Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Impressionen von der Sonntagsmesse in St. Anna“ von Konrad Folkmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Konrad Folkmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Elfchen“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 19.10.2011

Meine Verbundenheit Gott bezogen bekunde ich jeden Tag in Dankbarkeit!!! Grüße Dir Konrad der Franz

 

Antwort von Konrad Folkmann (20.10.2011)

Lieber Franz, schön, daß Du mit Gott verbunden bist, ich habe dadurch viel Freude am Leben und es gibt mir Kraft. Herzliche Grüße von Konrad.


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 19.10.2011

Lieber Konrad,
gute Gedanken in Deiner Elfchekette zur Sonntagsmesse. Hast ein Zwölfchen dabei und trotzdem immer mit dem Herzen dabei.
Liebe Grüße schickt Dir Gundel

 

Antwort von Konrad Folkmann (20.10.2011)

Liebe Gundel, vielen Dank für Deinen Kommentar. Die Verbindung zu Gott ist bei mir Herzenssache. Liebe Grüße von Konrad.


Klaus lutz (klangflockeweb.de) 18.10.2011

Eine Kirche, ist so das betreten einer anderen Welt. Es ist immer Still. Es hat immer Frieden. Es bringt auf neue Gedanken. Es läßt so irgend wie offen werden für Neues. Und es reingt mit all dem. Es bringt neue Klarheit in das Leben. Ich habe da immer gute Erinerungen an Kirchen. Ich war 2-3 mal im Kölner Dom. Und ich war mal zwei Wochen in Rom. Und da fast jeden Tag im Petersdom. Das alles hatte immer etwas positiv verzauberndes. Das sind wunderbare Bauten. Und die Schwingungen der Menschen sind dort auch anders. So alles hat eine andere Atmosphäre. Es gibt so eine Ahnung von Etwas, dass weit über das Denken eines Menschen hinaus geht. Das aber mit Freude und echtem Glück verbunden ist. Der Text von Dir gibt das so wieder. Glanz! Zauber! Liebe! Und all das was dem Mensch und seinem Denken eine neue Qualität gibt. Und Ihn das Leben neu sehen läßt. So das vermitteln einer Unendlichkeit, die das Endliche des Menschen mit Kraft ausfüllt. Und Ihn so die Welt ertragen läßt! Mit all dem was es da an Problemen gibt. An Schwierigkeiten die täglich gelöst werden müssen. Grüße Klaus

 

Antwort von Konrad Folkmann (19.10.2011)

Lieber Klaus, vielen Dank für Deinen langen Kommentar. Da hast Du die Empfindungen in Kirchen, die ich auch so habe. Ich gehe jeden Sonntag zur Messe in meine Lieblingskirche St. Anna und das gibt mir Kraft und eine positive Lebenseinstellung. Aber da ich öfters unterwegs bin, gehe ich in anderen Städten in eine Kirche und rede mit Gott. Das gibt mir Kraft und Ruhe. In diesen Gotteshäusern ist immer eine besondere Energie und die spüre ich. Herzlichen Gruß von Konrad.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).