Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Abgelehnt - Was ist zu tun?“ von Manfred Bieschke-Behm

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Manfred Bieschke-Behm anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Aldebaron (ChristaEvagmx.de) 05.05.2013

Hallo... Manfred, Klasse geschrieben...
sollte man sich öfter durchlesen...
danke... Gruß Eva

 

Antwort von Manfred Bieschke-Behm (05.05.2013)

Liebe Eva, danke Für Deine Rückmeldung. Es freut mich, dass Dich mein Gedicht erreicht hat. Gruß Manfred


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 28.08.2012

Lieber Manfred, es stimmt, das ist das Wichtigste, sich selber anzunehmen. Trotzdem ist es schwer, sich gegen die Menschen zu behaupten, die einen ablehnen, wenn man täglich mit ihnen zusammen sein muss...?
Lieben Gruß von christa


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 27.08.2012

Manfred, nur an uns selbst liegt es,
was wir aus unsrem Leben machen,
wenn auch andre drüber lachen,
dann lasse man sie einfach lachen.

LG von Adalbert.


Alex (xxandragmx.at) 27.08.2012

Lieber Manfred, den Wert des "sich-selbst-annehmens" hast du in weise Worte verpackt. Wahrscheinlich ist das auch das um und auf im Leben. Lieben Gruß, Alexandra


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).