Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Buckelwal und der Mensch“ von Inge Hoppe-Grabinger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Hoppe-Grabinger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Perle (margritbaumgaertnerweb.de) 07.11.2012

Liebe Inge,
"Evolutionsabteilungsleiter" -- ich bin begeistert von dieser Wortschöpfung ! Das Gedicht ist klasse!
Lieben Gruß!
Margrit


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 10.08.2012

Liebe Inge,
schwömme nun das arme Menschenkind
wie der treibstofflose Buckelwal,
wär'n die Folgen - wie sie immer sind:
Rücken ließ dem Buckel keine Wahl. :-)


Liebe Grüße
Faro


Theumaner (walteruwehotmail.com) 09.08.2012

Liebe Inge, vielleicht ist es besser, wenn er den Menschen mehr Verstand schenkt, damit sie die Wale erhalten.
Ein heiteres Gedicht, das ig sehr gern gelesen habe.

Herzlich grüßt dich Uwe


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 09.08.2012

Liebe Inge,

als Buckelwal mit Flügeln
könnt ich das Herz nicht bügeln.(*O*)
Irene


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 09.08.2012

...Inge, dafür hat der Mensch ja Füße,
schickt dem Wal so mal die besten Grüße.
*Grins*

LG von Bertl.


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 09.08.2012

Sehr geschmunzelt, Inge...


gadiska (eMail-Adresse privat) 09.08.2012

Liebe Inge
Klasse Gedicht, und dieser Vergleich. Gefällt mir
gut.
Monique


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).