Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„> > > G e d a n k e n < <“ von Ilse Reese

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ilse Reese anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

mkvar (margit.kvardadrei.at) 20.05.2013

tolle Gedanken liebe
Ilse, es dich und
Horst eure Margit

 

Antwort von Ilse Reese (20.05.2013)

Liebe Margit! Ich danke dir für deine Zustimmung. Gedanken können viel bewirken. Herzliche Grüße schicken dir Horst + Ilse


Bild Leser

hansl (eMail senden) 30.03.2012

Liebe Ilse,

ja - in der Gedankenflut kann auch eine Gedankenflucht liegen.. deine Verse kommen auch in einem Gedicht vor, das ich gleich einstellen werde...

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Ilse Reese (31.03.2012)

Lieber Faro! Du hast Recht; eine Gedankenflucht ist auch damit verbunden. Aber man kommt damit leider nicht weit und wird immer wieder eingeholt. Ich danke dir sehr für deinen treffenden Kommentar und lass dich wieder herzlich grüßen von Horst + Ilse


hsues (hsues_47web.de) 30.03.2012

Liebe Ilse, "die Gedanken sind frei"...
sie können aber auch quälen! Ich hoff´für dich, dass du dich ebenso frei den guten, inspirierenden und beglückenden Gedanken widmen kannst, denn sie sind auch dein Quell schöner Verse u. auch Bilder! Herzl., mit Gruß an Horst, Heino!

 

Antwort von Ilse Reese (30.03.2012)

Lieber Heino! Zum Glück sind die seelischen Belastungen wechselhaft. Eigentlich ergeht es uns doch allen so. Vom künstlerischen Standpunkt aus, braucht man aber beides. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und sei wieder herzlichst gegrüßt von Horst + Ilse


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 30.03.2012

...Ilse, alle belastenden Gedanken soll der Teufel holen;-))) die Zeit ist zu kurz, um sich ständig damit auseinander zu setzen.
LG von Bertl.

 

Antwort von Ilse Reese (30.03.2012)

Lieber Bertl! Man muss erst wütend werden, dann schafft man es. Das Leben ist doch schwer genug, auch ohnr gedankliche Belastungen. Ich danke dir vielmals und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 30.03.2012

Meine ich auch, Ilse! Hast ja heute schon 10 Kommis - das freut mich. Gruß an Horst
Servus der Paul

 

Antwort von Ilse Reese (30.03.2012)

Lieber Paul! Ich habe längst eingesehen, mein Beitrag ist kein Thema für Männer. Sie haben sowieso eine dickere Haut(*Lach*). Ich danke dir für den 11.Kommentar. Was meinst du wohl, wie stolz ich darauf bin. Herzliche Grüße schicken dir Horst + Ilse


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 30.03.2012

Ignorieren ist das Zauberwort! Gerne gelesen lieben Ilse der Franz und Grüße Dir und Horst!!!

 

Antwort von Ilse Reese (30.03.2012)

Lieber Franz! Manchmal schafft man es ja; aber leider nicht immer. Es kommt auf sie seelische Verfassung an. Hab vielen Dank und lasst euch herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 30.03.2012

Liebe Ilse,

es gibt ein Lied, das heißt " die Gedanken sind frei". Also kann man sich die Freiheit nehmen und sich auf nur schöne Gedanken konzentrieren. Denn die anderen sind nur sorgenvoll und törnen einen ab. Also sollten sie von uns abprallen und lieber den Pegasus fliegen lassen. Das ist viel schöner. Ein sehr wahres Gedicht.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Ilse Reese (30.03.2012)

Liebe Heidi! Wenn es man nur so einfach wäre. Da sind vielleicht Menschen besser dran, die nicht so viel denken. Wer kann sich schon ändern. Ich danke dir schön und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 30.03.2012

Liebe Ilse und lieber Horst,

Und denn gibt es Gedanken, die sich in uns festkrallen und nicht loslassen.

Sehr schön euer Gedicht,

Es grüßt euch
Karl-Heinz

 

Antwort von Ilse Reese (30.03.2012)

Lieber Karl-Heinz! Sie gibt es leider und man kann sich nicht dagegen wehren. Es sind meistens unüberwindbare Todesfälle. Ich danke dir für deinen lieben Kommentar und seid wieder herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


urmego (megohamburgyahoo.de) 29.03.2012

Hallo Ilse,

Du erzählst mir die Story von der Flasche,die noch halb voll ist oder in der Sicht des Beschauers halb leer.
Es ist jedem überlassen, was er aus der Sache macht. Gern gelesen !

Liebe Grüsse
Ulla

 

Antwort von Ilse Reese (30.03.2012)

Liebe Ulla! Man kann sich sein Leben trüb oder schön machen; wie man es ansieht, wird es weinen oder lachen. So ist es doch? Ich danke dir recht schön und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 29.03.2012

Mach das liebe Ilse,belastende Gedanken lassen wir nicht mehr an uns heran,sie machen nur unser Herz schwer.Ganz lieb grüßt euch die Anna

 

Antwort von Ilse Reese (30.03.2012)

Liebe Anna! Und was hat man auch davon; man kann an Allem nichts ändern. Sich abzufinden, ist der beste Weg. Ich danke dir recht schön und lasst euch herzlich grüßen von Horst + Ilse


wabe (eMail senden) 29.03.2012

so ist es Recht, liebe Ilse! Wenn wir es schaffen, die Schatten zu vertreiben, wird die Wärme im Herzen überwiegen und alles wird leicht... Ganz liebe Grüße in die Nacht von Waltraud :-)*

 

Antwort von Ilse Reese (30.03.2012)

Liebe Waltraud! Das sind kluge und treffende Worte von dir. Wenn wir es schaffen, uns selbst zu besiegen, ist es dere schönste Sieg. Ich danke dir vielmals und sei herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 29.03.2012

Liebe Ilse, lieber Horst,

"energisch oder mit Gewalt" böse Gedanken zu vertreiben, ist ein toller Vorsatz!

Liebe Nachtgrüße von deinen Hamburgern

 

Antwort von Ilse Reese (30.03.2012)

Ihr Lieben! Nur so schafft man es, Herr der Lage zu werden; vor allen Dingen darf man sich nicht selbst bedauern. Ich danke euch und lasst euch herzlich grüßen von Horst + Ilse


Nella (nmdanygmail.com) 29.03.2012

Liebe Ilse, Gedanken können viel mit uns anstellen. Aber dies ist die richtige Einstellung, der ich nur beipflichten kann. Sehr gerne gelesen. Ich grüße euch beide recht herzlich. Dani

 

Antwort von Ilse Reese (30.03.2012)

Liebe Dani! Man muss manchmal mit den Gedanken kämpfen und die traurigen in den Keller sperren. Leider überfallen sie uns hin und wieder. Ich danke dir für deine lieben Worte und lass dich ganz herzlich grüßen von Horst + Ilose


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).