Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„> > > S c h l a f l o s < < <“ von Ilse Reese

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ilse Reese anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erfahrungen“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail senden) 18.05.2012

Liebe Ilse,

ich rate dir an solchen Tagen,
grad eine Nachtschicht dann zu wagen...
So mach' ich's und schlafe dann später wie immer...

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Ilse Reese (19.05.2012)

Lieber Faro! Das ist auch meine Art; den Schlaf muss ich nachholen und wenn es nicht anders geht am Tag. Ich danke dir schön und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


urmego (megohamburgyahoo.de) 18.05.2012

Sei gegrüßt liebe Ilse,

es war sicherlich der Vollmond oder der Neumond.Diese Phasen des Mondes wird oft zur Schlaflosigkeit. Bestimmt kommen noch ein paar andere Faktoren dazu wie man ist beunruhigt über ungeklärte Schwierigkeiten und, und, und....
Gut beobachtet.

Schönes Wochende mit einer guten Schlafeinlage.
Ulla

 

Antwort von Ilse Reese (18.05.2012)

Liebe Ulla! Der Mond ist sehr oft schuld an meiner Schlaflosigkeit und das sogen. Abschalten muss ich noch üben. Ich danke dir ganz lieb und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 18.05.2012

Liebe Ilse,
vielleicht hilft ein Johanniskraut-Tee?
Eigentlich hab ich fast keine Schlafstörungen, bin wie ein Murmeltier:-)), gute Gedanken zu Deinem Gedicht verfasst!
Liebe Maiengrüße schickt Euch Gundel

 

Antwort von Ilse Reese (18.05.2012)

Liebe Gundel! Ich habe ein gutes wirksames Mittel und das ist Baldrian und Melisse; aber dauerhaft brauch ich es noch nicht zu nehmen. Ich danke dir ganz lieb und sei ganz herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 18.05.2012

Liebe Ilse, solche Nächte kennt fast jeder. Da gibt nur zu versuchen das Hirn gsnz abschalten und dann in den Schlaf dösen. Liebe Grüße Norbert

 

Antwort von Ilse Reese (18.05.2012)

Lieber Norbert! Wenn es kein Dauerzustand wird, kann man zufrieden sein. Man muss das Abschalten üben. Vielen Dank für deine lieben Worte und lasst euch herzlich grüßen von Horst + Ilse


Theumaner (walteruwehotmail.com) 18.05.2012

Liebe Ilse, wer hat das schon nicht einmal erlebt? Gut beraten ist man, wenn man die Probleme vor dem Schlafengehen "abgibt". Leider gelingt das nicht immer.
Hoffe, du findest deinen wohlverdienten Schlaf.

Herzlich grüßt dich und Horst
der Uwe

 

Antwort von Ilse Reese (18.05.2012)

Lieber Uwe! Ohne Schlaf ist man nur ein halber Mensch. Zum Glück leide ich aber nicht dauerhaft darunter und bin um eine Abendruhe bemüht. Vielen Dank für deine lieben Worte und sei herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 18.05.2012

Ein sehr guter Ratschlag liebe Ilse, ein gutes Buch lesen und irgendwann wird man müde oder in einem Sessel warm eingehüllt aus dem Fester schauen!!! Hilft fast immer!!! Grüße Dir und Horst – Sonne kommt der Franz

 

Antwort von Ilse Reese (18.05.2012)

Lieber Franz! Noch ist es kein Dauerzzustand geworden. Musste aber spüren, wie böse sich das auswirkt. Ich danke dir für deinen gutgemeinten Rat und lasst euch herzlich grüßen von Horst + Ilse


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 18.05.2012

Ja liebe Ilse da bist du nicht allein, manche können nicht einschlafen,andere wachen zu früh auf.Ich brauche höchstens sechs Stunden Schlaf,das reicht mir,ich bin dann ausgeschlafen und putzmunter.Wünsch euch einen schönen Tag und grüße euch herzlich Anna

 

Antwort von Ilse Reese (18.05.2012)

Liebe Anna! Lange kann ich sowieso nicht schlafen; aber meine gewissen Stunden brauche ich und sicher jeder andere auch. Ich danke dir für deine lieben Worte und seid herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 18.05.2012

Liebe Ilse,

wahrscheinlich kannst Du nicht loslassen und nicht entspannen. Meditation wäre da gut, wenn man es kann. Sich tief in sich hinein versetzen und an Glockenblumen, an Bananen, an einen schönen Stein denken, an irgend etwas Belangloses aber Nettes denken. Oder Du nimmst mal ein bisschen Baldrian. Da bekommt man so ein schönes L. m. am Alpha- Gefühl und dann kann man ganz gut einschlafen.Ich wünsche es Dir von Herzen. Nicht schlafen können, ist furchtbar.

ganz liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Ilse Reese (18.05.2012)

Liebe Heidi! Zum Glück ist es kein Dauerzustand; aber es ist schwer zu ertragen. Hab vielen Dank für deine so lieben Worte, die ich gern beachte. Herzliche Grüße schicken dir Horst + Ilse


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).