Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„OSTERZEIT“ von Heidi Schmitt-Lermann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heidi Schmitt-Lermann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ostern“ lesen

Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 06.04.2012

Liebe Heidi, Ostern ist auch das Fest des
Frühlings und des neuen Lebens nach der
Tristes des winters. Liebe Grüße Norbert


Bert.B (eMail senden) 05.04.2012

Liebe Heidi,
dein Bild spiegelt die ganze Kraft des Frühlings in den Farben und Motiv wieder.Auch wenn man keine Sonne sehen kann, fühlt man wie die Blumen die Sonnenstrahlen aufnehmen. Die Perspektive intensiviert dieses Gefühl noch zusätzlich. Dein Gedicht ist wie immer perfekt gelungen.
Frohe und ruhige Ostern wünscht
Bert

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (06.04.2012)

Lieber Bert, das ist nett, dass Du hereinspitzt. Ja, es sollte österlich und frühlingshaft sein. Es ist einfach ein kleines Biotop, das lebt. Ich danke Dir für deinen schönen Kommentar und wünsche Dir auch ein wundervolles Osterfest ohne Schnee. liebe Grüße, Heidi


urmego (megohamburgyahoo.de) 05.04.2012

Liebe Heidi,

es ist ein bezauberndes Bild mit viel Romantik. Dein Häschen sieht so aus als warte es auf seine Hasenmama.
Deine Verse sprechen für sich.

Wünsche Dir ein geruhsames Osterfest mit hoffentlich schönem Wetter.

Liebe Grüsse
Ulla

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (06.04.2012)

Liebe Ulla, Du hast Recht. Es ist nämlich kein Häschen, sondern ein junges Wildkaninchen. Das hat sicher noch irgendwo seine Mutter. Das hast Du gut erkannt. Es sollte einfach ein frühlingshaftes Biotop darstellen. Vielen Dank für Deinen schönen Kommentar und das reizende Lob. Ich wünsche Dir auch ein wundervolles Osterfest. Leider soll das Wetter ja winterlich werden. liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

hansl (eMail senden) 04.04.2012

Liebe Heidi,

deine Verse sind voller naturbesinnlicher Lebensfreude... sozusagen hast du das Osternest mit ihnen angefüllt :-)

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (05.04.2012)

Lieber Faro, Es ist einfach ein frühlingshaftes Biotop, das ich darstellte. Die Natur ist um diese Zeit bunt und lebensfroh. Aber das Wetter zu Ostern macht uns wohl einen Strich durch die Rechnung, jedenfalls hier in Bayern. Es soll bis ins Flachland schneien. Da kann sich der Osterhase was schämen und der Petrus dazu, lach. Hab ein schönes Osterfest, Du hast ja jetzt auch Ferien, das ist doch toll. liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 04.04.2012

Liebste Heidi,

es grünt so grün, wenn Heidi lässt die Blumen blüh'n. Eine Augenweide bringst Du uns bis ins Haus und wer jetzt noch nicht ausschlägt und einfällt in Osterfreuden, dem ist nicht zu helfen. Das Kurzohr überlegt gerade, wieviele Eier es einsammeln muss, um den Kindern den Ostersonntag zu verschönern. Mich hat Dein schönes Bild mit dem passen Text inspiriert zu österlichen Gedankensprüngen. Habe Dank dafür!

Sei lieb gegrüßt von Margit

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (05.04.2012)

Liebste Margit, lach, sie blühen schon hier und nicht in Spanien. Du hast es auch erkannt, dass das kein Hase, sondern ein kleines Babykaninchen ist. Den Frosch habt Ihr alle übersehen, lach. Es überlegt sich, wie es am Besten zu seiner Mami kommt. Das mit den Eiern müssen schon wir übernehmen, fürchte ich. Da sind die Häschen wohl überfordert, lach. Es sollte einfach ein kleines Biotop darstellen im österlichen Frühling. Hab ein wunderschönes Osterfest, hoffentlich ohne Schnee. liebe Grüße, Heidi


Alex (xxandragmx.at) 04.04.2012

Liebe Heidi, interessante Perspektive in deinem
Bild..gefällt mir gut..die langstieligen Blumen...für
mich ein perfektes Frühlingsbild..mit dem
Osterhasen kann ich nicht soviel anfangen ;-) ..
Lieben Gruß, Alex

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (05.04.2012)

Liebe Alex, ich danke Dir für Deine netten Ausführungen und Worte. Aber das ist kein Osterhase, das ist einfach ein junges, kleines Kaninchen, also nicht mal ein Hase und den Frosch habt Ihr alle übersehen, lach. Das sollte eben einfach alles zu einem kleinen Biotop gehören. liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 04.04.2012

Liebe Heidi!

Du hast uns wieder ein zauberhaftes
Gemälde geschenkt und dazu noch den
passenden Text.
Gern gelesen sagen dir mit herzlichen
Abendgrüßen

Horst + Ilse

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (05.04.2012)

Liebe Ilse, es freut mich immer, wenn ich Dir eine Freude machen kann und sei es nur mit einem Bild mit Text. Mich freut es auch immer, wenn ich etwas Schönes von Dir lese. Hab ein schönes, geruhsames Osterfest mit Deinem lieben Horst. liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 04.04.2012

Hallo Heidi. Nun nachdem man uns erzählte das Wetter über Ostern ist besch…., so räumt man doch der Hoffnung auf etwas Sonne eine Chance ein! Wie auch immer, der Hase kommt mit Garantie bei Schnee, Sonne oder auch Regen und die Eier, die schmecken immer!!! Wundervolles Bild!!! Grüße Dir und Familie der Franz
*Hast es wieder sehr schön beschrieben!!!

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (04.04.2012)

Liebes Fränzchen, ja leider wird Ostern nicht schön, es könnte sogar Schee geben. Hoffentlich nicht. Ich habe mich natürlich auch pünktlich zu Ostern erkältet. Wunderbar. Aber klar, Sonne muss man auch im Herzen tragen. Daheim ist es eh am Schönsten. So kommen dann Osterhase und Schniefnase freudig erregt zum Ostereiersuchen zusammen. Ich danke Dir für Deinen so netten Kommentar und für das schöne Lob. liebe Grüße, Heidi


Nella (nmdanygmail.com) 04.04.2012

Liebe Heidi, ein wundervolles Bild, mit tollen Zeilen. Jetzt steht Ostern nichts mehr im Weg, der Hase steht schon in den Startlöchern. Liebe Grüße Dani

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (04.04.2012)

Liebe Dani, vielen Dank für Deinen netten Kommentar. Es ist nur ein Kaninchenbaby, das dort im Wiesengrund Schutz sucht, auf dem Bild. Aber klar Ostern steht in den Startlöchern.Ich wünsche Dir eine zauberhafte Oster- und Frühlingszeit. Liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 04.04.2012

Das mit der Auferstehung zweifle ich an. Sonst hast da ein hübsches Gedicht, Heidi!
mit liebem Gruß
der Paul

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (04.04.2012)

Ich meinte die Auferstehung der Natur nach Winterkälte. Im christlichen Sinne habe ich das nicht gemeint. Ich habe ja nie aus meinem Herzen eine Mördergrube gemacht und immer gesagt, dass ich daran nicht glaube. Ich respektiere aber den Glauben anderer. Danke für das hübsche Gedicht. liebe Grüße, die Heidi


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 04.04.2012

Liebe Heidi,
Gedicht und Dein wunderschönes Bild bringen die nötige Osterfreude herbei, ich sage Dir einfach ein Danke, denn Du kannst uns immer schön überraschen!!
Liebe Morgengrüße schickt Dir Gundel

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (04.04.2012)

Liebe Gundel, das freut mich, wenn ich Dich überraschen kann. Das mache ich ganz gerne, lach. Das macht mir Spaß. Aber Du weißt ja, ich male gerne und da ich keine Enkelkinder habe, zeige ich meine Bilder eben Euch allen. Hab auch ein schönes Osterfest und einen bezaubernden Frühling. liebe Grüße, Heidi


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 04.04.2012

Eiei was bist du doch eine Künstlerin liebe Heidi und machst mir;uns allen so viel Freude mit Bild und Text. Wunderschöööön Danke
Lieb grüßt dich die Anna

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (04.04.2012)

Liebe Anna, das freut mich sehr. Ich habe keine Enkelkinder, denen ich das alles zeigen kann, deshalb bekommt Ihr das alles ab, lach. Ich danke Dir für den so lieben und schönen Kommentar. ganz liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 04.04.2012

...wenn ich Misanthropen sehe,
ich gleich wieder heimwärtsgehe,
zu Ostern will ich meine Ruh,
brauch keinen Misanthrop dazu.

Das Bild ist schön, der Text passt auch,
es ist ein netter Osterbrauch.

GN8 Heidi, lG von Bertl.

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (04.04.2012)

Lieber Bertl, das hast Du schön gedichtet. Mit dem Misanthropen meinte ich einen Menschen, der sonst immer schlechter Laune ist, aber sogar er in der schönen Frühlings/Osterzeit dem Charme der schönen Natur nicht wiederstehen kann. Ich hoffe, dass Du Ostern viel Ruhe findest. Dankeschön. liebe Grüße, Heidi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).