Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Schwarzwald am Morgen“ von Günter Weschke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Günter Weschke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 08.11.2011

Wortmalend und stark beobachtet. Ein rundes Bild lieferst du hier lyrisch ab. Kompliment von RT.

 

Antwort von Günter Weschke (08.11.2011)

Wer die Natur liebt, sieht sie mit besonderen Augen. Danke für Dein Lob. LG von Günter


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 07.11.2011

Sehr schön, lieber Günter! Das tiefe Bekenntnis eines Naturfreundes, der seine Heimat über alles liebt, das drücken deine Verse sehr überzeugt aus. Liebe Grüße auch von einer Naturliebhaberin, christa

 

Antwort von Günter Weschke (07.11.2011)

Hallo christa, was wären wir wohl, hätten wir keine Natur? Das Rauschen der Blätter, das leise Plätscher eines kleinen Baches, der leichte Wind, wenn er über die Felder streicht...das alles und noch viel mehr braucht der Mensch zum Wohlfülen. Wald, Wiesen, Berge und Meer, lassen mein Herz überlaufen. Liebe Grüße von Günter


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 07.11.2011

...das freut mich aber das du mein Heimatland, insbesondere den Schwarzwald zu würdigen weisst, lieber Günter!
Ein wirklich überragendes Naturgefühl!
Herzl. Segensgrüße zur Montagnacht vom Dichterkollegen Jürgen aus dem Ländle

 

Antwort von Günter Weschke (08.11.2011)

Hallo Jürgen, die Freude ist ganz auf meiner Seite. der Schwarzwald ist wirklich etwas Einmaliges. Wir lebten schon in >St. Mergen >, >St. Peter < und in >Hinterzarten


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).