Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Sehnsuchtstage“ von Rainer Tiemann


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Beziehungen“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Rainer,
auch ein Playboy kommt in die Jahre, das hat er voll ausgeschalten. Er hat alle Vorzüge
der Frauen voll ausgeschöpft und hat im Alter damit ein Problem, nicht mehr begehrenswert
zu sein. Ein sehr schönes Gedicht und gerne gelesen.
Liebe Grüße von Hildegard

Rainer Tiemann (23.01.2019):
Liebe Hildegard, ein herzliches Dankeschön fürs Lesen und deinen lebensnahen Kommentar. Kann sein, wenn man ein bestimmtes Alter erreicht hat, dass man so sehnsuchtsvoll reflektiert wie mein Protagonist. Herzlich grüßt dich RT.

Bild vom Kommentator
So geht es manchen...
Das Leben ist ein ständiger Wandel, aber ich verstehe was du meinst, lieber Rainer... Den Männern geht es genauso.

Liebe Grüße
Silvia

Rainer Tiemann (13.01.2014):
So ist es, Silvia. Das wollte ich damit sagen. Danke fürs Lesen und einen lieben Gruß von RT.

Bild vom Kommentator
Lieber Rainer,

fast denke ich an einen alternden Playboy..und dem würde ich sagen:

Dies wäre dir erspart geblieben,
hätt's dir gereicht mit EINER Lieben.

Ein Gedicht, das Männer in unserem Alter zum Nachdenken anhalten sollte..

Liebe Grüße
Faro



Rainer Tiemann (30.01.2012):
Dann, Faro, surfen wir auf der gleichen Wellenlänge! Danke. Liebe Grüße von RT.

Bild vom Kommentator
Lieber Rainer,
ich kann diesen älteren Herrn nur zu gut verstehen, diesen Zeitpunkt schiebt man in noch jüngeren Jahren ganz weit von sich, ist er dann da, wird es doch schwierig damit umzugehen. Ich fühle genauso. Sehr gutes Thema und Gedicht mal wieder von Dir, herzlichen Dank für diese inhaltsreichen und lebensnahen Gedanken.
Herzlichst in Deinen Abend
Christina

Rainer Tiemann (29.01.2012):
Für deine Einschätzung, liebe Christina, wie immer mein herzlicher Dank. Ich meine, gute Lyrik sollte echten Lebensbezug haben, um interessante "Schicksale" auch umsetzen zu können. Wenn dann noch das Versmaß stimmig ist, wird´s manchmal so oder ähnlich. Sei herzlich von mir gegrüßt. RT

Bild vom Kommentator
Lieber Rainer,

ein typisches Lebemannsyndrom, welches nach Rückschau und Einsicht zur Erkenntnis oder aber in die völlige Erblindung führen kann. Man ist nie zu alt, etwas zu verändern, wenn auch nur noch im Oberstübchen. :)

Ganz liebe Grüße von Ramona

Rainer Tiemann (29.01.2012):
Wer zu oft in den Spiegel schaut, liebe Ramona, verkennt häufig die Realitäten. Ein guter Kommentar zu meinem Gedicht. Danke fürs Lesen. Herzlichst RT

Bild vom Kommentator
Lieber Rainer,

das denken sich wohl viele Menschen, die älter werden. Wahrscheinlich wäre es besser, man legt sich andere Hobbys zu, die einen auch fordern und auslasten.

liebe Grüße,

Heidi

Rainer Tiemann (29.01.2012):
So ist es, liebe Heidi. Jeder braucht Aufgaben, in zwar jedem Alter. Schön, wenn es wie bei uns Lyrik ist oder auch - wie bei mir - die Familie. Danke und herzliche Grüße. RT

Bild vom Kommentator
Auch das Alter Rainer hat noch seine Attraktionen, „et kütt, wie et kütt“! Franz in Zufriedenheit mit Grüße

Rainer Tiemann (29.01.2012):
Dann hoffen wir das Beste, Franz! RT dankt und grüßt dich vielmals.

Bild vom Kommentator
Minutenlang denke auch ich auch so, im schütterer werdenden Haar zwar noch kein eines graues...Aber dann kommen die Kinder mit den Enkelchen, und ich weiß wofür ich älter, auch alt werden durfte, herzl., lb. Freund, schönen Sonntag, Heino!

Rainer Tiemann (29.01.2012):
Das mit den Enkeln, lieber Heino, kann ich mir gut vorstellen, obwohl ich (noch) keine habe! Danke und freundliche Grüße. RT

Bild vom Kommentator
Lieber rainer,

Die ältre Frau denkt ebenso
an frühe Liebestage,
als sie noch selbstbewusst und froh
sich nie gestellt die Frage,
ob sie begehrenswert und schön.
Heut muss sie manches anders sehn.

LG, Irene

Rainer Tiemann (29.01.2012):
Ein kluger, gelungener Antwortreim voller Qualität, liebe Irene, für den ich ebenso danke wie fürs Lesen. RT

Bild vom Kommentator
Lieber Rainer, auch im Alter lassen sich noch Bekanntschaften knüpfen, wenn man Seniorentreffen besucht, vielleicht zum Tanztee geht oder anderen Aktivitäten nachgeht, das hängt auch vom Gesundheitszustand, den Möglichkeiten und der Kontaktfreudigkeit ab. Ein schönes Wochenende wünscht dir Inge

Rainer Tiemann (29.01.2012):
Richtig, Inge. Die Hauptsache ist, sich mit Menschen zu umgeben. Danke fürs Lesen. Ganz liebe Grüße an dich von RT.

Bild vom Kommentator
Vielleicht hätte er sich nur für die Richtige entscheiden sollen, bei soviel Auswahl, oder er hatte wohl doch nicht soviel Glück diese Eine zu finden, die auch wirklich an seine Seite passt. Wenn er sie denn überhaupt gesucht hat...
Da mag das Haar, auch wenn es noch so dünn geworden ist eigentlich nebensächlich sein.
Lieber Rainer, ich denke Sehnsuchtstage sind keine Frage des Alters, obwohl die Zeit, die einem bleibt immer weniger wird.
Nachdenklich machende Zeilen sind dir hier gelungen.
Lieben Gruß.
Micha

Rainer Tiemann (29.01.2012):
Fürwahr, Micha, so ist es. Sehnsucht hat man immer dann, wenn man an schöne Kindheit, Jugend, Liebe, beruflichen Erfolg oder an besonders liebenswerte Menschen denkt. Mein Protagonist hat möglicherweise einiges falsch gemacht. Das ist leider menschlich. Danke und liebe Grüße. RT

Musilump23

28.01.2012
Bild vom Kommentator
Lieber Rainer,
in seinen Sehnsuchtstagen kann dein älterer Herr nur darauf hoffen,
dass ein Sternmädchen einen leuchtenden Nachthimmel in sein Bettgelage
zaubert und seine sehnsuchtsvollen Liebeslieder an magischer Gestalt
gewinnen.
Mit frdl GR. Karl-Heinz

Rainer Tiemann (29.01.2012):
Wer könnte das besser sagen, lieber Lyrik-Freund? Weisheit spricht aus deinem Kommentar! Herzlichst RT

Bild vom Kommentator
...mit Sehnsucht denkt er jetzt daran,
weil anders alles sein auch kann,
er hat wohl etwas falsch gemacht,
und früh genug nicht dran gedacht.

An den Haaren liegt es nicht,
sag ich mal aus meiner Sicht.

Armer Mann, kann man nur sagen,
tut ihn so die Sehnsucht plagen.

Ein schönes WE und lG von Bertl.

Rainer Tiemann (28.01.2012):
Wie gut, Bertl, dass wir da klüger waren, ode? Danke und liebe Grüße. RT

Bild vom Kommentator
Verse der Sehnsucht und der Dankbarkeit gelebten Glücks...
wunderschön!

lieber Gruß
Waltraud

Rainer Tiemann (28.01.2012):
Gute Lyrik ist wortgemaltes Leben, liebe Waltraud. Irgendwann denkt wohl jeder Mensch gerne einmal zurück. Wenn nicht, hat er nicht gelebt. Danke dir fürs Lesen. Herzlichst RT

Bild vom Kommentator
Hübsch - aber nicht autobio - oder?
Morgen hab ich auch *Sehnsucht* drin, aber anders...

Rainer Tiemann (28.01.2012):
Bio, ja! Aber nicht auto, lieber Paul. Herzlichst RT

Bild vom Kommentator
Lieber Rainer...nicht traurig sein, zu jedem Topf passt ein Deckel, auch im Alter *zwinker* (wunderbar geschrieben)
Liebe Grüße von Nora


Rainer Tiemann (28.01.2012):
Da es mich noch nicht betrifft, Nora, bin ich gespannt, wie `s später ist. Danke und liebe Grüße. RT

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).