Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Meine Berge“ von Klaus Lutz

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus Lutz anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensermunterung“ lesen

Fairy1956 (greinke56outlook.de) 02.12.2011

"Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie was man bekommt"....., sagte schon Forrest Gumps Mutter
und
Lieber Klaus,
genau das ist es doch, was das Leben so lebenswert macht.
Nicht irgendetwas zu erwarten, sondern es so zu leben, dass man sich darauf freut, wenn es kein Marzipan war, dafür aber die Trüffelfüllung.....,
alle Stückchen sind lecker, dass eine mehr als das andere,
in der Hauptsache aber eine süße Überraschung.
Man kann nichts dergleichen erzwingen, es sucht einen auf, bzw. findet einen wenn man am wenigsten damit gerechnet hat.
Also nicht auf die Sektfüllung deiner Praline warten, wenn du doch die Buttercreme haben kannst.....;-)
In diesem Sinne alles Liebe und einen schönen 2.ten Advent, wünscht dir mit Gruß*Silvia


R.Schön (Lyrikeringmail.com) 02.12.2011

Lieber Klaus,

die meisten Menschen nutzen eben ihre Zeit, um den meisten Menschen zu folgen, mit denen sie sie verschwenden können...Folgen Wegen, Zielen, mit der ach so realistischen kollektiven Vorstellung, hoch oben auf den Bergen, mit Überraschungseiern überschüttet zu werden. In Reih und Glied marschieren hoffnungsvoll der Sonne entgegen. Stunden, Tage, Jahre verstreichen, einige machen unterwegs schlapp, ist normal und kalkuliert. Die, die es schaffen, schlagen sich dort oben den Bauch voll, um dann im Polonaisegang den Abstieg anzutreten. Unten angekommen, knurrt allen durch die Bank der Magen. :) und ich saß die ganze Zeit im Tal und hab Blumen gepflückt....dich habe ich auch gesehen, am Fenster und es duftete nach indischen Chai :))

Liebe Grüße von Ramona


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 02.12.2011

Lieber Klaus,

Ein Gedicht voller Süßigkeiten , die allerdings an Schädlichkeit dem Alkohol nicht viel nachstehen.

Herzlich grüßt dich
Karl-Heinz


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 01.12.2011

Lieber Klaus,

..und wenn es morgen wieder ein leckeres Frühstück gibt, war der Tag - egal wie mies er war - in Ordnung...eine Devise, die MIR dann weiter hilft..:-)

Liebe Grüße
Faro


Seele (gabierbergmx.at) 01.12.2011

Lieber Klaus, da steckt viel
dahinter....und in der Süsse findet der
Mensch wieder neue Lebensfreude...ich
sende dir liebe Gutenachtgrüsse,
herzlichst Gabriela.


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 01.12.2011

Das klingt nach Butterbergen, versteckten Butterbergen in Form von Schokolade, lieber Klaus. So kann man sich manche Stunde versüßen, ohne ins Schwitzen zu kommen...
Liebe Grüße von Margit


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 01.12.2011

...Klaus, da bist du auch so ein Süßspecht wie ich, das hält uns noch aufrecht, Recht hast du, genieße deine Berge;-)lächel* lG von Adalbert.


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 01.12.2011

Wer auf einem Berg steht Klaus, der versteht vieles, vorausgesetzt man hat dort die Zeit vielem bezogen zu sinnieren! Ich tue dies zu gerne!!! Als Lohn gibt´s leckere Mon Cheri!!! Nachtgrüße der Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).