Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Getrocknete TRÄNEN“ von Gabriele A.

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gabriele A. anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Dankbarkeit“ lesen

MarleneR (HRR2411AOL.com) 27.06.2013

Liebe Gabriele, ja, du hast Recht, auch
Tiere haben eine Seele und Gefühle, dies
spüre ich jeden Tag bei meinen beiden
Samtpfötchen, ich möchte sie nicht missen.
Liebe Grüße von Marlene


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 21.09.2012

Liebe Gabriele,

ein durch und durch tierliebendes Gedicht, in dem es aber auch so richtig menschelt...und beide Aspekte haben deine Verse verdient...

Liebe Grüße
Faro


Sweet Maren (eMail-Adresse privat) 21.09.2012

Liebe Gabriele,

da hat das kleine Kerlchen nocheinmal Glück gehabt. Eine rührende Geschichte. Lieber Gruß euer Nordlicht ;-)


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 21.09.2012

Ach Gabriele du liebe Tierfreundin. Schön hast du über dein Mohrle geschrieben. Mein Mann betreut auch acht Katzen und es kommen immer mehr die meisten sind sehr scheu,doch bei uns haben sie eine gute Bleibe auf dem Hof.Sie sind auch sehr lieb.Lieben Gruß Anna

 

Antwort von Gabriele A. (21.09.2012)

Liebe Anna, das tut gut zu lesen, dass ihr den Kätzchen eine gute Bleibe bietet, sie haben es verdient. Danke für deine lieben Worte. Ganz liebe Grüße an dich und an deinen Mann Herzlich Gabriele


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 21.09.2012

Liebe Gabriele,

dein Gedicht zeichnet dich als
Tierfreundin aus. Sehr schönes Bild mit
Text.

Liebe Grüße von
Karl-Heinz

 

Antwort von Gabriele A. (21.09.2012)

Lieber Karl-Heinz, das hast du richtig erkannt, ich bin eine Tierfreundin durch und durch.... Dankeschön für deinen Kommentar. Herzliche Grüße Gabriele


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 21.09.2012

Liebe Gabriele,
dein Gedicht und das herzige Foto strahlen Wärme aus und dein Mohrle sagt dir aus Liebe ein Dankeschön, sie hat nun ein gutes Heim bei dir, darüber kann ich mich erfreuen!
Liebe Grüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Gabriele A. (21.09.2012)

Liebe Gundel, danke für deine warmen Worte. Ja das Mohrle ist wirklich dankbar und genießt ihre täglichen Streicheleinheiten. Herzliche Grüße Gabriele


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 20.09.2012

Liebe Gabriele,

wenn Menschen untereinander sich schon nicht grün sind, wie wollen sie dann erst mit Tieren Mitleid haben und ihnen ihr Herz schenken. Vor allen Dingen, wenn es schon ein Frauchen hatte. Schön, dass es so ein schönes Zuhause gefunden hat. So eine kleine Tierseele friert genau wie wir Menschen, wenn sie vorstoßen wird...

Sei lieb gegrüßt von Margit

 

Antwort von Gabriele A. (21.09.2012)

Liebe Margit, richtig, eine Tierseele spürt den Schmerz genauso wie wir Menschen. Bleibt zu hoffen, dass dies immer mehr Menschen erkennen. Dankeschön für deine lieben Worte Herzliche Grüße Gabriele


Literatusz (wr.guthmannweb.de) 20.09.2012

Wer einmal im Tierheim war
und die vielen Katzen sah,
dem wird plötzlich klar,
da sind zu viele Katzen da.
MvG Wolf-Rüdiger

 

Antwort von Gabriele A. (21.09.2012)

Lieber Wolf-Rüdiger, wahre Worte, die Tierheime sind überfüllt. Wir brauchen mehr Mitgefühl unter den Menschen. Danke für deine Worte Herzliche Grüße Gabriele


Mandalena (g.sicklingergmail.com) 20.09.2012

Liebe Gabriele, ein sehr anrührendes Gedicht, das Mohrle da geschrieben hat ;-) Und das Foto ist einfach zum Verlieben! Für mich besteht kein Zweifel, dass Tiere genauso fühlen können wie wir. Herzlichst, Mandalena

 

Antwort von Gabriele A. (21.09.2012)

Hallo Mandalena, Danke für deinen Kommentar. Genauso ist es, Tiere haben auch Gefühle und müssen fühlen, dass es den Menschen oft daran mangelt. Herzliche Gabriele


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 20.09.2012

Liebe Gabriele,
ich finde es abscheulich, dass es Menschen gibt, die solch liebe Kätzchen einfach vor die Tür stoßen. Wenigstens hat dieses hübsche Mohrle nun ein liebevolles Zuhause gefunden.
Eine sehr schöne, aber auch eine sehr herzergreifende Geschichte, die auch mich zutiefst berührt hat.
LG. Michael

 

Antwort von Gabriele A. (21.09.2012)

Lieber Michael, ich gehe da mit dir konform. Schade dass viele Menschen nicht so viel Mitgefühl haben wie du. Ja, dem Mohrle geht es sehr gut.... Danke für deine lieben Worte. Herzliche Grüße Gabriele


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 20.09.2012

Gabriele, sehr schön ist dein Mohrle-Gedicht,
ich denke, das vergisst er dir sicher nicht.

LG von Bertl.

 

Antwort von Gabriele A. (20.09.2012)

Lieber Bertl, Merci, hoffen wir dass es noch für viele ausgesetzte und Streunerle solch ein Happy-End gibt. Herzlich Gabriele


cwoln (chr-wot-online.de) 20.09.2012

Liebe Gabriele,
das Mohrle hat sprechende Augen. Er sagt einfach nur DANKE.
Grüße von Chris

 

Antwort von Gabriele A. (20.09.2012)

Liebe Chris, es war nur noch ein krankes Knäulchen, geschunden an Leib und Seele, aber jetzt ist es wieder top-fit. Danke für deine lieben Zeilen. Ich wünsche dir noch einen schönen Tag Herzliche Grüße Gabriele


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).