Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Katzenfreundlich (felidophil)“ von Heino Suess

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heino Suess anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

Sonnenfisch (sonnenfischlive.de) 12.02.2012

Lieber Heino, "herzallerliebst!" würde der Österreicher sagen zu
deinem felidophilen Poem!
Diese Katzen, sie können ja so Vieles,
was wir uns untersagen:
flirten, schmeicheln, sich anschmiegen,
spielen, spielen, spielen,
Siesta halten,
aufmerksam sein,
sich elegant bewegen,
Unmögliches vollbringen, unabhängig sein ...
und du dichtest auf diese bewundernswürdigen Wesen
deine Hommage! Ein Hommage des Hin- und Hergerissenseins -
bei welchem das erstere offenbar obsiegt -
bis in deine Träume hinein! Bravo!
Herzlich: der August


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 11.02.2012

Lieber Heino,
Du bist ein ganz lieber Katzenfreund und ich kann es nachfühlen, mit Seelenwärme beschrieben! Zur Zeit habe ich zwei Katerchen zur Betreuung, sie mögen mich:-))).
Liebe WE-Grüße schickt Dir Gundel


Boogie (boogie61gmx.de) 11.02.2012

Hallo Heino,
finde dein Gedicht wirklich super.
Bin auch ein grosser Katzenfreund
(Tierfreund)und habe auch schon einige streunende Katzen bei mir aufgenommen.
Habe mal ein kleines krankes Katzenbaby von der Strasse mitgenommen
das dann 20Jahre bei mir gelebt hat.
Der "kleine"Charles ist jetzt seit 5 Jahren Tod aber ich denke noch oft an ihn und wenn mir eine Katze(Tier)über den Weg läuft,das Hilfe braucht,dann kann ich nicht anders und nehme es mit.
Habe es nie bereut.
Habe deine Zeilen sehr gerne gelesen.
L.G.Burkhard


Monika Maria (monikamaria.windtneraon.at) 11.02.2012

Grüße dich Heino!
Jedes Wort was du in dem
Katzen-muss-man-lieb-haben-gedicht
schreibst ist für mich nachzuempfinden.
Danke dafür.
Sie machen so glücklich diese zarten Seelen. Unendlich groß auch das Leid wenn was passiert.
Wir heino haben drei Katzenprinzessinnen die unser Leben be-REICH-ern und das jeden Augenblick.
Peggy-Sue (2o), Janis-Maria Lynn (1o) und Loretta Elise (7).Wir hoffen und wünschen, dass sie soch gaaaaanz lange bei uns bleiben....
Heino, dir und den Deinen, nur das Schönste,Beste,Erfreulichste.
Mit Herz und Segen!
M.M.


Bild Leser

hansl (eMail senden) 10.02.2012

Lieber heino,

auch wenn ich überhaupt kein Freund Hund, Katze und Maus bin, so gefällt mir dein Gedicht trotzdem ob seiner Authentizität im Inhalt und seiner schön gereimten Form..:-)

Liebe Grüße
Faro


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 10.02.2012

Lieber Heino,

ich kaufe jedes Jahr einen Katzenkalender, sie sind einfach zu süß. Und wenn ich unterwegs eine Katze sehe, miaue ich so lange, bis sie kommt und mir um die Beine streicht, sich streicheln lässt.
Wenn deine Katze lesen könnte, dann würde sie endlos schnurren...
Liebe Grüße und Miau, herzlich Margit


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 10.02.2012

Lieber Heino,

Ein schöne Katzengeschichte.

Schaff ich eine Karte an,
wird meine Frau energisch,
Katz oder ich, sagt sie dann,
denn sie machen mich allergisch.

Herzlich grüßt dich
Karl-Heinz


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 10.02.2012

Lieber Heino,

dein zu Herzen gehendes Gedicht habe ich gleich meiner Tochter zugeschickt, denn sie ist auch eine große Katzenliebhaberin. Sie hat z. Z. sieben Katzen aus Kreta und Sardinien, die ihr Ein und Alles sind.

Herzlichen Gruß, Irene



Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 10.02.2012

Lieber Heino,

ist das ein süßes Gedicht und sooooo treffend. Ich kann mich täglich davon überzeugen, dass Katzen --schauen--können. Und sie sind soooo süß, niedlich, zärtlich, reizend, anmutig, hübsch, leise, entzückend, verspielt, grantig und deshalb so zum lachen und sie sind komisch. Hab ich schon gesagt, dass ich sie liebe??? Ich bin total felidophil,lach und bin ihnen hilflos ausgeliefert. Ich finde Du solltest Dir wieder eine holen und zu Hause behalten. Sie gewöhnen sich gut daran und es passiert ihnen nichts. Man muss nur mit ihnen spielen, dann geht ihnen nichts ab.

liebe Grüße,

Heidi


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 10.02.2012

Lieber Lyrik-Freund, man spürt, dass du nicht nur Menschen magst. Ein prima Gedicht! Dann müsste dir mein "Katzenjammer" gefallen. Herzlichst RT


manana28 (klausheinzlgmx.de) 10.02.2012

Stirbt so ein kleines Wesen,
ein Kätzchen (das kanns geben)
denkt man... man hätt gelesen,
sie hätten sieben Leben...?!?

Hast mich mit Deinem tollen Gedicht wieder mal inspiriert, lieber Freund!

Herzlichst gruesst Dich
Klausemann (der Katzen auch sehr mag)


Fairy1956 (greinke56outlook.de) 10.02.2012


....mach' auf die Tür,
das Haus mach' weit,
es will das Tier zu dir
und du bist doch bereit......;-)

Lieber Heino,
sicherlich ist der Mieze total kalt da draussen, sie mag kuscheln
und
wer weiß wann noch einmal jemand solch' schöne Augen für dich macht...;-)
Ich bin fürs Reinlassen, in deinen Gedanken ist Sie ja eh' schon zuhaus!
Schön geschrieben, da bekomme ich auch Lust auf Mietze!
Mit einem lieben Gruß zum Wochenende von *Silvia


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 10.02.2012

Heino, das kommt wunderbar rüber von dir, dass du ein Katzennarr bist.
LLS = locker, lässig, souverän geschrieben.
LG von Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 10.02.2012

Ja Heino, bei diesen kann ich zuweilen schwach werden, vor allem einem Kater bezogen! Doch Katzen erinnern mich immer an die Frauen!!! Grüße Dir der Franz
*Bei einem schwarzen Kater da bin ich immer begeistert!!!


Theumaner (walteruwehotmail.com) 10.02.2012

Lieber Heino, ein wunderbares und warmherziges Gedicht.

Herzlich grüßt dich Uwe


sifi (eMail senden) 10.02.2012

Ein sehr schönes Gedicht, lieber Katzenfreund Heino.
Das hast Du bestimmt nicht "für die Katz" geschrieben.
LG Siegfried

P.S.: Kleiner Tipp für Zeile 16: ham nix bei mir ...


Bild Leser

Trickie Wouh (1und1jasminonline.de) 10.02.2012

Ach lieber Heino!
Du hast ein gutes Herz!Und das ist gut so.Ich habe ,außer meinem Hund auch noch eine Katze!Bommel ist ein richtiger Schmuser und man kann eben keiner Katze widerstehn!
Ich schick dir einen ganz lieben Gruß,deine
Brigitte


cwoln (chr-wot-online.de) 10.02.2012

Lieber Heino,

ich würde sie auch herein lassen, sind sie doch so entzückende Wegbegleiter, die das Herz nie verletzen können.
Morgengrüße von Chris


Henni Weiss (toskahenjohaon.at) 10.02.2012

Hallo Heino !

Ich kann dich soooo gut verstehen !!! Auch ich liebe Katzen, habe eine eigene und zwei zugelaufene, die von Zeit von Zeit immer wieder verschwinden, nur ich freue mich immer wieder wenn sie zu Besuch kommen. Es gibt nichts anschmiegsameres als eine Katze und beim Schnurren kann man nie kalt bleiben.

Lass sie einfach herein und geniesse die Zeit sie wird es dir danken.
Alles Liebe
Henriette


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).