Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Demo-Fähigkeit“ von Edward Suvega

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Edward Suvega anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Sehnsucht“ lesen

Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 10.07.2011

Lieber Edward!
...sitzt Dir da die Angst im Nacken?
Anstelle sich impulsiv zu wehren...
Und auf deinen Wehwehchen rumzuhacken?
Der Demonstrant DARF nun aufbegehren!!
:-))
Herzl. Sonntagsgrüße vom aktiven Schwaben-Poeten Jürgen

 

Antwort von Edward Suvega (12.07.2011)

Lieber Jürgen, klar, ein wenig Angst kann schon sein, aber hier spielt vor allem die Lust am Protest eine Rolle, die Freude daran, anzufangen, modern und direkt Demokratie zu leben, indem man aufbegehrt gegen Ungerechtigkeiten, gegen Missstände, gegen Übles, gegen das Schlechte. Alle vier Jahre Kreuzchen machen reicht mir nicht mehr. So ist das. So soll es sein, nun darf man demonstrierend aufbegehren. LG, eddisuvega


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).