Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ein Hund im Haus“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erfahrungen“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 26.07.2011

Wer auf den Hund gekommen ist, wird nicht nach ihm werfen, lieber Paul. So kommt es (gut) bei mir an. Herzlichst bis dann irgendwann RT.


Heinz Saering (hesaering1-at-aim.com) 26.07.2011

Ja Paule,
wenn du auf den Hund gekommen bist,
dann bist du durchaus nicht auf den Hund gekommen,ganz im Gegenteil.
Dank und herzliche Grüße
von Heinz


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 26.07.2011

Hallo Paule, bist du jetz "auf'n Hund kemma"? Liabe Griaß, christa


Bild Leser

hansl (eMail senden) 26.07.2011

Lieber Paul,

zwar bin ich nicht auf den Hund gekommen, aber dir glaube ich *fast* alles ;-)

Liebe Grüße
Faro


Frank Gülden (eMail senden) 25.07.2011

Lieber Paul,

...und läßt er drinnen einen fahren,
mußt auch Du raus; sei Dir im Klaren...;-)

Eigentlich bin ich nicht so für Haustiere; doch gut tun sie.

Liebe Grüße an Dich von Frank


hsues (hsues_47web.de) 25.07.2011

Ich gestehe, lieber Paule, ich mag sie nicht nur nicht, ich verabscheue Hunde!
Einen Blindenhund, Drogenspürhund, oder Hofhund finde ich sinnvoll, aber ins Naus kommt mir keiner...
Dein Gedicht hab ich trotzdem gern gelesen.
Der Reim "dir" auf "Dir"
erkommt mir etwas dürftig für!
Schmunzel.
Herzl., Heino.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (26.07.2011)

Ich dagegen liebe Hunde - will aber dennoch keinen im Haus halten, weil er uns so stark einschränkt (reisen usw...) L.G. der Paul


Ruena (melvin6gmx.de) 25.07.2011

Lieber Paul...super Text. Ach ja...ich hatte auch einen Hund. Würde ich nicht auf der zweiten Etage wohnen...hätte ich sicherlich wieder einen. Tut mir leid das ich dich gestern verwechselt habe. Lieben Gruß an Dich....RÜdiger


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 25.07.2011

...Paul, man kann auch ohne Hund auf den Hund kommen;-)grins*
LG von Bertl.


heideli (heideli-mgmx.de) 25.07.2011

Oh Paul, das ist wunderbar geschrieben!
Wenn ich ständig solche Worte lesen-hören würde, hätte ich bestimmt einen Hund. Das Dumme ist nur, meine Lieblingsrasse, (der ich sehr ähneln soll, wie man sagt;-) soll dooof und auch noch sehr widerspenstig sein!
Obs stimmt, weiß ich nicht. Und Schäferhunde oder Pekinesen, Boxer oder Pinscher sind nicht mein Ding.
Am Ende würde ich mir doch glatt einen von der Straße holen...die sind mit Sicherheit so, wie Du einen Hund hier beschreibst. Dankbar und treu.

Liebe Grüße sendet Dir
die Afganesin ;-)))))))
Heide


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 25.07.2011

Da stimme ich Dir zu Paul!!! Wir hatten auch schon zwei!!! grüße Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).