Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Träume und Ziele“ von Günter Weschke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Günter Weschke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 09.02.2012

Lieber Günter, Träume und reale Wirklichkeit in der Waage zu halten, durch ein Ziel dem Leben einen Sinn geben, so wäre es wohl richtig.
Liebe Grüße in deinen Tag von Christa

 

Antwort von Günter Weschke (09.02.2012)

Liebe Christa, es stimmt, ohne Träume sind wir ein -Nichts-, aber mit unseren Träumen auch Ziele zu erkennen, bringt uns vorwärts. Liebe Grüße von Günter


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).