Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Schreibm“ von Anna Steinacher

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anna Steinacher anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Mundart“ lesen

maza (MarijaGeisslert-online.de)

11.10.2011
Bild vom Kommentator
Liebe Anna,
schreib einfach weiter,
wer es kann,der soll auch so weitermachen,mir gefällts auch wenns mal etwas schwierig zu lesen ist,beim 2.mal klappts scho besser.
Liebe Grüße dir.maria

Anna Steinacher (11.10.2011):
Herzlichen Dank Maria, ich freue mich über deinen Kommentar.Danke auch dass du dir die Zeit nimmst mein Gedicht 2x zu lesen.Ich schicke dir herzliche Grüße.Anna

Paule (paul-uhlweb.de)

10.10.2011
Bild vom Kommentator
I gfrei mi über Dei scheane Südtiroler Mundart, Anna!

Anna Steinacher (10.10.2011):
Danke Paul, des hear i gearn und i frei mi drüber.An Gruaß schickt dir die Anna

chriAs (christa.astla1.net)

10.10.2011
Bild vom Kommentator
Liabe Anna! Des wünsch i dia aa, dass es dia olm guat geaht! I bin no in Köln, morgn gehts leida hoam. Es is sooo schen da, i bin den ganzn Tag unterwegs, hab Freunde troffen, Kirchn und Museen besichtigt, war in da Altstadt.... Liabe Griaß, dei Freindin Christa

Anna Steinacher (10.10.2011):
Danke Christa,des freit mi.Schian wenns dir in Köln gfóllt.Kim guat zrug.Liebe Grüße von deiner Anna

Theumaner (walteruwehotmail.com)

10.10.2011
Bild vom Kommentator
Liebe Anna, ich hoffe dir fallen noch viele schöne Mundartgedichte ein. Du hast vollkommen Recht, das Schreiben ist auch Beglückung für die Seele.

Herzlich grüßt dich Uwe

Anna Steinacher (10.10.2011):
Danke Uwe,ich freue mich über deinen Kommentar.Ja man kann sich vieles von der Seele schreiben,das macht frei. Liebe Grüße von der Anna

Bild vom Kommentator
Man schreibt über dies was man liebt, oder auch über dies was nicht Gefallen findet. Gleich meinen Gedanken oft genug! Doch in Mundart liebe Anna ist immer ein Schmankerl!!! Kommt vom Herz!!! Grüße Dir der Franz

Anna Steinacher (10.10.2011):
Ja lieber Franz,so ist es.Wenn mich etwas sehr beschäftigt dann schreib ichs auf,das tut mir gut.Danke für dein Hereinschauen.Liebe Grüße von der Anna

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de)

10.10.2011
Bild vom Kommentator
Liebe Anna,

ja das ist ein buntes Leben bei Dir daheim. Ich tu mir zwar mit Deinem Dialekt ein bisschen schwer. Aber meistens errate ich es schon. Ein Leben auf dem Bauernhof, wie sehr habe ich mir das als Kind gewünscht. Nur das Schlachten von Tieren hätte auf meinem Hof nicht sein dürfen. Aber war ja eh nur Illusion. Ich hoffe, dass Dir die Freude am Schreiben noch lange bleibt. Wir möchten doch gerne wissen, wie's bei Dir weitergeht mit Kind und Katz und Mann und Vieh. lach.

liebe Grüße,

Heidi

Anna Steinacher (10.10.2011):
Hallo Heidi,ich bewundere dich wie du dich immer wieder bemühst meinen Dialekt zu lesen,freut mich sehr,ja es ist fast ein Ratespiel.Ich danke dir.Muß dir schon sagen bei uns bekommen die Katzen,die Hühner und alles Kleingetier das Gnadenbrot solang es geht,ich züchte meine Kücken selber und die alten Hennen werden nicht ausgetauscht.Auf dem Hof wird nichts geschlachtet, die Zeiten sind vorbei.Heuer ist unser Hund an Altersschwäche gestorben,das war ein Jammer bei unseren Enkelen. Die Rinder kommen auf die Versteigerungen obwohl es mir jedesmal leid tut wenn etwas fort muss. Herzliche Grüße Anna

freude (bertlnagelegmail.com)

09.10.2011
Bild vom Kommentator
Anna, das gefällt mir!!! Wenn man das Zeug zum Schreiben hat, dann soll man es auch nützen, vorallem aber, wenn einen das selbst Spaß macht und gefällt.
Dazu kommt noch, dass der einfache Schreiber es noch dazu umsonst tut und wo anders, gibt es das noch?
Mit dem Echo, das zurückkommt, verschafft man sich oft Glücksmomente, an die man sonst gar nie so leicht rankommt, alles gewinnt mehr an Bedeutung, dient zusätzlich der Kommunikation unter Menschen und erweitert unser Denken im positiven Sinn.
So kann ich das Schreiben für jede(n) Einzelne(n) nur begrüßen und wünsche allen erfüllende Momente.
GlG von Bertl.

Anna Steinacher (10.10.2011):
Danke dir ganz herzlich Bertl,ich schreib halt gern, obwohl ich schon vieles nicht ganz richtig schreibe.Unser Chorleiter vom Kirchenchor sagt immer,es wäre sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.So ist es wohl auch beim Schreiben. Schicke dir ganz liebe Grüße. Anna

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).