Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Perle Mitternacht“ von Silvia Milbradt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Silvia Milbradt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

wabe (eMail-Adresse privat) 31.01.2012

Liebe Silvi,
ich war zwar noch nicht hier zu der Zeit, als du dieses wundervolle Gedicht geschrieben hast,
aber ich hoffe, ich darf es mir dennoch, tief berührt, als Geschenk mitnehmen *lächel*
es ist so wunderschön, so voller Herzenswärme, so voller Sterne ...
ich freue mich, dass es dich hier gibt
und schicke dir ganz viele Sternengrüße,
Waltraud

 

Antwort von Silvia Milbradt (01.02.2012)

Liebe Waltraud, natürlich darfst du es dir als Geschenk mitnehmen, sind doch alle Himmelperlen, für liebe Menschen gedacht. Ich freue mich, dass du noch bei mir unterwegs warst und dir ein so schönes ausgesucht hast. Etwas beschämt, aber doch sehr erfreut bin ich auch, dass du mich so hoch einstufst als Person, werde glatt rot, ist aber angenehm...;-) Die Sternengrüße, auch wenn ich es eben erst las, sind angekommen, denn gestern strahlte alle Himmel über mir, auch sicherlich dank deiner Worte, habe lieben Dank dafür. Hier nun ein Gruß, es soll ein warmer sein, da draussen der Frostmann sein Unwesen treibt, mach' es dir warm, herzlichst*Silvia


Michael Buck (micha.buck1962gmail.com) 27.12.2011

Sind wir nicht alle Sterne, alle die wir jenen betrachten, so lange, und so unglaublich, ihn, der uns zur Mitte wird, in jenen Nächten, in denen wir uns wohl mehr als sonst verbunden fühlen, mit dem was wir sehen, was wir sind, was wir fühlen, und zu anderen Seelen, die wir im Herzen tragen...

Ist es nicht ein ganz besonderer Moment, in dem wir unsere Sehnsüchte spüren, die uns einen Glanz in die Augen treiben, aber einer mit Glücksgefühlen, die uns erschaudern lassen, wärmend und fröstelnd zugleich, weil er uns die erhabene Schönheit erkennen lässt, aller Dinge dieser schönen Welt, aber auch jene tief in uns...

Liebe Silvi,
nun hab ich zwei Sätze hier geschrieben, und ich hab sie offen gelassen, so als wollte ich fragen, und dabei aber gleich die Antwort verfasst, wie ich darüber denke, zu deinen besinnlichen Gedanken, die so phantastisch zwischen den Himmel und die Erde passen, und ganz besonders in dieser Zeit.
Gerne, sehr gerne hab ich über deine Worte sinniert, und auch meine Worte gerne formuliert... ;-)

Ich wünsche dir, nun, da wir uns nun zwischen den Jahren befinden, ganz viele Sternstunden, nicht nur in der Nacht, aber auch dort, und dann auch mit Träumen verbunden, ganz zart und sacht, von deinem Engel bewacht, und es möge sich nur Freude dann mit deiner Zeit verbinden.

Einen ganz lieben Gruß in deinen, hoffentlich entspannten Abend, und noch weiter.
Micha

 

Antwort von Silvia Milbradt (27.12.2011)

uneingeschränkt sage ich gleich mal,"ja"....lieber Micha, wir sind alle Sterne und mal leuchten wir etwas mehr und ein anderes Mal etwas weniger. In den Nächten wo das eigene Licht zaghafter zu sein scheint, fühlen wir die Sehnsucht, die sich aufgemacht hat, aufgemacht um nach Anworten zu suchen, in langen Nächten........., ja und dann leuchten bestimmte Himmelsbewohner noch mächtiger, um uns zu zeigen, dass es da noch ganz viel mehr gibt....., wertvoll treiben Sie die Perlen in uns, wissen das es viel größeres und allmächtigeres gibt, aber auch geben uns die Perlen die Bestätigung, nicht allein zu sein und mit den Wünschen und Fühlen in Ihnen ein Gegenüber zu spüren. Das ist der Glücksmoment, den du so wundervoll beschrieben hast, dass ich dem doch nichts mehr hinzu zufügen haben. Nur das ich auf Perlensuche gehen werde, sie alle auf ein Band ziehen werde, welches eigentlich schon da ist.....;-) Ich danke dir von Herzen für deinen so schönen poesievollen Kommentar, der in sich glänzt und seines gleichen nicht suchen braucht! Ich habe deine Wünsche an mich eingesammelt und weiß sie können sich der Erfüllung nicht verwehren. Auch dir einen Abend der dem meinen gleicht, da geruhsam&entspannt, in diesen nun einen besonders lieben Gruß für dich von *Silvia


Alex (xxandragmx.at) 25.12.2011

Liebe Silvia,

du beschreibst hier eine ganz besondere Mitternacht, sehr anschaulich und besinnlich...

Ich wünsche dir alles Liebe fürs kommende Jahr und dass du uns weiterhin gerne an deinen phantasievollen Gedanken teilhaben lässt.

Liebe Grüße
Alex

 

Antwort von Silvia Milbradt (27.12.2011)

Liebe Alex, liebsten Dank möchte ich auch dir sagen, habe ich doch so liebe Worte bekommen, die sich an mein Herz schmiegen! Und natürlich lasse ich Euch weiterhin teilhaben an meinen Gedanken, die doch erst so richtig zum blühen kommen, seit ich Euch hier habe und mich wie in einer wohlbehüteten Familie der Poesie fühlen darf, hier fühle ich mich wohl! Dir wünsche ich das Gleiche, denn auch du bist ein Lesegenuss der besonderen Art! Einen lieben Gruß in deinen Abend schickt dir*Silvia


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 23.12.2011

Liebe Silvia,

das Nachtlied einer Wanderin ( frei nach Goethes "Wanderers Nachtlied" :-))zwischen den Zeiten mitten ins Du...

Dir wünsche ich angenehme Feiertage und für 2012 das Allerbeste!

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Silvia Milbradt (27.12.2011)

Lieber Faro, ich sage liebend gerne Danke, für deine Worte, denn wann werde ich noch einmal im gleichem Atemzuge mit Goethe genannt werden, der absolute Hammer! Ich denke du hattest sicherlich schöne Feiertage, bedanke mich für deine Wünsche, welche wahr wurden und schicke nun auch an dich die besten Wünsche für das kommende Jahr 2012, möge dich immer Gesundheit auf den 365 Tagen begleiten, herzlichst*Silvia


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 23.12.2011

Ich kenne und liebe die „Mitternacht“ zu sehr Silvia!!! Dir liebe Grüße mit Wünschen verbunden dem Weihnachtsfest der Franz

 

Antwort von Silvia Milbradt (27.12.2011)

Lieber Franz, ich möchte mich bedanken, bist mir wahrlich ein treuer Leser! Und ja, die Mitternacht zieht nicht nur uns in ihren Bann, hat schon etwas sehr magisches. Lieben Dank auch für die Wünsche zum Fest! Dir und deiner Familie einen geruhsamen Abend und ich hoffe auch Ihr konntet die Weihnacht so begehen, wie es gewünscht war, alles Liebe mit einem großen Gruß von *Silvia


Night Sun (m.offermannt-online.de) 23.12.2011

Liebe Silvia, mit deinem Gedicht schenktest du Lesern und Autoren einen besonderen Weihnachtstraum. Auch dir ein schönes Fest, liebe Weihnachtsgrüße sendet dir Inge

 

Antwort von Silvia Milbradt (27.12.2011)

Liebe Inge, das klingt so schön und ich habe mich riesig über deine Worte gefreut, herzlichen Dank! Einen lieben Gruß in deinen Abend schickt dir von Herzen*Silvia


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 23.12.2011

Liebe Silvia,
ein feies, hauchzartes Gedicht und mit Deinen Worten der Poesie umrankt, konnte ich wundervoll eintauchen.
Dir ein liebevolles und besinnliches Weihnachtsfest, das wünscht Dir ganz lieb, Gundel

 

Antwort von Silvia Milbradt (27.12.2011)

Liebe Gundel, da hoffe ich doch von Herzen, dass du nicht nur in mein Gedicht eintauchen konntest, sondern auch in das Geheimnis der Weihnacht. Deine Wünsche an mich haben sich erfüllt, es war ein zauberhaftes Fest und es klingt lange nach. Dir danke ich für deine Treue, worüber ich mich immer wieder freue! Einen lieben Gruß in deinen Abend schickt dir gerne*Silvia


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 23.12.2011

Liebe Silvia,
der wahre Sinn dieses Weihnachtsfest atmet in deinem schönen Gedicht auf, wie Jesu, bei seiner Geburt im Stall von Bethlehem.
Tiefe, Liebe, Wärme und Menschlichkeit sind in deinem Gedicht aufgegangen, so wie der Stern von Bethlehem, ohne dabei die zwischenmenschlichen Beziehungen außer Acht zu lassen.
Ein frohes, gesegnetes, vor allem aber auch ein besinnliches Weihnachtsfest wünscht dir von Herzen Michael

 

Antwort von Silvia Milbradt (27.12.2011)

Lieber Michael, ein wahrlich wunderschöner Kommi, der mich sehr verlegen macht. Das Geheimnis der Weihnacht, das innehalten und ein Lichtlein in sich tragen, nicht nur für sich, sondern auch für all diejenigen, die es nicht mehr leuchten sehen, ist schwer und dennoch ist es der eigentliche Sinn der Weihnacht. Ich hatte unvergessliche Augenblicke, habe Wärme spüren dürfen und trage noch die klingenden Momente in mir, wie auch deine Worte die unheimlich leuchten! Dafür meinen herzlichsten Dank, in der Hoffnung, dass auch dein Fest ein nachklingendes ist. Einen lieben Gruß schickt dir*Silvia


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 22.12.2011

...die Mitternachtsperle möchte auch ich nicht missen;-)))
Silvi, sie bereichert einfach, du musst es wissen!
Ein frohes Fest und lass uns auf Perlensuche gehen;-)lächel*
lG von Bertl.

 

Antwort von Silvia Milbradt (27.12.2011)

Lieber Bertl, ein wundervolles Fest, welches im Gedanken noch präsent ist, geht und bleibt dennoch im Herzen, da brauche ich keine Perlen suchen, bekam ich jene doch als Geschenk....;-) ich danke für deine Worte und Wünsche und hoffe auch du kannst auf schöne Tage zurück blicken, mit lieben Gruß*Silvia


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).