Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Fehlurteil“ von Günter Weschke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Günter Weschke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Musilump23 (eMail-Adresse privat) 30.01.2012

Günter,
Recht und Unrecht hat vielfältige Berührungspunkte und liegt oft in einer Willkür.
Leider oft ein Spektrum von Lebenswirklichkeit, wie von dir sehr gut dargestellt.
Karl-Heinz

 

Antwort von Günter Weschke (30.01.2012)

Ja karl-Heinz, das Unrecht in unserer Welt schreit oft zum Himmel, aber wer soll es da schon hören? Danke für Deine Worte. LG von Günter


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 30.01.2012

Wundervolle Zeilen, Günter, die hoffentlich nie autobiografisch werden. Der rhythmische Klang mit bildhafter Sprache machen dein Werk zu einem ausgesprochen guten. Herzlichst RT

 

Antwort von Günter Weschke (30.01.2012)

Danke rainer, ein Lob aus Deinem Munde ist ein kleiner "Ritterschlag" für mich. Lieben Gruß von Günter


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 30.01.2012

Lieber Günter, das ist ein Gedicht, das unter die Haut geht. Wenn man sich in so eine Situation hineinfühlen kann... Doch es kommt immer wieder vor. Lieben Gruß aus dem tief verschneiten Tirol, Christa

 

Antwort von Günter Weschke (30.01.2012)

Liebe Christa, danke für das lesen von -Fehlurteil-. Ja, leider liest man immer wieder...so etwas kommt vor. Lebst Du im schönen Tirol, oder machst Du Urlaub dort? (Beneidenswert) Liebe Grüße aus dem kalten Bayern, von Günter


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).