Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Im Garten meiner Träume“ von Christine Wolny


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christine Wolny anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensfreude“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Chris,

reizend, einfach lieb. Der Mohn in seinem Herz belebt es in vielen roten Stellen. Ich habe auch Mohn in meinem Garten. Eínen roten und einen weißen, aber beide sind noch lange nicht aufgewacht und am blühen. Aber ich habe schon meine Vorfreude, er kommt recht kräftig.

liebe Grüße,

Heidi

Christine Wolny (07.05.2012):
Liebe Heidi, ich habe schon mehrmals andere mit einem Ableger beglückt. Jeder liebt den Farbklecks in seinem Garten, auch wenn er nur kurz blüht. Dir eine gute Woche wünscht Chris

Bild vom Kommentator
Liebe Christine,

ach - wie ist das schön geschrieben und ja- die Mohnblüte ist für mich mit der Rose der Inbegriff an Weiblichkeit! :-)

Liebe Grüße
Faro

Christine Wolny (07.05.2012):
Lieber Faro, ich liebe das Leuchtende, Schöne, Beschwingte. Es passt so gut in die Maienzeit.... Grüße von Chris

Bild vom Kommentator
Liebe Christine, ein kurzes aber auch farbiges Leben. Er leuchtet uns im Garten oder der Landschaft in verschiedenen Variationen. Liebe Grüße Norbert

Christine Wolny (07.05.2012):
Lieber Norbert, es gehört einfach zum Mai dazu, das Leichte, Beschwingte, Schöne..... Gruß von Chris

Bild vom Kommentator
Liebe Chris,

Noch keine Knospen hat unser Mohn,
obwohl im Maien wir nun schon.
Auch die Tulpen sind noch zu
schlechtes Wetter gibt keine Ruh.

Sehr schön das Herzbild mit Mohn.

Liebe Grüße,
Karl-Heinz



Christine Wolny (06.05.2012):
Lieber Karl-Heinz, aber scheinbar blüht sie doch noch im Mai, der Monat ist ja noch lange......... Eine Reihe von Sonnentagen lässt sie erblühen. Leider ist es bei uns seit 2 Tagen auch regnerisch und kühl geworden. Sonntagsgruß von Chris

Bild vom Kommentator
Liebe Chris, kurzblütig und lebensrot sind die Mohntage farbintensiver Leidenschaft in Sonne und Wind. Mohngrüße zum Sonntag sendet dir Inge

Christine Wolny (06.05.2012):
Liebe Inge, Er ist im Mai im Garten einfach nicht weg zu denken. Die Pflanze steht schon 40 Jahre an ihrem Platz, scheinbar gefällt ihr der Ort. So freuen wir uns beide im Mai. Sonntagsgruß von Chris

Bild vom Kommentator
Wie du vielleicht weißt, liebe Chris, ist der Mohn wie die Lilie für die Bourbonen, für uns die "Siegelpflanze" der Anästhesie, also meines Berufstandes als Narkosearzt. Der Mohn hat, wie kaum eine andere Pflanze Segen und Fluch über die Menschen gebracht. Segen als ärztlich unverzichtbares Schmerzmedikament, Fluch in den Händen nationaler u. internationaler krimineller Kartelle! Habe selbst mexikanische Mohnpflanzen im Garten, und kann deine schöne lyrsche Hommage des Mohns nur bestätigen, herzl., Heino.

Christine Wolny (06.05.2012):
Lieber Heino, meine Pflanze ist schon 40 Jahre alt. Ich habe schon einige mit kleinen Ablegern beglückt, die auch so einen Farbklecks im Mai in ihrem Garten sehen wollen. Es gibt viele Sorten, wie man bei Google sehen kann und wie du schreibst, kann man sie zum Segen, aber auch Fluch von Menschen verwenden. Die Mexikanische Mohnpflanze kenne ich nicht, ich nehme an, dass sie auch dem Klatschmohn ähnlich sieht. Sonntagsgruß von Chris

Bild vom Kommentator
Wie immer wunderschön, die Harmonie von Text und Bild! Bei Mohnblumen muss ich immer an die Hochzeitserzählung meiner Mama denken. Damals...vor fast 50 Jahren...merkte sie auf dem Weg zur Trauung, dass sie den Brautstrauß daheim vergessen hatte. So hielten sie unterwegs an und sie pflückte sich einen Strauß mit Mohnblumen vom Wegesrand. Leider waren die aber auch schon nicht mehr frisch anzusehen, als sie an der Kirche ankamen und sie musste dann doch ohne Blumenstrauß heiraten...*lächel*

Lieben Gruß! Anschi

Christine Wolny (06.05.2012):
Liebe Anschi, er ist wirklich nur zum Anschauen. Bei schönem Wetter hält er drei Tage länger, Regen mag er gar nicht. Trotzdem bereitet sein Anblick Maienfreude. Sonntagsgruß von Chris

Bild vom Kommentator
Chris, sehr feinfühlig hast du uns deinen Traumgarten präsentiert. LG von Bertl.

Christine Wolny (05.05.2012):
Lieber Bertl, jeden Tag entdecke ich neue Knospen. Bald öffnen sich die Schwertlilien, dann die Glockenblumen und bald auch die Rosen. Abendgruß von Chris

Bild vom Kommentator
Liebe Chris,
wirklich wunderschön, dein Mohnherzbild, und das passende Gedicht dazu.
Das Schöne ist oft nur von kurzer Weile, und wir verschönern unser Leben, wenn wir uns daran freuen.
Herzliche Grüße von Konrad.

Christine Wolny (05.05.2012):
Lieber Konrad, ich freue mich jedes Jahr auf das schöne Rot und zähle gerne die Knospen. Manchmal blühen nur drei, dann wieder mehr.... Abendgruß von Chris

Bild vom Kommentator
Liebe Chris!

Diesen Mohn mag ich auch sehr.
Leider verblüht er ganz schnell und
ist empfindlich.
Sehr schön dein Beitrag und lass dich
wieder herzlich grüßen von

Horst + Ilse

Christine Wolny (05.05.2012):
Liebe Ilse, lieber Horst, Regen kann er gar nicht vertragen. Da ist das schöne Seidenkleid gleich dahin. Abendgruß von Chris

Bild vom Kommentator
Liebe Chris,
ein hauchzarter Maientanz mit Mohnblüten in Herzform, Herz was willst Du mehr, Freude pur mitten im Mai! Gedicht und Foto so lobenswert:-))!
Liebe Maiengrüße schickt Dir Gundel

Christine Wolny (05.05.2012):
Liebe Gundel, da möchte man doch am liebsten mittanzen. Aber schon mit zu freuen, hat etwas Belebendes. Maiengruß von Chris

Bild vom Kommentator
Kann hier mit Sicherheit sagen, Zustimmung Deinen wundervollen Gedanken Chris!!! Grüße Franz

Christine Wolny (05.05.2012):
Lieber Franz, wem könnte das Mohnherz nicht gefallen. Der Mai verwöhnt uns, und ich frage mich: Haben wir das verdient? Maiengruß zu euch von Chris

Bild vom Kommentator
Ach Chris wie schön du das machst in Wort und Bild.Ich freue mich so sehr. Lieb grüßt die Anna

Christine Wolny (05.05.2012):
Liebe Anna, wenn du dich gefreut hast, hat es sich doch für mich gelohnt. Wollte heute eigentlich nichts einsetzen. Doch jetzt verspüre ich Freude. Richtige Maienfreude, die ich dir gerne weiter gebe. Herzlichst, Chris

Bild vom Kommentator
Im Garten deiner Träume
da schaute ich vorbei
sah in des Herzens Räume
den blühend schönen Mai.

Verneig mich vor den Blüten
die sanft wiegend im Wind
erinnern mich ans Schaukeln
ich liebte es als Kind.

So schenkst du mir ein Staunen
mit Bild und Wort so wundervoll
auch höre ich ein Raunen
in deinem Garten ist es toll!

Lieber Gruß, Waltraud

Christine Wolny (05.05.2012):
Liebe Waltraud, jetzt hast du mich aber überrascht. Das floss so richtig ins Innere. Deine Maienbotschaft ist angekommen. Herzlich grüßt dich Chris

Bild vom Kommentator
Ja, wiklich schön, aber eine kurze Freude, Chris
wir haben uhn auch im Garten
Schönes WE
vom Paul

Christine Wolny (05.05.2012):
Lieber Paule, so schnell vergänglich ist die Schönheit.... Und doch kann man sich an ihr berauschen. Maiengruß von Chris

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).