Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„> > > D ü n n e - H a u t < < <“ von Ilse Reese

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ilse Reese anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 16.06.2012

Ja, liebe Ilse,
ein wahres Gedicht und immer aktuell und aus dem Leben geschrieben, gefällt mir sehr! Auch ein hauchzartes Gemälde, darüber kann ich mich erfreuen!
Liebe WE-Grüße mit Sonneneschein schickt Euch Gundel

 

Antwort von Ilse Reese (16.06.2012)

Liebe Gundel! Wieder hast du mich gelobt und dafür danke ich dir. Ich hoffe, weiterhin viele Menschen erfreuen zu können. Ich danke dir schön und sei wieder herzlichst gegrüßt von Horst + Ilse


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 16.06.2012

Liebe Ilse,

die Haut wird zwar dünner, aber durch Lebenserfahrung erkennt man doch, dass man vieles nicht von anderen erwarten darf oder kann. Dann ist die Enttäuschung oder Kränkung nicht mehr so schmerzhaft wie in früheren Jahren.
Im Gegenteil: wer nichts erwartet, kann nur positiv überrascht werden.
Ganz liebe Grüße zu einem hoffentlich sonnigen Wochenende senden Euch
Irene und Bernhard

 

Antwort von Ilse Reese (16.06.2012)

Liebe Irene, lieber Bernhard! Ich erwarte nichts außer ehrliche Menschen, dann brauchte man keine dicke Haut. Diese sind leider schwer zu finden. Ich danke euch schön und seid herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


hsues (hsues_47web.de) 16.06.2012

Liebe Ilse, dein genaues Auge hast du bestechend in "Bild und Ton" umgesetzt!
Herzlichen Gruß dir und Horst, gutnacht, Heino.

 

Antwort von Ilse Reese (16.06.2012)

Lieber Heino! Die Malerei ist und bleibt meine größte Freude; aber leider ist mehr die moderne Kunst gefragt. Man muss doch in vielen Dingen zurücktreten. Vielen Dank sagen dir mit herzlichen WE-Grüßen, Horst + Ilse


Bild Leser

hansl (eMail senden) 16.06.2012

Liebe Ilse,

drum übe ich die dicke Haut..

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Ilse Reese (16.06.2012)

Lieber Faro! Ich meine dazu, das lohnt sich immer. Man braucht sie ein Leben lang. Ich danke dir schön und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 15.06.2012

...Ilse, mit zunehmendem Alter wird halt die Haut immer dünner, psychologisch betrachtet merk' ich das auch schon, leider!
Beim Tagpfauenauge merkt man noch nichts davon.
GlG von Bertl.

 

Antwort von Ilse Reese (16.06.2012)

Lieber Bertl! Das bleibt uns allen nicht erspart; wir müssen immer mehr zurücktreten. Ich danke dir für deine lieben Worte und sei wieder herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


Seele (gabierbergmx.at) 15.06.2012

Liebe Ilse, man muss ja auch nicht immer
stark sein, diese Erfahrung habe ich
gemacht....und manchmal darf das
Gegenüber ruhig die dünne Haut
spüren....manchmal ergeben sich dann
wahre Wunder..gern gelesen deine Worte,
hab deinen wundervollen Schmetterling
bewundert....alles Liebe zu dir und
Horst von Gabriela.

 

Antwort von Ilse Reese (16.06.2012)

Liebe Gabriela! Es ist ein schwieriges Thema. Vielleicht spielt auch ein wenig Einsamkeit mit hinein. Nicht jeder Mensch passt zu einem. Ich danke dir recht schön und lass dich wieder herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 15.06.2012

Liebe Ilse,
Es stimmt vielleicht, dass man im Alter sensibler wird, aber kann nicht die Weisheit und die Gelassenheit vieles wettmachen?
Dein Schmetterling gefällt mir, ich dachte erst, er sei aus der Natur fotografiert.
Liebe Grüße in schöne Tage von christa

 

Antwort von Ilse Reese (16.06.2012)

Liebe Christa! Vielleicht ist es ein Problem des Älterwerdens. Früher war man viel mehr abgelenkt. Ich danke dir für deine lieben Worte und sei herzlichst gegrüßt von Horst + Ilse


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 15.06.2012

Oh liebe Ilse das ist beides großartig,
Gemälde und Gedicht,du bist eine ganz große Künstlerin für mich.Der Schmetterling schaut total echt aus. Ja und das dicke Fell leg dir um liebe Ilse,es geht dir dann besser.Ganz lieben Gruß an euch zwei von der Anna

 

Antwort von Ilse Reese (16.06.2012)

Liebe Anna! Ich muss noch fleißig dran üben; es gelingt leider unterschiedlich. Hab vielen Dank für deinen lieben Kommi und lasst euch herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 15.06.2012

Liebe Ilse, ja wir sollten uns schonen und nicht mehr so aufregen, das bekommt und und unserer Haut sehr gut. Liebe Grüße Norbert

 

Antwort von Ilse Reese (15.06.2012)

Lieber Norbert! Wenn man älter wird, kommt man automatisch dahin; sonst fügt man sich Schaden zu. Die Kräfte sind nicht mehr so stabil. Ich danke dir recht schön und lasst euch herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 15.06.2012

Liebe Ilse,

da haben wir ja fast die selbe Thematik. Sehr gut von Dir beschrieben, wie das Leben so spielt und wie empfindlich man wird. Dass die Haut nicht zu dünn wird, das wünsche ich Dir von Herzen.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Ilse Reese (15.06.2012)

Liebe Heidi! Für mich gibt es ein wichtiges Thema und das ist die Psychologie. Es ist zwar anstrengend; aber nützlich. So kann man auch entsprechend handeln. Ich danke dir vielmals und lass dich ganz herzlich grüßen von Horst + Ilse


cwoln (chr-wot-online.de) 15.06.2012

Liebe Ilse, lieber Horst,
Ja, manchmal wünschte man sich ein dickeres Fell, und auch ich habe gemerkt, dass man im Alter viel empfindlicher wird. Deshalb meide ich auch Konfrontationen und lasse Menschen, die mir nicht gut tun, links liegen.
Abendgruß von Chris

 

Antwort von Ilse Reese (15.06.2012)

Liebe Chris! Das ist ein vernünftiger Weg und ich werde gleiches tun. Viel zu oft lässt man sich quälen. Vielen Dank für deine treffenden Worte und lass dich ganz herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 15.06.2012

Liebe Ilse und lieber Horst,

Mit de dünnen Haut hast du leider recht,
aber schön naturgetreu ist das
Pfauenauge.

Herzlich grüßt euch,
Karl-Heinz

 

Antwort von Ilse Reese (15.06.2012)

Lieber Karl-Heinz! Schön, wer eine dickere Haut hat; aber woher nehmen, wenn man sie nicht hat. So einfach ist das garnicht. Hab vielen Dank für deinen lieben Kommentar und wir schicken euch herzliche Grüße, Horst + Ilse


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 15.06.2012

Gewissen Situationen bezogen braucht man mehr als ein dickes Fell! Überwiegend komme ich damit ganz gut zurecht!!! Grüße Dir und Horst der Franz
*Das Gemälde ist ein Traum!!!

 

Antwort von Ilse Reese (15.06.2012)

Lieber Franz! Ich hätte auch oft eine dickere Haut gebraucht. Wer sie nicht hat, wird sie auch nicht bekommen. Ich danke dir vielmals und wir schicken euch herzliche Grüße, Horst + Ilse


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 15.06.2012

Liebe Ilse,

ganz hingerissen bin ich wieder, wie eigentlich immer von dir und deinen Gemälden. Der Falter sieht aus wie echt...Ja, und unsere Haut wird auch immer dünner, wir arbeiten dran.
Schön, dass hier zwei so treffliche Malerinnen "gastieren", ein großes Dankeschön an dich.

Ganz liebe Grüße an dich und Horst von Margit

 

Antwort von Ilse Reese (15.06.2012)

Liebe Margit! Vielen Dank für dein großes Lob. Was vom Herzen kommt, hoffe ich, geht auch zu Herzen. Jedenfalls müsste es so sein. Man sollte darin auch ehrlich sein. Ganz herzliche Grüße schicken dir Horst + Ilse (PS: Wenn es dich interessiert, schau mal in meine HP:http://173933.homepagemodules.de)


gadiska (eMail senden) 15.06.2012

Das ist schön beschrieben.
LG Monique

 

Antwort von Ilse Reese (15.06.2012)

Liebe Monique! Es freut mich, dass es dir gefallen hat und lass dich auch herzlich grüßen von Horst + Ilse


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).