Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„> > > F u t t e r h ä u s c h e n < < <“ von Ilse Reese

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ilse Reese anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

mkvar (margit.kvardadrei.at) 24.09.2012

Ja liebe Ilse und Horst
ich habe auch schon den
Vorrat im Haus. Bei uns
kommen auch die Rehe bis
zum Zaun. Lieb grüßt
eure Margit.

 

Antwort von Ilse Reese (24.09.2012)

Liebe Margit! Da wohnst du sicher in der Nähe eines Waldes. Wir haben soviel Freude an der Tierwelt und möchten nicht darauf verzichten. Hab vielen Dank und sei wieder herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 24.09.2012

Nicht mehr lange liebe Ilse und man braucht sie wieder!!! Grüße Dir und Horst der Franz

 

Antwort von Ilse Reese (24.09.2012)

Lieber Franz! Zu uns kommen die Tiere sehr gern, da es hier schon recht kühl geworden ist. Hab vielen Dank und lasst euch herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 24.09.2012

Liebe Ilse,

bei uns steht es auch schon. Es ist zu nett die Vögel zu beobachten, dazu sitze ich ganz still. Aber sie können sich auch ganz schön darum streiten, da sind sie den Menschen gar nicht unähnlich, lach. Ein reizendes Gedicht.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Ilse Reese (24.09.2012)

Liebe Heidi! Da hast du Recht und wie sie sich manchmal streiten. Der eine gönnt dem anderen nichts. Ein schöner Vergleich von dir. Hab vielen Dank und lass dich wie immer herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 24.09.2012

Liebe Ilse und lieber Horst,

im Moment sehen wir selten einen Vogel
außer Krähen und Raben, obwohl im Moment
noch Temperaturen bis zu 30 Grad
verzeichnen. Eine Spatzenfamilie haben
wir im ganzen Frühjahr gefüttert.

Schön euer Gedicht,

liebe Grüße von
Karl-Heinz

 

Antwort von Ilse Reese (24.09.2012)

Lieber Karl-Heinz! Bei uns ist es schon reichlich kühl geworden (morgens 7-8°). Die Meisen besuchen uns sehr oft. Sie sind sehr an uns gewöhnt. Ich danke dir für deine lieben Worte und wir grüßen euch herzlich, Horst + Ilse


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 23.09.2012

Ach das ist ja super liebe Ilse.Wir decken wenns kalt wird auch reichlich den Tisch für unser lieben gefiederten Gäste.Sie dankens uns den ganzen Frühling und Sommer lang.Lieb grüßt euch die Anna

 

Antwort von Ilse Reese (24.09.2012)

Liebe Anna! Das sind unsere kleinen täglichen Freuden, die wir nicht missen möchten. Wir haben die Tiere eben so gern. Hab vielen Dank und lasst euch herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 23.09.2012

Ja, liebe Ilse,
bald ist es soweit, noch holt sich der Specht die Nüsse und die Meisen holen sich dan Rest was so herunterfällt und der Eichkater ist auch da, ein Gartenschauspiel! Die Amsel holt sich die letzten Weintrauben. Unser Futterhäuschen bleibt noch versteckt:-)!
Liebe Grüße schickt euch Gundel

 

Antwort von Ilse Reese (23.09.2012)

Liebe Gundel! Solche Tiervielfalt wünschte ich mir auch; aber die haben wir wegen der vielen gefällten Bäume leider nicht. Vielen Dank für deine lieben Worte und sei wieder herzlichst gegrüßt von Horst + Ilse


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 23.09.2012

Liebe Ilse und Horst,
und die Vögel haben diese milde Gabe angesichts des aufkommenden Herbstes auch verdient.
Sehr schöne Worte,
LG. Michael

 

Antwort von Ilse Reese (23.09.2012)

Lieber Michael! Uns macht es auch glücklich, wenn wir Tieren helfen können. Sie sind doch sehr auf uns angewiesen. Hab vielen Dank für deine lieben Worte und wir grüßen dich herzlich Horst + Ilse


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 23.09.2012

Liebe Ilse, lieber Horst,

wir wären gern Gäste an Eurem Futterhäuschen, dann bräuchten wir nicht eizukaufen und zu kochen. Und: wir wären bei Euch.

Liebe Grüße aus dem noch sonnigen Hamburg senden Euch Irene und Bernhard

 

Antwort von Ilse Reese (23.09.2012)

Ihr Lieben! Das wäre gar nicht so verkehrt; aber fliegen können wir leider nicht; obwohl man es bei den heutigen Spritpreisen gebrauchen könnte. Ich danke euch vielmals und wir grüßen euch herzlich, Horst + Ilse


cwoln (chr-wot-online.de) 23.09.2012

Liebe Ilse, lieber Horst,

bei euch möchte ich auch Vögelchen sein, denn ihr sorgt liebevoll für sie.
---und die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück.
Abendgruß von Chris

 

Antwort von Ilse Reese (23.09.2012)

Liebe Chris! Ich wünschte mir, du wärst ein Vögelchen, dann könntest du mal schnell zu uns fliegen. So ist die Entfernung zu weit. Am Futterhaus herrscht schon ein reger Betrieb. Ich danke dir für deine lieben Worte und lass dich herzlich grüßen von uns, deine Horst + Ilse


Nordwind (nordwind19-wehtyahoo.de) 23.09.2012

Liebe Ilse,
auch wir denken jetzt schon an die armen Tiere im Winter. Deine Zeilen sind warmherzig und einfühlsam geschrieben und ich habe sie gerne gelesen.
Herzliche Sonntagsgrüße
Gabriele

 

Antwort von Ilse Reese (23.09.2012)

Liebe Gabriele! Sowie man fühlt, sollte man auch schreiben; es ist ehrlich gemeint und wir haben ein großes Herz für Tiere. Ich danke dir für deine lieben Worte und sei ganz herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 23.09.2012

Ilse, für die Vögel ist's nicht aus,
haben zum Glück dein Futterhaus!!!

LG von Bertl.

 

Antwort von Ilse Reese (23.09.2012)

Lieber Bertl! Vielleicht haben wir schon manches Tier damit vor dem Hungertod bewahrt. Es herrscht schon ein reger Betrieb. Hab vielen Dank und sei herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 23.09.2012

Liebe Ilse,

es ist wieder soweit, du denkst immer so lieb an alle, dass es mir warm ums Herz wird.

Ganz liebe Sonntagsgrüße an dich und Horst von Margit

 

Antwort von Ilse Reese (23.09.2012)

Liebe Margit! Ich kann garnicht anders; das ist meine, Art so zu denken und man ist immer glücklich, wenn man hier oder da ein wenig helfen kann. Sei es auch nur mit Worten. Ich danke dir recht schön und wir geüßen dich herzlich, Horst + Ilse


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).