Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Krieg die Kinder und ihre Mütter“ von Heike Otto

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heike Otto anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Krieg & Frieden“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 08.07.2011

Dein eingehendes und gut geschriebenes Werk, liebe Heike, wird immer dann ein dramatisches Thema, wenn Kriege ausbrechen. Die Leidtragenden sind immer die Menschen, vor allem liebenswerte Mütter. Schau auch einmal in mein Anti-Kriegs-Gedicht "Und die dort in Afghanistan" oder die KG "Ängste eines jungen GI". Wirst mich dann noch besser verstehen. RT, ein Pazifist, grüßt dich mit Respekt!


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 08.07.2011

Hallo Heike. Kriege beinhalten folgende Worte. Unmenschlichkeit, Irrsinn und vor allem Verbrechen, sie sind nur dem Vorteil von Magnaten der Waffenindustrie gerecht und gleichzeitig Versagen derer Handlanger Politiker! Mahatma Gandhi sagte einmal, „es gibt keinen Weg zum Frieden, Frieden ist der Weg“!!! Grüße Dir der Franz

 

Antwort von Heike Otto (08.07.2011)

Hallo Franz danke für deinen Kommentar...wünsche dir und deinen lieben ein schönes Wochenende lieben Gruß Heike


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).