Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gewisse Altersprobleme“ von Karl-Heinz Fricke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Heinz Fricke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gespräche“ lesen

mkvar (margit.kvardadrei.at)

28.04.2012
Bild vom Kommentator
Nun lieber Karl Heinz auch
mein Mann ist schon über
80. Aber alles ist schon
passiert. Naja zum Lachen
war es nicht. Aber es ist
die Wahrheit. Ganz lieb
grüßt eure Freundin
Margit
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,

ein Gedicht mit dem gewissen Schuss an Selbstironie :-)

Liebe Grüße
Faro

Karl-Heinz Fricke (26.04.2012):
Lieber Faro, Ich bin über die 80 hinaus, kein Gestank in unserm Haus. Dreh den Wasserhahn ich auf, dann erfolgt ein steter Lauf. Mein Doktor sagt ich sei ok vom Kopfe bis zum kleinn Zeh. Ich dank dir und ich grüße dich Karl-Heinz

R.Schön (Lyrikeringmail.com)

25.04.2012
Bild vom Kommentator
Also Karl-Heinz,

du und deine Geschichten, dir würde ich gern einmal zuhören, ich glaube, ich käme nicht einmal zum Luftholen vor lachen. :)

Aber mal Spaß beiseite, es gibt schon so Krankheiten, wie Morbus Crohn, die einen gestohlen bleiben können.

Ganz liebe Grüße an dich von Ramona

Karl-Heinz Fricke (27.04.2012):
Liebe Ramona, Ich bin dafür bekannt, dass ich ein Mensch mit viel Humor bin. Allerdings äußert sich das mehr in schriftlicher Hinsicht. Wenn ich jedoch auf einer Party anfange Witze zu erzählen gibt es mitunter Lachkrämpfe. Das kommt jedoch immer seltener vor, weil mir im Alter die Zuhörer fehlen. Herzlichen Dank und liebe Grüße, Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Du schaffst es immer wieder Karl – Heinz, dass ich mich auf dem Stuhl vor Lachen schütteln muss!!! Humor mein Freund im Leben über allem!!! Grüße Hildegard und Dir Franz

Karl-Heinz Fricke (27.04.2012):
Hallo Franz, Die richtige Ernährung ist so wichtig im Leben. Wer vernünftig isst und trinkt behält auch im Alter eine verhältnismäßige gute Regelmäßigkeit. Wenig rotes Fleisch, viel Obst und Gemüse und Fisch sind wichtige Faktoren. Ich danke dir und ich grüße euch, Karl-Heinz

Malerin (reese-horstt-online.de)

25.04.2012
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz!

Dann wird der 80jährige nie frieren!!!
Gern geschmunzelt sagen dir mit herzlichen
Grüßen für euch

Horst + Ilse

Karl-Heinz Fricke (27.04.2012):
Liebe Ilse und lieber Horst, jetzt weiss ich warum es in Kuhställen immer so schön warm ist. Ich danke und grüße euch herzlich, Karl-Heinz

rnyff (drnyffihotmail.com)

25.04.2012
Bild vom Kommentator
Hallo Karl-Heinz, gut gesagt aber nicht umfassend. Kennst Du die fünf bösen Zeichen nicht.Werde sie Dir gelegentlich mitteilen: geht aber nur in Mundart.LG Robert

Karl-Heinz Fricke (27.04.2012):
Hallo Robert, Obwohl ich 9 Jahre älter bin, schätzt man mich meistens auf 75. Bei meinem letzten Geburtstag sagte mit jemand im Scherz: "Du wirst bestimmt hundert, wie 99 siehst du schon aus !" Ich danke dir und grüße dich, Karl-Heinz

Musilump23

25.04.2012
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,
dein Gedicht, aus einer aufrecht guten Laune gibt “Leser-Altersgenossen“ die Chance zu
nutzen, einen entspannten Umgang mit sich selbst zu finden.
In so einer Runde deiner “drei alten Knaben“, wird jeder mit offenen Armen im Chor
der Leidenden aufgenommen, sobald er sich hier sehen lässt. Selbst beim Lesen dieser
Geschichte fühlt man sich fast über Nacht gealtert!
PS: Gut dass du diese drei alten Recken altersmäßig schon hinter dir gelassen hast. Deine
humorige Hüftsprünge lassen ein “gutes Plus“ für dich hier erkennen.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

Karl-Heinz Fricke (27.04.2012):
Lieber Karl-Heinz, Über die Achtzig bin ich schon hinaus. Ich steuere auf die Neunzig zu. Was dann auf mich zukommt will ich gar nicht wissen. Ich danke für den schönen Kommentar und ich grüße euch, Karl-Heinz

Gundel (edelgundeeidtner.de)

25.04.2012
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,
mit Humor Dein Gedicht verfasst und mitnnter ist es nicht zum Lachen, da kommen ernsthafte Probleme für die lieben Angehörigen auf! Gerade so meine Gedanken.
Liebe Grüße schickt Dir Gundel

Karl-Heinz Fricke (27.04.2012):
Liebe Gundel, Wenn man alt ist, dann lernt man in vieler Hinsicht die vielen Jahre zu schätzen, an denen die Gesundheit keine Probleme bereitt hat. Im Alter weiss man nie, wie man am folgenden Morgen beim Aufstehen fühlt. Herzlichen Dank und liebe Grüße, Karl-Heinz

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

25.04.2012
Bild vom Kommentator
"Jetzt weiß ich es, wie so alten Knaben
an ihren Zipperlein sich laben ..."
Mit Schmunzeln liebe Grüße an dich, Karl-Heinz, von RT.

Karl-Heinz Fricke (27.04.2012):
Lieber Rainer, Spotte nicht, denn keiner ist ohne Altersprobleme. Man kann allerdings mehrere Massnahmen anwenden, um alles in Schranken zu halten. Ich bin da noch gut dran. Ich danke dir und grüße dich, Karl-Heinz

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com)

25.04.2012
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz, diese Männerprobleme hast du sehr gut in Verse umgesetzt. Liebe Grüße Norbert

Karl-Heinz Fricke (27.04.2012):
Lieber Norbert, Trotzallem haben wir den Frauen wohl etwas voraus. Was ich so miterlebe ist das schönere Geschlecht viel mehr Krankheits Problemen ausgesetzt. Ich danke dir und ich grüße euch herzlich, Karl-Heinz

cwoln (chr-wot-online.de)

25.04.2012
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,

das ist für FRAU gar nicht zum Lachen,
was alter Herr schafft so für Sachen.
Denn sie muss alles sauber machen.
Das würde in ihr Wut entfachen,
so dass sie wird zu einem Drachen.

Schmunzelgruß zurück von Chris

Karl-Heinz Fricke (26.04.2012):
Liebe Chris, Es ist nun einmal so, 'ne Schweinerei, die macht nicht froh. Im Alter gibt es kaum Genieren, denn jedem könnte das passieren. Ich danke dir und ich grüße dich herzlich, Karl-Heinz

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de)

25.04.2012
Bild vom Kommentator
Lieber Karl Heinz,

also ich glaube, aus diesem Ehebett würde ich ausziehen, lach. Da würde bei mir die Poesie ausbeißen. In der Beziehung habe ich zum Glück noch keine Schwierigkeiten. Wieder lustig erdacht.

liebe Grüße,

Heidi

Karl-Heinz Fricke (26.04.2012):
Liebe Heidi, Wenn sich in uns nichts mehr bewegt, und vieles man zu den Akten legt, dann ist das Leben fast geschafft dem Körper fehlt die Lebenskraft. Wer derartig denkt, der denkt verkehrt, halte dich fit, das Leben lehrt. Ich danke dir und grüße dich hrzlich Karl-Heinz

freude (bertlnagelegmail.com)

25.04.2012
Bild vom Kommentator
...das sind ja schöne Aussichten mit dem Alt werden, Karl-Heinz;-)grins*
lG von Adalbert.

Karl-Heinz Fricke (26.04.2012):
Hallo Bertl, Bist du alt und klapperig dann geht nun einmal vieles nicht. Der Darm wird träge, dick der Bauch und der Blasenstrom verkümmert auch. Ich danke dir und grüße dich, Karl-Heinz

Norika (NoraMarquardtgmx.net)

25.04.2012
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz... diese Ausscheidungsklagen höre ich fast täglich von den alten Herren und Damen,
für mich nichts neues *lach*
Eine gute Nacht wünscht Dir Nora

Karl-Heinz Fricke (26.04.2012):
Liebe Nora, Beim alten Menschen, das ist fatal, ist vieles nicht mehr ganz normal. Man darf natürlich nicht vergessen, der Mensch muss trinken und auch essen. Ich danke dir und grüße dich herzlich, Karl-Heinz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).