Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„WORTE SCHWEBEN IM MEER“ von Manfred H. Freude

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Manfred H. Freude anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

monika (monikawilhelmutanet.at) 06.01.2004

worte ohne inhalt im tun...im leben selbst widerspiegelbar...sind........nutzlos...und werden immer wieder nur aneinandergereihte buchstaben sein, die manipulieren sollen...lg..monika

 

Antwort von Manfred H. Freude (07.01.2004)

danke für den Kommentar ..sehr richtig..ich wurde inspiriert durch das Glasgebäude des Bundestages, an dem die Worte wie Speichel an den Glasflächen und Krawatten runtersabbern.. Gruß Manfred


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).