Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„und ploetzlich bist du dann allein“ von Wally Schmidt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Beziehungen“ lesen

Nella (nmdanygmail.com) 13.02.2012

Liebe Wally, mein Mann und ich sind seit 14 Jahren zusammen. Ziemlich am Anfang unserer Beziehung hätte ich ihn zwecks Krankheit fast verloren. Wir haben in der kurzen Zeit schon so viel Höhen und Tiefen erlebt. Dies hat uns aneinander geschweißt, da wir, egal was auch geschah, zueinander standen. Du sprichst mir so aus der Seele und erinnerst mich an mein schönstes Glück auf Erden, nämlich noch meinen Masnn "gesund" an meiner Seite zu haben.
Vielen Dank dafür und wunderschönen Abend lg Dani

 

Antwort von Wally Schmidt (14.02.2012)

Liebe Nella, meistens schweisst Unglueck und Krankheit mehr zusammen, doch manchmal zerbricht auch daran die Beziehung und man braucht lange um sie wieder zu \


Henni Weiss (toskahenjohaon.at) 13.02.2012

Guten Morgen liebe Wally !

Dein Gedicht spricht mir aus der Seele, habe alle Höhen und Tiefen einer Ehe hinter mir und wünsche mir noch viele Jahre mit meinen Mann. (heuer kennen wir und 42 Jahre). Nicht immer waren sie glücklich und wir hatten viel zu kämpfen...aber erst wenn mal länger alleine ist weis man was man an den Andern hat. Danke für diene lieben Zeilen.
Liebe Grüße
Henriette

 

Antwort von Wally Schmidt (14.02.2012)

Liuebe Henni, Ich hoffe dass es jetzt klappt. Ja, jede Beziehung ist ein Abenteuer! Du hast richtig geschrieben, man muss oft viel kaempfen. Doch wenn man aelter wird sieht man auch sein eigenes Versagen und man wird toleranter. L g Wally


Bild Leser

Stiekel (Rene.Berggmx.de) 12.02.2012

Liebe Wally,

ich stimme dir in Allem zu, was du da schreibst.
Wieviel Ehen könnten wohl gerettet werden, würde man diese Zeilen beherzigen.
Gerade Schweres schweißt wahre Liebende zusammen,
der Neuanfang ist doppelt gesegnet.

Liebe Grüße von Sabine

 

Antwort von Wally Schmidt (14.02.2012)

Liebe Sabine, danke fuer Deine Antwort, du hast das gut geschrieben. Meistens fehlt es an Verstaendnis und Toleranz um eine Beziehung weiter zu fuehren . l g Wally


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).