Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Energieverschwendung oder wieso gibt es keine Blitzkraftwerke“ von Inge Hoppe-Grabinger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Hoppe-Grabinger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedichte für Kinder“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 06.07.2012

Ja - liebe Inge - das ist so ähnlich wie mit einer Windbö, mit der man die Haare von 1000 Menschen zu fönen wünscht...:-)

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Inge Hoppe-Grabinger (06.07.2012)

Wäre die Windbö wohlig warm, würd es doch für viel mehr Haare reichen ... oder nicht ? (*+*) ihg


hsues (hsues_47web.de) 06.07.2012

Liebe Inge verstehs auch nicht, aber dein Versuch in Versen war achtbar, herzl., Heino!


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 05.07.2012

Ich versteh's auch nicht, liebe Inge. Da rasen wir zum Mond oder sonstwohin ins All, aber auf der Erde kriegen wir so etwas Einfaches nicht zustande!(*;*)
Ganz herzlichen Gruß
Irene

 

Antwort von Inge Hoppe-Grabinger (06.07.2012)

Könnte man die Blitze achteln, passten sie bequem in Schachteln ... (*;*) ihg


sifi (eMail-Adresse privat) 05.07.2012

Liebe Inge,
vielleicht lässt sich dafür etwas Sinnvolles
aus dem DONNER machen.
Der lässt sich zwar nicht einfach in einen Hut stecken,
oder wie der BLITZ in einen BLITZWÜRFEL,
aber es gibt doch diese DONNERBÜCHSEN ...
(Die sind allerdings nichts für Kinder!)
LG Siegfried

 

Antwort von Inge Hoppe-Grabinger (06.07.2012)

... ich komme ins Grübeln über Donnerwürfel ... (*;*) ... mit Schallschutz ... ihg


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).