Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Moderne Malerei“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gefühle“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 24.09.2011

Lieber Adalbert,

ein Wortbild, das sich selbst erklärt und dem Fragenden Einblick gewährt...

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Adalbert Nagele (24.09.2011)

...merci für deine schöne Reimfolge, Faro;-) glG von Adalbert.


maza (MarijaGeisslert-online.de) 23.09.2011

Perfekt,Bertl
da staune ich nur.
Liebe Grüße dir.maria

 

Antwort von Adalbert Nagele (23.09.2011)

...Maria, mit ein bisschen Übung und Beschäftigung mit der Malerei bringst du so etwas auch zustande. GlG von Bertl.


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 23.09.2011

Lieber Bertl!

So sollten Gemälde entstehen, wie du
es beschreibst; aber jeder hat seine eigene Art, damit umzugehen und alles
hat seine Berechtigung.
Gern gelesen sagen dir mit herzlichen
Abendgrüßen

Horst + Ilse

 

Antwort von Adalbert Nagele (23.09.2011)

...gefallen soll es, Ilse, oder zumindest das aussagen, was der Maler damit ausdrücken oder einem vermitteln möchte;-))) ich danke dir mit glG, Bertl.


nanita (c.a.mielckt-online.de) 23.09.2011

Lieber Adalbert,
das ist ein ausdrucksstarkes Aquarell. Das Gedicht dazu spiegelt das Wesen der Kunst wieder. Ihr Sinn ist in Zeiten der Fotografie nicht mehr das Abbilden sondern das Gestalten. Die Gabe des Malers schafft etwas einmaliges Neues. Schließlich gipfelt die Kunst in der totalen Abstraktion.
In diesem Sinne sende ich liebe Grüße
Christiane

 

Antwort von Adalbert Nagele (23.09.2011)

Christiane, das hast du ganz wunderbar ausgedrückt;-))) merci und glG von Adalbert.


Theumaner (walteruwehotmail.com) 23.09.2011

Lieber Bertl, man sieht - aus dir sprüht es heraus :-)

Herzlich grüßt dich Uwe

 

Antwort von Adalbert Nagele (23.09.2011)

...ein wahrer Herbstsprühregen, Uwe;-)grins* glG von Bertl.


Night Sun (m.offermannt-online.de) 22.09.2011

Lieber Bertl, Spätsommerblumen abgestimmt in Farbenharmonie - eine sonnige Erinnerung an die letzten Augusttage. LG, Inge

 

Antwort von Adalbert Nagele (22.09.2011)

...Inge, auch wenn ein modernes Bild gut gemalt ist, spricht die Zartheit der Blumen für sich und schafft den Eindruck, als ob sie leben würden. GN8 und lG von Bertl.


Norika (NoraMarquardtgmx.net) 22.09.2011

Hallo Adelbert... bin begeistert von dem wunderschönen Bild und Deinen passenden Zeilen. Herzliche Grüße von Nora

 

Antwort von Adalbert Nagele (22.09.2011)

......das höre ich gern, Nora;-) merci und glG von Adalbert.


mkvar (margit.kvardadrei.at) 22.09.2011

einmal anders, aber auch
sehr schön gedacht, lieber
Bertl sagt dir Margit

 

Antwort von Adalbert Nagele (22.09.2011)

...Margit, Veränderungen sind immer gut und es ist nicht so eintönig;-) gN8 und lG von Bertl.


Ruena (melvin6gmx.de) 22.09.2011

Wahre Sätze und ein schönes Bild lieber Adalbert...lieben Gruß an Dich...Rüdiger

 

Antwort von Adalbert Nagele (22.09.2011)

...das höre ich gern, Rüdiger;-) merci und glG von Adalbert.


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 22.09.2011

Lieber Adalbert, du hast ja einen besonders guten Kontakt zu dem Maler und weißt, was er ausdrücken will mit seinem Kunstwerk. Auch in der Dichtung muss nicht alles nach Schema F laufen. Der Künstler sollte seine Freiheiten in jedem Bereich der Kunst selbst bestimmen. Liebe Grüße Norbert

 

Antwort von Adalbert Nagele (22.09.2011)

...Norbert, das muss ich wohl, wenn ich selbst der Maler bin;-)lach* und Freiheiten sind natürlich o.k. in der Kunst, dennoch finde ich, dass man um Grundkenntnisse nicht umhin kommt und sie auch beherrschen sollte, denn soviel ich weiß, kommt Kunst von "Können". GN8 und glG von Adalbert.


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 22.09.2011

Hallo Adalbert,

Dein Gemälde ist sehr schön und die Übergänge in andere Farbtöne sehr gut gelungen.

Herzlich grüßt dich
Karl-Heinz

 

Antwort von Adalbert Nagele (22.09.2011)

...Karl-Heinz, es freut mich natürlich, das von einem echten Künstler zu hören;-))) merci und glG von Bertl.


Alex (xxandragmx.at) 22.09.2011

...dem geistigen Licht folgen...find ich schön gesagt, Bertl. Und dein Blumenbild gefällt mir sehr gut, da es wirklich aus der "Seele gemalt" scheint..mit deinen dir eigenen Farben.
lg Alex

 

Antwort von Adalbert Nagele (22.09.2011)

...da ist schon Seelenstaub von mir dabei, Alexandra;-) merci, einen schönen Abend und eine gN8, Bertl.


Klaus lutz (klangflockeweb.de) 22.09.2011

Das Chaos beherrscht nur der Künstler!
Und jeder kann die Kunst verstehen, wenn er weiß das es eben darum geht: "Um die Beherrschung des Chaos!" Im Kopf! Auf der Welt. Im Universum. Und all den Sphären die es da noch so gibt! Was auch immer! Grüße Klaus

 

Antwort von Adalbert Nagele (22.09.2011)

...das hast du schön gesagt, Klaus;-) und ich bin deiner Meinung. GlG von Bertl.


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 22.09.2011

Hey, Bertl, mit dem Aquarell bis wohj in Regn komma?
Grinst der Paul

 

Antwort von Adalbert Nagele (22.09.2011)

...ja, so ähnlich stimmt's, Paule;-)grins* hast mein Mundartgedicht "Hole in one, ba uns dahoam" gelesen? LG von Bertl.


R.Schön (Lyrikeringmail.com) 22.09.2011

Ja und das hat der Maler aus tiefster
Seele getan. Ein Bild, was tief blicken
lässt.

Ganz liebe Grüße von Ramona, die dir
einen schönen restlichen Tag wünscht

 

Antwort von Adalbert Nagele (22.09.2011)

...ja, da ist Seelenstaub von mir dabei, Ramona;-) merci, auch dir einen schönen Abend und eine gN8, Bertl.


Heinz Saering (hesaering1-at-aim.com) 22.09.2011

Lieber Bertl,
am besten gefällt mir das Aquarell, es wirkt sehr lebendig .
Die Zeilen sind ausdruksstark und klingen recht gut, ich fühle mich überfordert, wenn ich sie beurteilen soll.
Danke für deinen Komm
und herzl.Grüße
von Heinz

 

Antwort von Adalbert Nagele (22.09.2011)

...das freut mich, Heinz;-) merci und glG von Bertl.


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 22.09.2011

Lieber Bertl,
eine kleine, verspielte Träumerei Deine Blumenmalerei, die zarten Farben gefallen mir immer wieder, dazu Dein passendes Gedicht!!
Liebe Grüße schickt Dir Gundel

 

Antwort von Adalbert Nagele (22.09.2011)

...beim Malen tun die Hände, was der Kopf mir sagt, Gundel;-) glG von Bertl.


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 22.09.2011

Lieber Bertl,

hier liegen die Blumen schon ein bisschen mit einem erdigen Herbst im Kampf, der ja auch verfremden kann und abstrahieren. Das bekennende Gedicht ist sehr seelentief und schön.

liebe Grüße,


Heidi

 

Antwort von Adalbert Nagele (22.09.2011)

...das mit dem Herbst finde ich gar nicht, ist aber Ansichtssache, Heidi;-))) merci und glG von Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 22.09.2011

Gut gesagt Bertolucci!!! Kunst ist relativ und man muss sich mit ihr beschäftigen – auseinandersetzen! Ich mach´s zu gerne!!! Simonides von Keos der um 556 - 467 vor Christus lebte sagte einmal, "die Malerei ist eine stumme Poesie und die Poesie ist eine redende Malerei."! Dir Amigo - Poet und Künstler liebe Grüße vom Don Francesco

 

Antwort von Adalbert Nagele (22.09.2011)

Lieber Francesco, besser hättest du es gar nicht formulieren können;-))) glG von Bertolucci.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).