Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Reisen...“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Reisen - Eindrücke aus der Welt“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 12.09.2011

...Paul, ein Tapetenwechsel macht es einem erst klar, was man zu Hause hat.
LG Bertl.


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 12.09.2011

Der Mensch kommt nie zur Ruhe, ewig hin- und hergerissen...Paule.
Gefällt mir aber trotdem durch Dein tolles Gedicht!
LG Margit


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 12.09.2011

Hallo Paul,so gehts woll in die meistn,mir a,wenn i amol a poor Tog weck kim.Drhoam ischs obr decht wirklich am schianstn und feinschtn.Liebe Griaße Anna


sprachbox (privat-guenthert-online.de) 12.09.2011

Hallo Paul, genau so ist es. Man will immer woanders hin. Sehr schön beschrieben und bestens gereimt.
LG Jürgen

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (12.09.2011)

Hab Dank fürn Kommi Jürgen, ich sehe Du kennst Dich aus... L.G. der Paul


Nordwind (nordwind19-wehtyahoo.de) 11.09.2011

Lieber Paul,
ja, wenn einer eine Reise tut.....
uns Menschen kann man es aber auch nie recht machen...*lach*
Herzliche Grüße
Gabriele

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (12.09.2011)

Hab Dank fürn Kommi, Gaby, ich sehe, Du kennst Dich aus... L.G. der Paul


Heaven07 (heaven07freenet.de) 11.09.2011

Lieber Paul, na, dann Herzlich Willkommen zurück.. schöne Zeilen über einen nicht so glücklichen Urlaub. LG Bella

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (12.09.2011)

So schlimm war´s nicht, die Lange Busreise aber nervt gewaltig, besonders im Stau... Dank Dir für´n Kommi der Paul


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 11.09.2011

Lieber Paul, sehr gut hast du das Leid des Urlaubers beschrieben. Liebe Grüße Norbert

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (12.09.2011)

Hab Dank fürn Kommi, Norbert, ich sehe, Du kennst Dich aus... L.G. der Paul


hsues (hsues_47web.de) 11.09.2011

...so ist er nun mal, der Mensch!
Gut konzerfeit, lieber Paut, herzl., Heino, den deine Meinung zum 9/11- Gedicht von mir interessieren tät!


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 11.09.2011

Der Paule ist zurück.. mit Erlebnis pur
ja, so fühlt man sich . Gut beobachtet.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (12.09.2011)

Hab Dank fürn Kommi Hans, ich sehe, Du kennst Dich aus... L.G. der Paul


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 11.09.2011

Theodor Fontane sagte,“ Das Haus, die Heimat, die Beschränkung, die sind das Glück und sind die Welt“! Dennoch Paul, zuweilen ruft die große Welt oder mein Bayernland!!! Grüße Franz

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (12.09.2011)

Hab Dank fürn Kommi Franzl, ich sehe, Du kennst Dich aus... L.G. der Paul


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 11.09.2011

Lieber Paul,
ein ewiger Kreislauf unserer Zeit so zwischen Arbeit und Urlaub, ein schönes Gedicht und kann nur nachempfinden.
Liebe Sonntagsgrüße schickt Dir Gundel

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (11.09.2011)

Danke, Gundel auch Dir seinen Sonn(igen) Tag!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).