilse


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 12.06.2011

Ich pflege immer wieder zu sagen, Geld versaut zuweilen wie Politik zu vieler Menschen Charakter! Ich bin zufrieden mit dem was ich habe, dennoch alles wird ja immer teurer im Leben! Grins!!! Pfingstfestgrüße Dir liebe Ilse und Horst von Franz mit dem Herzblatt Monika und Familie

 

Antwort von Ilse Reese (12.06.2011)

Lieber Franz! Das ist ein altes Sprichwort: "Geld verdirbt den Charakter" und da ist immer was Wahres dran. Oftmals erlebt. Ich danke dir für deine lieben Worte und lasst euch herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 11.06.2011

...ja Ilse, ohne Geld keine Musik! Viele Frauen sind auch nur dem Geld verfallen und die wahre Liebe geht oft an ihnen vorbei. GN8 und lG, Bertl.

 

Antwort von Ilse Reese (12.06.2011)

Lieber Bertl! Das wäre nicht das erste Mal; meistens kommt dann doch irgend wann die Reue, denn Geld bedeutet nicht alles. Vielen Dank für deinen treffenden Kommentar und lass dich wie immer ganz herzlich grüßen von Horst + Ilse


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).