Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Wie bitte??“ von Rachida Zoubid


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rachida Zoubid anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesellschaftskritisches“ lesen

Bild vom Kommentator
Du hast eine ganz besondere Sprache! Sie rüttelt auf, sie wird beachtet! Dramaturgisch wundertbar gestaltet: wer würde auf die Idee kommen, durch das Einsetzen von mehreren Konsonanten die Sprache zum Zischen zu bringen?
Dein Gedicht muss LAUT gelesen werden- damit man die Trauer und Hilflosigkeit in sich aufnehmen kann!
Ich bin begeistert von Deiner wunderbaren Sprachgewalt! Und das in Deutsch! Ich erwarte noch viel von Dir und freu mich drauf!

Liebe Grüße von heide
Bild vom Kommentator
Liebe Rachida,

ich kann nur trösten und zum Durchhalten ermuntern. Auch wir wissen, dass unsere kritischen Mahnungen nur von Lesern aus dem dichterischen Bereich gelesen werden. Ändern können wir bei sämtlichen Problemen nichts. Da hast Du Recht. Dennoch ist ein Aushalten ganz wichtig, vielleicht das Wichtigste im Augenblick, der Heimat beizustehen, zur Seite stehen, die Sinne ganz darauf richten. Das wünsche ich von Herzen...

Liebe Grüße von Margit

Rachida Zoubid (06.10.2012):
Liebe Margit, Du hast vollkommen Recht: Aushalten ist das Beste uns im Moment zur Verfügung stehenden Mittel. Ich persönlich verliere nie die Hoffnung, egal wie ungerecht man mich behandelt und immer noch zu behandeln versucht. Ich verfalle zwar in Zorn und temporären Defätismus, aber ich wache schnell auf und versuche optimistisch zu bleiben und nach vorne zu schauen, um dadurch meiner lieben Heimat beizustehen. Es ist schwer Ungerechtigkeit und in meinem Fall Diskriminierung auszustehen, aber es ist erdenklich dabei ein Teil des erwünschten Ziels zu erreichen. Sei herzlichst begrüßt von Rachida

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).