Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Überdruss und Glücksgefühl“ von Christa Astl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Elfchen“ lesen

Konrad Folkmann (konrad.folkmannweb.de) 21.01.2012

Liebe Christa,
diese Elfchenkette zeigt gut, wie Du Dich zu Hause nicht wohlfühlst, dann etwas unternimmst, und schließlich beim Heimkommen ein Glücksgefühl erlebst.
Gut aufgebaut, dieses Gedicht.
Ich habe es gern gelesen.
Herzlichen Gruß von
Konrad.

 

Antwort von Christa Astl (21.01.2012)

Lieber Konrad, räumlicher und zeitlicher Abstand lassen Dinge in anderem Licht erscheinen. Oft ist es gut, sich zu bewegen, um etwas in Bewegung zu bringen. Liebe Grüße in einen schönen Sonntag von Christa


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 18.01.2012

Eine Reise vom Überdruss ins Glücksgefühl... es wäre schön, wenn alle Reisen so enden würden.
L.G. Roland

 

Antwort von Christa Astl (19.01.2012)

Lieber Roland, manchmal ist es doch so, dass eine räumliche Veränderung und andere Eindrücke gut tun und aus einem Alltags-Problemkreis hinausführen, Abstand gewinnen lassen und so vielleicht sogar (Teil-)Lösungen bringen... Lieben Gruß, christa


Lendi (mariapfanzelthotmail.com) 18.01.2012

Liebe Christa,
wie wenig es doch braucht zum Glück!!
Glück kann man ja eigentlich nicht definieren. Es gibt kein Glück von Dauer,es besteht aus Glücksmomenten, wie du so schön beschreibst. - Und-
wie nahe, das alles beieinander liegt, gell!!
Herzlich, Maria

 

Antwort von Christa Astl (19.01.2012)

...aber diese Glücksmomente zu erkennen und zu erfassen ist so wichtig, liebe Maria. Auch dir wünsche ich viele "Glücksmomente" mit lieben Grüßen, christa


hsues (hsues_47web.de) 18.01.2012

"My home is my castle", gegen Leere und Überdruss, liebe Chris! Schön, dass es für dich auch so ist... Herzl., Heino.

 

Antwort von Christa Astl (19.01.2012)

... etwas das gleichzeitig Abgrenzung und Freiheit ist... eben "meine Klausur" Danke für dein Verstehen und liebe Grüße, christa


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 18.01.2012

Liebe Christa,

Wo ein Schatten ist, da ist auch Licht.

Gern gelesen dein Elfchen,

Herzlich grüßt dich
Karl-Heinz

 

Antwort von Christa Astl (19.01.2012)

Lieber Karl-Heinz, so einfach geht es (manchmal) Luftveränderung tut Wunder! Lieben Gruß von christa


Bild Leser

hansl (eMail senden) 17.01.2012

Liebe Christa,

das ist der Ablauf eines Tages, der Verlauf eines Jahres - ja - der Kreislauf des Lebens überhaupt...

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Christa Astl (19.01.2012)

Lieber Faro, ja, Kreislauf mit allen Varianten, Entfernungen, Höhen, Tiefen, Unebenheiten.... den wir immer wieder zu gehen haben, - aber nicht immer führt der Weg ins Glück.... Lieben Gruß, christa


Seele (gabierbergmx.at) 17.01.2012

Liebe Christa, es ist schon toll..wie
wenige Worte man braucht, um dieses
Stimmungsbild so fühlbar zu
beschreiben...
da wird mir wieder bewusst, welch ein
Geschenk es ist, schreiben zu
können....all das aufzuschreiben und
somit greifbar zu machen......hat mir
sehr gefallen, alles Liebe von Gabriela.

 

Antwort von Christa Astl (19.01.2012)

Liebe Gabriela, ich liebe das Spiel mit den Worten. Mein "Schlüsselerlebnis2" z.B. versuchte ich als Elfchen mit 9 Worten und als Kurzgeschichte mit über 500 zu erzählen. Liebe Grüße, christa


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 17.01.2012

Darüber lohnt es sich Gedanken zu machen Christa!!! Nachtgrüße der Franz

 

Antwort von Christa Astl (19.01.2012)

Gedanken ...zum Wandern? sich bewegen, fortbewegen, wo hin bewegen,... etwas bewegen, das ist es wofür es sich dann lohnt. Lieben Gruß, christa


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 17.01.2012

Liebe Christa,nur Arbeit und Pflicht tun nicht gut,lange Spaziergänge sind Medizin für Leib,Seele und fürs Gemüt. Liebe Abendgrüße schickt die Anna

 

Antwort von Christa Astl (19.01.2012)

Liebe Anna, so ein Spaziergang bringt auch ein gewisses "Abstandnehmen" als positive Seite mit sich. (Heute ist es mir zu grau;-)) Liebe Grüße an dich von Christa


cwoln (chr-wot-online.de) 17.01.2012

Liebe Christa,

jeder hat so sein Rezept, etwas Glücksgefühl zu erhaschen.
Oft reicht es, vom Eiskalten ins Warme zu kommen.
Grüße zu dir von Chris


 

Antwort von Christa Astl (21.01.2012)

Liebe Chris! Habe ich doch tatsächlich noch übersehen, dir zu antworten, was aber hiermit geschieht! Das Rezept, Glücksgefühle herzustellen kann man nicht weitergeben, das muss jede/r selber ausprobieren. Du und ich, wir können es, jede auf ihre Weise :) Sonntagsgrüße zu dir von Christa (und es schneit schon wieder...)


Ammerseer (gerwindegmairweb.de) 17.01.2012

Toll gefühlvoll gezeichnet, gemalt, den Wandel vom Überdruss bis zum Glücksgefühl. Hatte gerade für mich entschieden, aus ähnlicher Stimmung hinaus in die Sonne, die Felder und Wälder hinter meiner Behausung zu streifen, als ich zuerst noch Dein Gedicht lesen wollte - jetzt treibt es mich erst recht hinaus.... Dir noch einen glücklichen (!) Tag,
Gerwin

 

Antwort von Christa Astl (19.01.2012)

Ich hoffe, lieber Gerwin, der Spaziergang hat dir auch wirklich gut getan! Bewegung und frische Luft, besonders wenn die Sonne scheint, macht einfach glücklich! Lieben Gruß zum (zugefrorenen?) Ammersee von Christa


Musilump23 (eMail senden) 17.01.2012

Liebe Christa,
schön wie du immer in der Lage bist, eigenste Gedanken in freien
Kompositionen übersprudeln zu lassen. Sie paaren zahlreiche Situationen,
denen wir uns täglich stellen müssen. Wie toll drehen deine Gedanken die
Schraube am Ende in eine wohlige Umgebung.
Mit frdl. GR Karl-Heinz

 

Antwort von Christa Astl (19.01.2012)

Lieber Karl-Heinz, ist dir schon aufgefallen, dass ich in den meisten Gedichten eher düster beginne, aber doch auf einen positiven Schluss hinziele? Manchmal auch zur eigenen Ermutigung. Liebe Grüße, Christa


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 17.01.2012

Liebe Christa,

fast im Telegrammstil eine gute Anleitung um Überdruss und Eisamkeitsgedanken wieder los zu werden. Finde ich fantastisch und wunderbar.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Christa Astl (19.01.2012)

Liebe Heidi, ich hoffe ich habe in dieser Kürze die wichtigsten Worte gefunden, um den Übergang zu beschreiben. Liebe Grüße, Christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).