Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Jenseits“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abstraktes“ lesen

Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 07.08.2012

Lieber Paul,

schön alles aufgezählt wie es wahrscheinlich nicht ist. Aber weißt Du ob die übriggebliebene Energie ein Ichgefühl hat und noch genauso denkt, wie als Mensch? Den Menschen etwas vormachen, hat die Kirche immer schon gut gekonnt und die Frauen für dumm verkaufen.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (07.08.2012)

Das ist das Ziel der Pfaffen: Macht übers dumme Volk...


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 07.08.2012

Hallo Paul,

Dein Gedicht sagt mir, dass du ein
Realist bist, wie ich auch.

Liebe Grüße,
Karl-Heinz

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (07.08.2012)

ok, Danke, KH!


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 06.08.2012

Paul, g'storm is g'storm und a Aufstein gibts neamma (irgendwaunn muaß a Ruah aa sei), deis mant da Bertl ois Realist;-) lG Bertl.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (07.08.2012)

Konnst Recht hom, Bertl...


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 06.08.2012

..man sieht sich "Irgendwo", lassen wir uns überraschen:-))), lG schickt dir Gundel


rnyff (drnyffihotmail.com) 06.08.2012

Je nach Deinem Lebenswandel
Kommt Dein DNS in Handel
Auch nach mehr als hundert Jahren
Gibt es viele Uhl-chen Scharen!
LG Robert

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (06.08.2012)

Grins... das könnte passieren Robert! Merci fürn Kommi


heideli (heideli-mgmx.de) 06.08.2012

Hallo paul,
hier meine Meinung dazu:

Ich glaub`, dass Deiner Vorfahr`n Seelen,
sich ganz in Deiner Näh bewegen!
Sie sehen alles! Keine Frage,
des Nachts, dazwischen...und am Tage!

Für DICH ist das ist auf alle Fälle
bestimmt NOCH schlimmer, als die Hölle!"

Hörst Du, was das Teuflein spricht:
Nein! Heideli, die war das nicht!

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (06.08.2012)

Hey, Teufelchen, Dich gibt´s nach meiner Theorie gar nicht... Also treffen wir uns als Schönwetterwolken, wie wir sie grade haben... Bis dann Dein Engelchen Paule


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 06.08.2012

Es wird viel Schweinerei mit dem Thema Angst getrieben Paul, ich war einmal vor Jahren in einem GI Gottesdienst „Südstaatler“ die besagten GI! Der Seelsorger hielt eine Predigt am Sonntag den soldatischen Pflichten bezogen, dass diese am nächsten Tag kämpften wie die Schweine – er stellte diesen bildlich die Hölle in Aussicht wenn sie nicht ihre Pflichten erfüllen würden!!! Werde dies nieeee vergessen!!! Grüße Franz

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (06.08.2012)

...Und die Waffen zu segnen... Da denken wir auch wieder gleich...


Bild Leser

Hermann Braun (dorfpoett-online.de) 06.08.2012

Das darfst du auch auf Hochdeutsch sagen, Paul.
Zeig Flagge, bitte, und versteck dich nicht hinterm Bayerischen.
Dein Rückgrat läßt das zu. Oder habe ich dich verkannt?
Das Wissen bleibt der alleinige Maßstab meines Handelns, und nicht der Glaube!
Meint
der alte Dorfpoet.
Herzlichst
Hermann

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (06.08.2012)

Sei versichert, Hermann, dass von meinen 2800 Gedichten auch eines zum selben Thema in der Standardsprache dabei ist... Hab Dank für Deinen Kommi herzlich der paul (


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 06.08.2012

Da irrst du Paule, ich weiß, daß man dir einen Platz im Poetenhimmel reserviert hat.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (06.08.2012)

Das hoffe ich doch! Wir sehen uns dann!!! Servus der Paul


lesezeichen (g.deckerrheinerft24.de) 06.08.2012

Lieber Paule, ich teile deine Meinung voll und ganz. Glaub auch, dass unser Geist in irgendeiner Form "weiter existiert".
Wär ja auch schade drum, gell?
Mit lieben Grüßen
Gerhild

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (06.08.2012)

Dank Dir, Gerhild!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).