Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Limerik“ von Paul Rudolf Uhl


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einsicht“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Paul,

ja - so brutal muss man mit den Rauchern umgehen, damit sie der Sucht etwas husten ;-)

Liebe Grüße
Faro
Bild vom Kommentator
Hallo Paul,

und es heißt doch, geräuchert hält länger
?
Liebe Grüße, Karl-Heinz

Paul Rudolf Uhl (08.08.2012):
Grins... Nach der Schlachtung schon...

Bild vom Kommentator
Und was sagt der Berliner dazu, Paul: Rookste stirbste, rookste nich, stirbste ooch! Herzlichst RT

Paul Rudolf Uhl (08.08.2012):
Grins... Dem ist nichts hinzu zu fügen...

Bild vom Kommentator
Lieber Paul, Friede seiner Asche...
Prima Limericks. Hätte ich nicht schon mit dem Rauchen aufgehört, ich würde es jetzt tun - bestimmt ;-)

Herzlich grüßt dich Uwe
Bild vom Kommentator
Lieber Paul, heute habe ich Deinen Mundart-Limerick komplett verstanden.
"Der Huber Sepp da, hinterm Tresen,
der ist geräuchert schon gewesen.
Hat geraucht wie ein Schlot,
drum war er bald tot
und musste mit vierzig schon gehen."
LG Hans-Jürgen
Bild vom Kommentator
...Paul, deis passat aa auf mi,
zum Glick bin i nou neit hi;-)))
a guada Mundort-Limerick.
LG von Bertl.
Bild vom Kommentator
Och, lieber Paul, das ist ja ein trauriger Limerik. Ich finde zwar auch das Rauchen gar nicht gut, aber das Saufen genauso wenig. Und beide Suchten sind immer auch ein langsam, schleichender Tod. Mögen alle an Sucht Gestorbenen friedlich ruhen und sich ihre mitleidenden Partner dann gut erholen.(böse Heidi).

liebe Grüße,

Heidi
Bild vom Kommentator
Ein Limerick in Mundart, was für ein Spaß, lieber Paul!

Herzlich, Irene
Bild vom Kommentator

Josef vom Elbestrand
liebte einst Stuyvesand,
rauchte wie´n Schlot
nu isser tot,
im Bettchen verbrannt.

„Rauchen macht schlapp, zuweilen fällt die Pfeife ab“! Grüße Dir Paul der Franz
Bild vom Kommentator
Schmidt Helmut ist schon 94,
raucht Kette angros und bereut nichts!
Trägt unter der Hose
nur Alterstrombose,
vergleichbar mit anderen Leut`nicht!

Naja- und jetzt geht er sogar auch noch mit ner anderen!
Und ich hab den Typ
AUCH liiieb!

Heideli




Paul Rudolf Uhl (08.08.2012):
Den bewundere ich auch! Er muss gegen Gift immun sein...

Bild vom Kommentator
Lieber Paul,
guter Ratschlag an die Raucher und dein Limerick hat Aussagekraft!
Liebe Morgengrüße schickt dir Gundel

Paul Rudolf Uhl (07.08.2012):
Danke, Gundel, Kann ich unseren Kameraden weismachen, dass Limeriks eine echt Bayrische Erfindung sind??? (;-))

Bild vom Kommentator
A Limerick der wochrüttln sollte lieber Paul.Ba ins homs die Racher nimmer gonz leicht.Die Lokale hom olle Rauchverbot.Griaße zu enk Anna

Paul Rudolf Uhl (08.08.2012):
Meine Schülerin, Ingrid Höft, ist am Lungenkrebs gestorben, hat viel geraucht und ausgesehen wie ein tausendjähriger Lederapfel...

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).