Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Der Zwetschgenkuchen“ von Silvia Pree


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Silvia Pree anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild vom Kommentator
Zwetschgenkuchen! Ich komme vorbei!!! Doch ja Vivienne, diese Wespen sind in diesem Jahr auf Tour!!!!!! Grüße Dir mein Mädel Dein Franzl

Silvia Pree (09.08.2011):
Kupfermünzen sind die Lösung, mein lieber Franz... Deine Vivi

Bild vom Kommentator
Hallo Silvia
Eine interessante Geschichte, in der es auch mal wieder um Schuld und (selbst-)Vorwürfe geht.... wir Menschen suchen gern Schuldige und belasten uns mit diesen Gedanken. Ich finde: Alle haben es richtig gemacht. Der Schuldige für mich: Die Wespe (sie stach). Kein Grund für Vera, niemals mehr zum Zwetschgenkuchen einzuladen.
L.G. Roland

Silvia Pree (07.08.2011):
Ja, du hast Recht, Vera darf weiter Zwetschenkuchen für die Freundinnen backen. Und sie sollte einfach Kupfermünzen auf den Tisch legen - siehe Tipp oben! Die Wespe hat mit ihrem Tod gesühnt... es sei ihr vergeben... Danke Roland! lg Silvia

Bild vom Kommentator
LIebe Silvia,

für alle zukünftigen Einladungen, man muss Kupfermünzen mit auf den Tisch tun. Das mögen Wespen nicht. Ist nicht auf meinem Mist gewachsen, ´hat Bert Blabsreiter erzählt in seiner Kurzgeschichte. lach. Toll geschrieben Deine Story. Ich finde das immer fürchterlich, wenn man auf Nachrichten auf Leben und Tod warten muss. Auch im Krankenhaus. Habe das auch schon mitgemacht. Wieder eine schön eigefädelte Geschichte.

liebe Grüße,

Heidi

Silvia Pree (07.08.2011):
Danke Heidi, ich werde versuchen es mir diesmal zu merken. :) Wenn Wespenzeit ist, denkt man nie daran. Gestern hat sich eine Wespe in Peters Radler (Bier + Limo) ertränkt... Ja, es istschlimm, wenn man warten muss - es ist die Hölle. Liebe Heidi, schönen Sonntag! Silvia

Bild vom Kommentator
Liebe Silvia, du hast das verzweifelte Warten auf den Anruf sehr gut beschrieben, und man fühlte sich am Schluss mit Vera zusammen erleichtert. Ich finde wie immer den Aufbau des Spannungsbogens sehr gut gelungen. Liebe Grüße Milla (Du solltest vielleicht Dramen schreiben.)

Silvia Pree (07.08.2011):
Vielleicht tue ich das noch, wer weiß - es ist nicht zu spät damit anzufangen... :) Danke und schönen Sonntag! lg Silvia

Bild vom Kommentator
Silvia, so gesehen ist es nie schlecht, eine Sanitäterin bei sich zu haben. Das hätte bei einer Allergie schlimmer ausgehen können. So gab es wenigstens ein Happyend.
Sehr gut geschrieben, lG von Adalbert.

Silvia Pree (07.08.2011):
Danke, Adalbert - kann immer wieder so was passieren. Schönen Sonntag! lg Silvia

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).