Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„> > > R e a l i t ä t < < <“ von Ilse Reese

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ilse Reese anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 28.08.2012

Liebe Ilse,
das sind gute Gedanken und Erfahrungen und macht auch gleichzeitig nachdenklich! Leider muss ein Jeder seinen Lebensweg allein gehen, ob in Freud oder in Leid.
Liebe Grüße schickt euch Gundel

 

Antwort von Ilse Reese (29.08.2012)

Liebe Gundel! Wir haben gerade wieder eine erneute Enttäuschung zu verktaften und haben Mühe, das zu überstehen. Ich danke dir für deine immer so lieben Worte und wir grüßen dich herzlichst, Horst + Ilse


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 28.08.2012

Wahre Worte liebe Ilse und daher beobachte ich auch hier sehr oft und sehr gut! Klappt fast immer im Alltag und liebe Grüße Dir und Horst der Franz der stets gerne Deine klugen Gedanken lesen mag!!!

 

Antwort von Ilse Reese (29.08.2012)

Lieber Franz! Horst + Ich mussten schon einiges durchstehen in unserem Leben und meine romantische Seite spielt da kaum noch mit. Ich danke dir vielmals und seid herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 28.08.2012

Geschichten die das Leben schreibt sind immer wahr liebe Ilse,aber auch oft schwer auszuhalten.Das Leben ist nicht immer ganz einfach,es begegnet uns so viel Unerwartetes und meistens kommt alles anders als man denkt.Annehmen muss mans wies kommt.Liebe Grüße zu euch von der Anna

 

Antwort von Ilse Reese (29.08.2012)

Liebe Anna! Womit 100%ig Recht hast; sogar Brutalität ist nicht auszuschließen. Ich habe genug Grausamkeiten erlebt. Ich danke dir schön und lasst euch wieder herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 28.08.2012

Liebe Ilse,

Betrug, nie so oft wie heute, leider. Was es alles an Scheußlichkeiten schon per Internet gibt. All die Incassofirmen, die alles andere, als seriös sind und Kaffeefahrten und und ... Sicher das Leben ist oft nicht romantisch. Die Romantik gehört aber sicher zur Poesie und zur Lyrik. Sie gehört zur Kunstform und Fantasie. Franz von Schober hat sie bedichtet:

Du holde Kunst, in wieviel grauen Stunden,
Wo mich des Lebens wilder Kreis umstrickt,
Hast du mein Herz zu warmer Lieb entzunden,
Hast mich in eine beßre Welt entrückt!
2. Oft hat ein Seufzer, deiner Harf' entflossen,
Ein süßer, heiliger Akkord von dir
Den Himmel beßrer Zeiten mir erschlossen,
Du holde Kunst, ich danke dir dafür!

Hier ist zwar die Musik gemeint, lässt sich aber auf die Dichtkunst übertragen. Ein gutes Gedicht und wahr.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Ilse Reese (29.08.2012)

Liebe Heidi! Ich bin auch romantisch veranlagt; das erkennst du an meinen Gemälden. Die heutige Zeit geht wohl in eine andere Richtung und hat weniger mit Romantik zu tun. Daher bin ich auch oft sehr enttäuscht. Ich danke dir schön und lass dich wieder herzlich grüßen von Horst + Ilse


R.Schön (Lyrikeringmail.com) 28.08.2012

Liebe Ilse,

ich stimme Karl-Heinz Kommentar auch zu. Ich denke, wir verändern uns immer und immer wieder und mit zunehmendem Alter sehen wir die Dinge wie sie sind, vielleicht auch nur, weil uns die Kraft fehlt, noch etwas daran zu ändern...?

Liebe Grüße von Ramona

 

Antwort von Ilse Reese (29.08.2012)

Liebe Ramona! Du hast Recht. Karl-Heinz hat den Kern getroffen. Ich danke dir schön und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

hansl (eMail senden) 28.08.2012

Liebe Ilse,

Realität kann zu bezaubernd sein, ohne gaukeln zu müssen...:-)

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Ilse Reese (29.08.2012)

Lieber Faro! Auch das gibt es; man darf nur nicht die Realität mit Romantik überspielen. Das wäre wohl ganz verkehrt. Ich danke dir schön und wir grüßen dich herzlich, Horst + Ilse


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 27.08.2012

Liebe Ilse und lieber Horst,

es gibt die Optimisten, die oft
enttäuscht werden. Es gibt die
Pessimisten, die oft recht haben, und es
gibt die Realisten, die die Dinge so
sehen wie sie sind. Sie werden nicht
enttäuscht und sie haben meistens recht.
Im Alter sollte ein jeder Realist
werden, der im Leben oft falsche
Hoffnungen genährt hat.

Sehr schön euer Gedicht.
Liebe Grüße von
Karl-Heinz

 

Antwort von Ilse Reese (29.08.2012)

Lieber Karl-Heinz! Du hast ja soooo Recht. Wir sind jetzt auch Relisten geworden; nach vielen bösen Erlebnissen. Man wurde fast dazu gezwungen. Ich danke dir vielmals für deinen wunderbaren Kommentar und lasst euch beide ganz herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 27.08.2012

...Ilse, ein bisschen Romantik würde oft nicht schaden,
so muss man sich nur mit der Realität rumplagen.

LG von Bertl.

 

Antwort von Ilse Reese (29.08.2012)

Lieber Bertl! Meine Veranlagung für Romantik hat leider, nach so vielen traurigen Erlebnissen, sehr abgenommen. Ich danke dir schön und wir grüßen dich herzlich, Horst + Ilse


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).