Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das letzte Blatt“ von Hans-Werner Kulinna

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans-Werner Kulinna anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Klaus lutz (clicks1freenet.de) 04.11.2011

Der Text gefällt mir. Er stimmt auch. So mit zunehmendem Alter werden die Erinnerungen einfach besser udn größer. Die Eltern erscheinen in einem anderen Licht. Die Freunde. Und auch die guten Seiten an Ihnen. Ich glaube ab so einem gewissen Alter stellt sich so eine Dankbarkeit gegenüber Menschen ein. So mit dem Wissen wie sehr Sie einem geholfen haben. Wie oft Sie da waren. Und wie Arm das Leben ohne Sie wäre. Und wenn dann so ein Mensch stirbt ist es die Dankbarkeit das Er da war. Das es Ihn einfach gab! Grüße Klaus


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 04.11.2011

Könnte man das einen "Nachruf" nennen? Ein Mensch, dem solch schönen Worte "nachgerufen" werden, ist bleibend hier, in lieber Erinnerung. Herzlich grüßt dich Christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).